Jump to content
Christoph303

Fragebogen: Erkennungsfähigkeit Red Flags in der Physiotherapie

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Red Flags in der Physiotherapie - Einladung Online Fragebogen Bachelorarbeit

Liebe Physiotherapeuten, liebe Kollegen,

ich freue mich über eure Unterstützung bei meiner Bachelorarbeit. Bitte nehmt an meiner Online Umfrage teil. Es geht um ein berufspolitisch aktuelles Thema im Hinblick auf die Erkennungsfähigkeit von Red Flags in der Physiotherapie.

Anhand von 12 unterschiedlichen Fallbeispielen gilt es zu entscheiden, wie Sie mit dem Patienten verfahren würden. Das Ausfüllen des Fragebogens nimmt ca. 12 Minuten in Anspruch.

Die Teilnahme ist ab sofort und bis zum 24. November 2017 geöffnet.

Vielen Dank für Eure Mitarbeit.

Viele Grüße
Christoph

Link zum Erreichen des Fragebogens: https://redflags.questionpro.eu

exitredflags-QRCode-10-31-2017.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fehlen noch weitere Studienteilnehmer:
Red Flags in der Physiotherapie - Einladung Online Fragebogen Bachelorarbeit

(Bitte beachtet, es werden nur Fragebögen berücksichtigt, bei Personen mit maximal drei Jahren Berufserfahrung)

Die Teilnahme ist noch bis zum Freitag 24. November 2017 geöffnet.

Vielen Dank für Eure Mitarbeit und allen eine schöne Restwoche.

Link zum Erreichen des Fragebogens: (siehe oben)

bearbeitet von Christoph303
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

ich bedanke mich rechtherzlich für die bisherige Unterstützung meiner Bachelorarbeit. Es haben sich bereits viele Studienteilnehmer an der Umfrage beteiligt. Mit dem erneuten Aufruf möchte ich vermehrt die akademischen Physiotherapeuten mit einer maximalen Berufserfahrung von drei Jahren zur Teilnahme an der Umfrage motivieren.

Anhand von 12 unterschiedlichen Fallbeispielen gilt es zu entscheiden, wie Sie mit dem Patienten verfahren würden. Das Ausfüllen des Fragebogens nimmt ca. 12 Minuten in Anspruch.

Weitere Informationen finden Sie in der Einleitung der Umfrage.

Die Teilnahme wird um eine Woche verlängert und ist noch bis zum 01. Dezember 2017 geöffnet.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, ich habe nun mehrmals versucht teilzunehmen. Aber weiter als die erste Frage komme ich nie. Ich klicke an, mehr als 3 Jahre Berufserfahrung und dann wird sich für meine Mitarbeit bedank. Und dann nix mehr. Hätte gerne teilgenommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, da steht doch eigentlich ganz klar:

Am ‎22‎/‎11‎/‎2017 um 20:18 schrieb Christoph303:

(Bitte beachtet, es werden nur Fragebögen berücksichtigt, bei Personen mit maximal drei Jahren Berufserfahrung)

