Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Claudi*

Beckenschiefstand, Beckenverwringung, schiefer Thorax

Recommended Posts

Hallo

Ich habe seit mittlerweile fast 9 Jahren sehr starke Probleme mit meinem Becken und dem gesamten Thorax, mittlerweile eigentlich mit meinem ganzen Körper. Ich bin völlig aus dem Gleichgewicht und sogar das Sitzen und Liegen fällt mir schwer. Meine Beine sind nicht mehr gleich lange, meine Schultern nicht mehr symmetrisch und meine Bauchmuskulatur ist komplett schief. Spanne ich zb meinen Bauch an, zieht es eine Seite nach oben und die andere nach unten, obwohl ich beides gleich anzuspannen versuche. Mein linkes Bein ist länger und in einer ganz anderen Stellung als das rechte. Begonnen hat das allesso: ich merkte etwas stimmt nicht, ich bin nicht mehr im Gleichgewicht. Dann fiel mir links eine Skoliose auf und das die rechte Körperseite allgemein weiter unten ist. Mittlerweile sieht man es sogar am Brustkorb, die Ärzte sagen Tietze-Syndrom, aber ich merke dass es davon kommt weil es mich links in eine ganz andere Richtung zieht als rechtschnell, quasi zieht es auch meinen Brustkorb auseinander.

Ich bin völlig ratlos nach sovielen Jahren und weiss nicht mehr weiter! Denn die Ärzte verstehen teilweise nicht mal was ich meine. Ich bin schon fast am aufgeben, weil mir keiner helfen kann. Was kann ich tun?

Lg Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Claudi*:

Hallo

Ich habe seit mittlerweile fast 9 Jahren sehr starke Probleme mit meinem Becken und dem gesamten Thorax, mittlerweile eigentlich mit meinem ganzen Körper. Ich bin völlig aus dem Gleichgewicht und sogar das Sitzen und Liegen fällt mir schwer. Meine Beine sind nicht mehr gleich lange, meine Schultern nicht mehr symmetrisch und meine Bauchmuskulatur ist komplett schief. Spanne ich zb meinen Bauch an, zieht es eine Seite nach oben und die andere nach unten, obwohl ich beides gleich anzuspannen versuche. Mein linkes Bein ist länger und in einer ganz anderen Stellung als das rechte. Begonnen hat das allesso: ich merkte etwas stimmt nicht, ich bin nicht mehr im Gleichgewicht. Dann fiel mir links eine Skoliose auf und das die rechte Körperseite allgemein weiter unten ist. Mittlerweile sieht man es sogar am Brustkorb, die Ärzte sagen Tietze-Syndrom, aber ich merke dass es davon kommt weil es mich links in eine ganz andere Richtung zieht als rechtschnell, quasi zieht es auch meinen Brustkorb auseinander.

Und mit den Jahren hat sich das so manifestiert, dass ich es wirklich überall merke und es mein Leben massiv einschränkt! Ich war so sportlich, hatte eigene Pferde und bin mind 2std/tag geritten, plötzlich war alles vorbei. Ich denke der Auslöser war entweder sehr starker langanhaltender Stress, ein sehr starker Schlag in den Rücken, oder starkes Drücken (so als ob man etwas Schweres hebt). Ich bin völlig ratlos nach sovielen Jahren und weiss nicht mehr weiter! Denn die Ärzte verstehen teilweise nicht mal was ich meine. Ich bin schon fast am aufgeben, weil mir keiner helfen kann. Was kann ich tun?

Lg Claudia

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Beiträge

    • Es sind beide, da beide zusammen die Hüfte beugen, nach außen drehen und den Oberkörper aufrichten. Hättest du zusätzlich Rückenschmerzen könnte man den Psoas Major isoliert vedächtigen. Hier hast du mal ein paar Tipps: https://www.muskel-und-gelenkschmerzen.de/triggerpunkte/triggerpunkte-selbst-behandeln/iliopsoas/ ...und hier: https://www.youtube.com/watch?v=WWKUUjGzRvA  
    • Lässt sich die Rippe bewegen wenn du sie mit deinen Fingern drückst oder schiebst und hast du Schmerzen dabei? Ich würde erst Mal zur Physio bzw. "Manuellen Therapie" gehen, einen Versuch ist es Wert. Hast du eine Verordnung bekommen? Nur mal zur Info, solltest du dich doch mal für eine OP entscheiden: Bei einer OP wird der Rippenknorpel mit dem Brustbein mittels Draht oder Klammer verbunden - fertig. Das ist nicht so schlimm!  
    • Aber welcher Teil genau vom Iliopsoas? Fast gar kein isoliertes Bauchtraining. Zuletzt vermehrt Reverse Crunches. Immer mal Planks und Side Planks.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...