Jump to content
Guest Kevin

Nach Massage Schmerzen noch schlimmer!

Rate this topic

Recommended Posts

Guest Kevin

Hallo,

 

Ich habe jetzt die letzten 4 Wochen 1 - 3 x in der Woche vorgebeugtes Kurzhantelrudern oder Seal rows im Kraftausdauerbereich gemacht und während der Ausführung die Schultern möglichst hinten unten gehalten. Dazu habe ich täglich mehrmals diese Therabandübung zwischen den 90 Grad angewinkelten Armen für die die Außenrotatoren gemacht. Dabei die Unterarme immer mal nach oben und unten bewegt, un die Außenrotatoren aus möglichst vielen Winkeln zu trainieren. Jetzt habe ich seit zwei Wochen beim Einatmen und Husten heftigeren brennenden Schmerz auf dem Schulterblatt. "Lustigerweise" kann ich den Bereich schwer lokalisieren. Ich habe mich heute mal von meiner Freundin dort abtasten, fest drücken und massieren lassen. Ich konnte tatsächlich keine Stelle ausmachen, spüren, die so schmerzt, wenn ich tief einatme und huste. Nach dem Massieren ists jetzt noch schlimmer geworden! 😕

 

Ich dachte, es wäre eine Blockade, die sich bei mir genauso oder sehr sehr ähnlich anfühlt und ich immer mal hatte und nach 3 - 5 Tagen weg ging/geht.

 

Könnte das etwas Muskuläres sein?

 

War vielleicht doch zu viel Außenrotatorentraining?

 

Was meint ihr bitte?

 

Danke.

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

Moin

also dein "brennen"klingt für mich erstmal nach Nerv.
Einatmen und Husten ist für mich die Brustwirbelsäule in deinem Zusammenhang.
Könnte mir vorstellen, dass du zu verkrampft in den Haltungen warst und dabei trainiert hast, möglicherweise auch mit zuviel Schwung am Ende gearbeitet? Ich empfinde dein Außenrotatorentraining auch als zuviel  - warum soviel? Neben dem Trainingsreiz ist die Regeneration genauso wichtig! Daher gönn einem Körper auch mal Pausen.
Dazu 1-3x / W ? Merkwürdige Frequenz - trainierst du die anderen Areale deines Körpers auch? Brust/Schultern/Rumpf/Beine?
Zur Massage kann dir wohl niemand was sagen - weil niemand weiß wie und wo die Freundin gedrückt hat.
Ich an deiner Stelle würde mich erstmal mobilisieren, Vierfüßlerstand und KatzenBuckel&Pferderücken machen - schön endgradig bewegen und ohne statisch was zu halten, das dient nur der lockeren Bewegung ohne Anstrengung.
Mit Wärme könnte man zusätzlich arbeiten.
Wird es nicht besser, mal zum Orthopäden gehen.

LG

Link to post
Share on other sites

...würde dem zustimmen, hört sich nach einer Nervenentzündung/Reizung an. Ich würde es zusätzlich mit Ibu 400 eineinhalb Tabletten=600mg ein paar Tage versuchen!

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo, vielen Dank für die Rückmeldung! Ich bin bei Ärzten mit dem Problem völlig aufgelaufen, was sehr frustrierend war. Osteopathie habe ich für ein halbes Jahr nach der OP gemacht, das Längentraining mache ich seit April dieses Jahres. Es wurde mir auch ein Atemtraining empfohlen. Weil Sie die Faszien ansprechen, könnte ich diese ja mit Faszientraining kombinieren. Das Längentraining hat die Beschwerden schon auf einen kleineren Bereich reduziert. Ich werde dort die BWS mal ansprechen. Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! Viele Grüße, Ari
    • Guest Pareto
      Ja genau, sollte etwas in der Richtung sein. Zu meinem Repertoire gehören z.B.:  Kopf im vorderen Halbkreis hin und her rotieren  90° nach links/rechts schauen und nicken  Kinn vor und zurückschieben und kurz halten  Kopf mit der Hand nach links/rechts und jeweils schräg vorne halten und die gegenüberliegende Schulter bis zur leichten Dehnung nach unten ziehen
    • Was für Übungen machst du denn? Denke man sollte Stabilisieren und mobilisieren. Könnte ein Wirbel sein, der sich immer wieder etwas blockiert und damit die ganze Kette rausreißt.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.