Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Pilzfee92

Lohnt sich die Physio - Ausbildung im Osten?

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich hab 5 Jahre lang ein naturwissenschaftliches Fach studiert...muss aber abbrechen,weil ich damit einfach keinen Job finde und ich schon 25 bin und nicht noch 1-2 Jahre vergeuden will.

Ja....im großen und ganzen wollte ich früher schon Physio werden,hatte damals aber eine Sozialphobie und mir war es einfach nicht möglich mit andern Menschen zu interagieren.

Mittlerweile bin ich das gottseidank los geworden und möchte jetzt den alten Traum wider aufleben lassen :D

Meine Frage wäre jetzt ob sich die Ausbildung im Osten lohnt(komme aus Magdeburg)oder ob ich damit quasi auch nur in die Arbeitslosigkeit renne :(

Die Berufsberatung der Arbeitsagentur rät mir von der Ausbildung ab,die Dozenten an den Schulen sagen sie hat Zukunft....

Geld ist mir nicht so wichtig.Durch mein missglücktes Studium habe ich gelernt den Fokus auf andere Dinge zu legen,als aufs Geld.Mal abgesehn davon lebe ich jetzt seit gut 8 Jahren mit ca 800€ im Monat.Naja und mir gehts gut.Kann mir auch regelmäßig Urlaub leisten,weggehn usw.Auto brauch ich nich,Haus brauch ich auch nich.Also das finanzielle ist mir fast egal.Nur arbeitslos sein möchte ich später nicht.

 

wär lieb wenn jemand seine Meinung äußern würde dazu!

 

lg pilzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Physiotherapeuten werden momentan gesucht und ich denke mal auch bei euch in Magdeburg. Vielleicht raten die dir beim Arbeitsamt aufgrund des späteren Gehaltes und der Ausbildungskosten davon ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



  • Beiträge

    • Alles klar werd ich mal ausprobieren  danke dir !!!
    • Hallo, es ist schwierig dir zu sagen, was du machen kannst, wenn wir nicht wassen, was der Patientin fehlt. Genau wie Jan gesagt hat: Was konnte sie funktionell vorher? Was moechte sie erreichen? Was kann sie funktionell jetzt? Wie sehen ihre Strategien aus? Welches sind Aktivitaetsprobleme? Dein  Befund gibt dir dann Aufschluuss auf die Behandlung.   Gruss, Anna
    • ...ja genau, versuch es bitte nochmal. Wenn möglich, dann Filme dich in hellen Shorts. Ich glaube die dunkle Kleidung war auch noch so ein Faktor für das schlechte Ergebnis. Ich antworte dir mal in rot auf dein Kommentar!!!  
    • Hm Ist ja Neuropraktikum - also würde ich darauf eingehen, was sie vorher konnte wieder mit ihr zu beüben.
      Vermittel ihr was sie darf und was nicht
      Beübe mit ihr den Transfer in den Sitz - Stand - Gang
      Frage sie, was sie möchte und was sie vorher konnte.
      Wenn dir das zuviel alles ist, bitte deinen Anleiter mit dir hinzugehen, das haben wir auch immer gemacht.
      Kannst auch ein paar Spannungsaufgaben geben, um die Schmerzen zu lindern und die Resorbtion zu fördern.
      Geh deine Befundsachen durch, da musst du es auch anwenden, dich fragen ob und wie es möglich ist und so lernst du.
      Es ist schon verdammt spät. mehr fällt mir atok auch nicht ein - da werden die Kollegen hier sicher noch einiges beisteuern können. Wünsche maximalen Erfolg und halte uns auf dem laufenden   LG
       
  • Benutzerstatistik

    • Benutzer insgesamt
      54.567
    • Am meisten Benutzer online
      817

    Neuester Benutzer
    Stina
    Registriert