Jump to content

Physiowissen durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'muskelfaserriss'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patientenforum
    • Patientenforum
  • Physiotherapie
    • Behandlung in der Physiotherapie
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Physiotherapie Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium Physiotherapie
    • Fortbildung und Weiterbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungsrunde
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Physiotherapie
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Product Groups

  • Werbeanzeigen auf Physiowissen

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Beruf


Nachname


Land


Postleitzahl


Webseite


Über mich


Bundesland


Bundesland Abk

3 Ergebnisse gefunden

  1. tasaar89

    Gangstörungen

    Hallo zusammen, nach einem Muskelfaserriss in der linken Wade Mitte August wurde mir ein Kompressionsstrumpf der Klasse 2 verordnet. 3 Tage nach anlegen begann die Wade in unregelmäßigen Abständen zu zucken. Aufgrund Überbelastung kam es dann zu massiven Schmerzen in der rechten Wade, welche mit einem Kompressionsstrumpf der Klasse 1 versorgt wurde. Auch hier begannen wenige Tage später Faszikulationen. Aufgrund der Schmerzen war ein normales Gehen nicht möglich und ich war auf Krücken angewiesen. Fortbewegung war somit nur mit den Füßen nach außen zeigend auf Krücken möglich. Nach einigen Physiotherapiesitzungen konnte ich zumindest wieder mit den Füßen nach vorne zeigend "gehen" - allerdings weiterhin auf Krücken. Dieser Zustand hält bis heute an. Gehen ohne Krücken ist nicht möglich. Die Abrollbewegungen der Füße - wie es das normale Gangbild erfordert - ist nicht möglich, da dies zu erheblichen Schmerzen und Krämpfen in den Waden führt. Ein 9-tägiger Krankenhausaufenthalt zeigte eine Nervenschädigung laut EMG an, welche sich auf die Wadenmuskeln in beiden Beinen auswirkt. Entlassen wurde ich mit dem Verdacht auf das Piriformis-Syndrom (was jedoch nach einer Schwangerschaft - ich habe am 28.7. entbunden) scheinbar nichts unnormales ist. Es besteht weiterhin die Problematik, dass ich beim Gehen auf Krücken angewiesen bin, da ein Abrollen der Füße nicht möglich ist. Des Weiteren sind auch nur kurze Strecken möglich und keinesfalls Steigungen und Gefälle. Ich befinde mich noch immer in Physiotherapie, jedoch zeigt diese nicht die für mich gewünschte Wirkung. Hat jemand einen Tipp oder Ratschlag für mich? Ich möchte noch anmerken, dass Durchblutungsstörungen ect. ausgeschlossen sind. Auch das im Krankenhaus angefertigte MRT meiner Lendenwirbelsäule zeigte keinen defekt auf (obwohl ich nur unter schmerzen hoch komme, wenn ich wirklich gerade und flach gelegen bin).
  2. rocker71

    Muskelfaserriß

    Hallo zusammen , ich habe mir vor ca 3 Wochen einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen, nachdem ich etwas zu schnell die Treppe hochgelaufen bin. Die Ärztin hat den Riss mit Ultraschall diagnostiziert, mich getaped und wieder nach Hause geschickt. Seitdem humple ich mehr schlecht als recht durch die Gegend. vor 4 Tagen war ich dann bei einem anderen Orthopäden, der mir ein TENS-Gerät verschrieben hat. Allerdings habe ich festgestellt, dass man bei den Ärzten relativ schnell abgefertigt wird, eine richtige Empfehlung, wie ich mich verhalten soll, habe ich dort nie bekommen. Die momentane Situation ist, dass ich relativ schmerzfrei bin, jedoch fällt es mir schwer, den Fuß abzurollen, und das Bein fühlt sich unflexibler an als das andere. Daher meine Fragen: -Wie soll ich mich verhalten, das Bein eher ruhig stellen, oder versuchen, normal zu laufen etc? -Ab wann soll ich wieder anfangen, mich vernünftig zu bewegen? -Ab wann kann ich wieder leichten Sport machen (Radfahren, Schwimmen etc) -Machen Gymnastik/Dehnübungen Sinn? -Ein Faserriss vom Treppensteigen ist ja eher ungewöhnlich, normalerweise tritt so etwas ja nur beim Sport auf-war bei mir nicht der Fall. Wie kann ich künftig verhindern, dass dies wieder passiert? Vielen Dank und viele Grüße! Jörg
  3. hi, habe ein patient der kleine kinder beim leichtathletik trainiert. er ist eigtl eher der langstreckenläufer bzw jogger, aber wollte einfach mal 100m ieder ausprobieren mit spikes. und zack nach ca 30meter mega schmerzen>krankenhaus> diagnose:massiver muskelfaserrisse der wade und hoher teilriss der achillessehne (am muskelübergang). er hat einschränkungen ind DE sprungegelenk auch als schonhaltung und schwellung des unterschenkels sowie leichter druckschmerz. was mach ich in so einem akuten fall. verordnet sind massage und kältepackung (allerding war dies noch vor MRT ergebniss) hab nur als erste behandlun mal sicherheitshalber MLD gemacht. würde jetz mal sagen wenn dann leichte lockere massagegriffe zur stoffwechelanrgeung oder und vllt soll er sich noch ein MLD rezeot holen ... was meint ihr? gruß mario

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...