9_9

bearbeitet von annajule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

    • Von Justus05
      Liebe Kolleginnen und Kollegen,
      im Rahmen meiner anstehenden Bachelorarbeit bin ich auf der Suche nach 20-30 Praxisinhabern-/inhaberinnen, die bereit wären an einer kurzen Fragebogenerhebung (ca. 15-20 Minuten) teilzunehmen.
      Diese wird sich mit dem Thema „Steigende Nachfrage betrieblicher Gesundheitsförderung im Setting Unternehmen - Auswirkungen auf die Physiotherapie“ beschäftigen. Dabei sollen vor allem veränderte organisatorische Anforderungen für unser Tätigkeitsfeld beleuchtet werden.
      Die Fragebogenerhebung wird ca. Mitte/ Ende April stattfinden. Die Zusagen der Teilnahme müssen jedoch bereits vor diesem Zeitpunkt vorliegen.
      Wenn Sie sich angesprochen fühlen und mich bei meiner Bachelorarbeit unterstützen möchten, würde ich mich sehr über zahlreiche private Nachrichten freuen.
      Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
      Beste Grüße
      Justus Tauchmann
      (Kontakt: justus.tauchmann@eufh-med.de)
    • Von marischa97
      Hey ihr Lieben!
      Im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich aktuell eine Online-Befragung durch, wo es thematisch um den Rehabilitationsprozess und dessen Inhalte nach einer Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes geht.
      Zielgruppe für die Befragung sind Therapeuten mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung, die in Kontakt mit dieser Patientengruppe stehen.
      Der Fragebogen dauert circa 15 -20 Minuten, jedoch würde ich mich sehr freuen, wenn der ein oder andere sich die Zeit nimmt, bislang war das Interesse nämlich leider nicht so groß :( ! Er ist bis zum 4. November online - Danke schon mal im voraus!
      Über diesen Link gelangt ihr zur Befragung: https://www.soscisurvey.de/vkbr2019/
    • Von Katrinposchmann
      Hallo ihr Lieben,
      Ich bin im 2. Jahr für des Bachelor in Physiotherapie. Nun geht es darum für die Bachelorarbeit einen Tutor zu finden, der Physiotherapie studiert hat und mich bei meiner BA unterstützen kann. In meinem Umkreis (Bodensee) habe ich bis jetzt keinen gefunden. Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus
      L.G. Katrin
    • Von J.Jule
      Liebe Kolleginnen und Kollegen,
      ich möchte euch gerne zu meiner Studie einladen, mit dem Thema:
      Psychische Beanspruchung am Arbeitsplatz von Berufsanfängern in der Physiotherapie.
      Im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der Dresden International University möchte ich der Frage nachgehen, wie Berufsanfänger ihre ersten Schritte in der Arbeitswelt der Physiotherapie empfinden und welche Belastungsfaktoren für sie relevant sind.
      Mit dieser Studie möchte ich einen Beitrag leisten für einen positiven Berufseinstieg junger Therapeuten in den Bereich der Physiotherapie. Die Ergebnisse der Studie können später als Anknüpfungspunkte dienen für Maßnahmen der Gesundheitsförderung. Physiotherapeuten, ihre Ausbilder und Arbeitgeber können somit aktiv Einfluss nehmen, um langfristig junge Therapeuten im Betrieb und bei Gesundheit zu halten.
      Die Online-Umfrage findet ihr unter: https://www.soscisurvey.de/berufseinstieg_physiotherapie/?r=pwpt 
      Die Dauer der Befragung beträgt etwa 10-15 Minuten.
      Gerne könnt ihr auch am Handy mitmachen. Zur besseren Darstellung der Fragen nutzt bitte das Querformat eures Displays.
      Vielen Dank im Voraus für Eure Mithilfe!
      Bei Fragen oder Interesse an den Ergebnissen könnt ihr mir gerne schreiben.
      Viele Grüße
      Julia
    • Von emesepapp
      Liebe Physiotherapeutinnen, liebe Physiotherapeuten,

      in Rahmen meiner interdisziplinären Projektarbeit an der Junior-Professur Technisches Design (TU Dresden) beschäftige ich mich, unter Betrachtung der aktuellen Technologie-Trends, mit der Frage der optimalen Gestaltung von Gehstützen und den Verbesserungsmöglichkeiten des Therapieprozesses.

      Damit meine Arbeit genauer auf die Bedürfnisse der Patienten und die Problemstellen des REHA-Prozesses eingehen kann, ist Ihre Unterstützung sehr wertvoll. Mit diesen Fragen möchte ich herausfinden, welche Schwierigkeiten und Änderungsmöglichkeiten Sie, als Experte, erkennen.

      Hier ist der Link zur Umfrage:
      https://de.surveymonkey.com/r/B987NNN

      Vielen Dank für Ihre Zeit sowie Hilfe und Unterstützung!

      Mit freundlichen Grüßen,

      Emese Papp
  • Beiträge

    • Moin, Es muss in dem Bereich nicht wehtun damit dort etwas im argen ist. Bin leider gerade in Eile, hier im Forum gibt es bestimmt andere LWS Fälle und einige Tests,die du über die Suchfunktion findest, ansonsten guck ich ob ich das heute Abend schaffe. Würde mal mit Wärme arbeiten an der LWS und gucken was passiert. LG  
    • Grüße dich Jan,  Im Bereich der LWS ist Ruhe. Nur wenn ich zu lange ungewollte Fehlbelastung habe. Zb durch lange Sitzen und gerade sitzen,ja dann drückt es. Korrektur und dann ist Ruhe im Bereich LWS.  Keine großartige Schmerzen.  Lg
    • Wenn du das so schilderst, gehe ich von einem Problem in der Lendenwirbelsäule aus. Dort kommen die Nerven für die Beine raus. Dehnen führt nur zu einer höheren Toleranz gegenüber Schmerzen, sie verlängern den Muskel nicht im eigentlichen Sinne. Wenn in der LWS ein Nervenbündel eingeengt ist bspw durch eine Bandscheibe oder eine Verengung der Nervenaustrittslöcher dann können die zu versorgenden Teilgebiete nicht richtig inerviert werden und machen Beschwerden. Gibt es denn dort bei dir Auffälligkeiten? LG

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...