hoemmi

Members
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

hoemmi last won the day on März 20

hoemmi had the most liked content!

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über hoemmi

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  1. Gruppenbehandlung für Herzinfarktpatienten, Belastungsstufe 3 (50 – 60 Jahre) Ziel: Steigerung der cardialen Belastung & Koordination 1.Begrüßung 2.Aufwärmen a) ASTE: Sitz im Hockerkreis // Material: Ball Patienten sitzen auf Hocker mit aufrechter Körperhaltung Patient hebt im Wechsel sein rechtes und linkes Bein hoch und führt mit seinen Händen den Ball unter dem gehobenen Bein durch Nach Durchreichen des Balls unter den gehobenen Beinen wird der Ball an den Nachbarn weitergegeben [mal links, mal rechts herum] Am Ende der Übung: Pause, eigenen Puls messen, durch atmen 3.Hauptteil a) ASTE: Sitz auf Pezziball im Kreis / Material: Ball, Pezziball AKH einnehmen & einhalten ein Patient hat einen Ball, den er einem anderen Patienten zuwirft der Werfer sollte den Fänger mit Namen anreden & dann werfen später: mit mehreren Bällen gleichzeitig arbeiten Am Ende der Übung: Pause, eigenen Puls messen, durch atmen b) ASTE: RL auf Matte (Partnerübung), „Rad Fahren“ // Material: Matte beide Patienten liegen sich gegenüber (Füße an Füße), Beine sind angestellt nun sollten sich die Füße der Patienten in der Luft berühren; erst ein Bein, dann das zweite beide sollen jetzt gemeinsam mit den Beinen Fahrrad fahren Am Ende der Übung: Pause, eigenen Puls messen, durch atmen 4.Abschluss a) ASTE: Stand // Material: Tennisball, AIREX-Kissen) jeder Patient hat einen Ball & alle stehen auf einem AIREX-Kissen Der Ball wird um den eigenen Körper gegeben dann wird der Ball an den Partner weitergegeben [mal links, mal rechts herum], der den Ball wiederum einmal um den Körper geben muß, ehe er ihn weiter reichen kann Geschwindigkeit kann variiert werden Am Ende der Übung: Pause, eigenen Puls messen, durch atmen Die Gruppenstunde abschließen, kurzes Feedback der Gruppenteilnehmer
  2. 1. Sandsack a) Den Sandsack mit fuß aufnehmen und versuchen, weit nach vorne zu werfen --> dabei das Gleichgewicht nicht verlieren!! b) Den Sandsack abwechselnd dem Partner zu werfen! 2. Das Seil Tauziehen mit Partner veranstalten - aber mit den Füßen!!
  3. 1. Tuch falten und entfalten a) --> das vor sich liegende Tuch mit Hilfe der Füße an den Tuchecken krallen und das Tuch falten, dass Ecke auf Ecke liegt (-->Koodrinaton, Kraftschulung der Zehenflexoren) --> so weit falten, bis es nicht mehr geht --> mit einem fuß ein ende des tuches nehmen und wieder komplett ausschlagen, so dass es komplett entfaltet ist 2. Seil a) Das vor sich liegende Seil mit Füßen nehmen und versuchen einen Knoten zu machen b) den entstandenen Knoten wieder lösen
  4. 1. Mit Schwimmdisc: a) Durch Wasser "fahren" und langsam in "Fahrt" kommen --> Disc vor sich halten und Wasser mit Disc vor sich weg schieben, Ellebogen dabei leicht gebeugt! b)Mit Schwimmdisc das Wasser zu sich heranziehen und wieder wegschieben! 2. Die Pool-Noodle a) Auf Noodle setzen, so daß Enden der Noodle seitlich herausgucken (fall das zu schwer, sollen sich patienten so auf noodle setzen, dass die enden vorne und hinten aus dem wasser schauen) --> dan durch das wasser hüpfen b) die noodle unter arme klemmen so dass enden hinter rücken sind --> sich auf den bauch im wasser treiben lassen und der noodle vertrauen --> mit beinen anfangen zu paddeln, um sich fortzubewegen
  5. ~ Präventive Rückenschule ~ (über einen begrenzten Zeitraum, danach WS-Gymnastik) Thema: Entspannung Stufenlagerung Hubarme Mobi Massagen (Igel- oder Tennisball) Stuhlkreis 20 Min. Entspannung Hubarme Mobi (6 Min.) Reziproke Abduktion Beckenkippung (LWS zum Boden) „Schaukeln“ der Beine (WS-Rotation) Massage mit Igel- oder Tennisball (6 Min.) Mit Handballen von WS wegstreichen bis zur Schulter hoch Kreisen von caudal bis Schulter Von oben nach unten ausstreichen Hubarme Mobi (2 Min.) Beinhochlagerung Stuhlkreis AKH Augen schließen, Lippenbremse Rücken & Kopf nachspüren
  6. Version

    6.852 Downloads

    Hier mein Knie-TEP Befundung + Analyse und Ziele + Maßnahmen! ich hoffe, es ist so verständlich! Ansonsten Einwände an mich !!