Jump to content
Gast Conny

Unerwartete Bewegung des Genicks - Kopfschmerzen

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Gast Conny

Hallo ihr Lieben, 

Vielleicht kann mir hier jemand sagen, ob das normal ist oder ich mich vielleicht doch irgendwo hinwenden soll. 

Im Prinzip ist gar nicht viel passiert, es war einfach nur eine dumme Blödelei, ich hatte vor 2 Tagen einen Skihelm probiert, er saß ganz fest, da kam mein Freund von hinten und hat den Helm gepackt und ihn "gewackelt". Ich rechnete nicht mit der Bewegung, sodass das Genick locker war. Es lässt sich sehr schwer beschreiben, wie das genau war, vielleicht könnt ihr es euch trotzdem vorstellen. Es hat weh getan und ich war direkt sauer, weil es einfach total blöd war. Jedenfalls habe ich nun seitdem mit Kopfschmerzen zu kämpfen. Das Genick kracht auch ab und an, aber störend ist das Kopfweh. Gestern war mir auch übel und der ganze obere Teil der Wirbelsäule hat weh getan. Heute ist es bisher eher nur Kopfweh, vom Nacken aufwärts über den Hinterkopf... Beim Kauen fühlt es sich an, als hätte ich Muskelkater. 

Nun meine Frage, kann das alles mit dem unbedachten rumruckeln zu tun haben? Es nervt mich gerade echt sehr und ich wäre dankbar für Infos, was und ob bei so einem "Unfall" wirklich passieren kann. 

Dankeschön ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ojeh, da hast du dir vermutlich den Atlas verschoben.
Der Atlas ist der erste Wirbel auf dem der Kopf lastet. Beim Atlas kann es, genau wie bei den anderen Wirbeln, zu Fehlstellungen kommen. Da das Rückenmark direkt durch den Atlas verläuft, kann es je nach Schweregrad der Fehlstellung zu mehr oder weniger schweren Störungen kommen. Unter anderem deine beschriebenen Kopfschmerzen aber auch Kieferprobleme. Ist im Prinzip nicht schlimm, brauchst aber erfahrene Therapeuten, die dir das wieder in Ordnung bringen. Vorzugsweise Physiotherapeuten mit einer Zusatzausbildung in Manueller Therapie! Lass dir vom Arzt eine entsprechende Verordnung geben.

Viel Erfolg ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Conny

Vielen Dank für diesen Tipp :)

Bisher hoffe/hoffte ich ja, dass es besser wird (am besten von allein), aber ich weiß nicht, ob das was wird. 

Ich bin immer noch extremst müde, die Kopfschmerzen sind momentan zumeist einseitig, rechts, auf dem Rücken liegen geht zb gar nicht, da bekomme ich ärgste Schmerzen rechts im Bereich über/hinter dem Ohr im Kopf. Ansonsten meist im Schläfenbereich und hinter den Augen.. Ach, einfach immer wieder überall... ? 

Nun werde ich wohl doch morgen einmal zum Arzt gehen. ?

Dankeschön! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo Anna, das sieht tatsächlich schon ganz gut aus, wenn du mich fragst. Allerdings sieht man auch, dass die Schraubenköpfe einige mm aus dem Knochen hinaus ragen. Da kann ich mir gut vorstellen, dass du da schlecht drauf liegen kannst. Was ich mir aber nicht vorstellen kann ist, dass das Schulterblatt-Problem damit zusammen hängt. Das Wegstehen des Schulterblattes ist meist eine muskuläre Störung, nämlich des "serratus anteriors" dieser wird wiederum vom "thoracicus longus" innerviert, das von den Halswirbeln C5-C7 entspringt. Das ganze nennt man "scapula alata" Es gibt also eine Engstelle, dass den Nerv unter Druck setzt und somit den Muskel unterversorgt. Meistens wird diese Engstelle von einem Bandscheibenvorfall hervor gerufen! Aber auch von einer verschobenen 1. Rippe, dass den Nerven zwischen Schüsselbein und 1. Rippe einengt. Und genau das habe ich auf einem deiner Bilder entdeckt. Lass das mal checken!
    • Hallo zusammen, also ich benutze auch cituro und bin super zufrieden. Ich habe mir auch andere Softwareanbieter angeschaut und muss sagen, dass viele Tools vom Look&Feel - was das Design und die Bedienbarkeit angehen - gefühlt aus den 90ern sind ...  Ich weiß auch, dass es nicht so einfach ist in so alte Systeme eine Online-Terminbuchung zu integrieren. Besser ist es, ein System zu nehmen, welches dafür entwickelt wurde. Im Zweifelsfall würde ich einfach mal bei den Anbietern anfragen, ob Sie überhaupt eine Online-Terminbuchung integrieren werden. Es gibt viele Systeme bei denen der Code ein einziges Chaos ist (Spagetticode). Man will an einer Stelle etwas grundlegend ändern und es hat an allen Stellen Auswirkungen und das System bricht zusammen. Wie bei Spagetti, man zieht an einer und man weiß nicht, wo Sie sich überall entlang geschlängelt hat. 😄  Deswegen würde ich nicht pauschal davon ausgehen, dass Ihr Anbieter eine Online-Terminbuchung integriert.... LG  

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...