Jump to content

kamika2e

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über kamika2e

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    TH
  1. Genau, und wenn man es ganz richtig machen will: Seitenlage auf die nichtbetroffenen Seite, das betroffene Bein in Hüftflexion, Knieextension und Sprunggelenksdorsalextension einstellen, um den Nerv grob vorzudehnen und aus dieser Stellung heraus den Piriformis querdehnen. Abendliche Grüße aus dem Morgenland
  2. Hallo! Ich tippe mal per Ferndiagnose eher auf pseudoradikuläre Schmerzen, die sehr häufig am N. ischiadicus durch den M. piriformis verursacht werden. Also würde ich dementsprechend auch den Muskel mit Quer- und Längsdehnung behandeln. Der Piriformis könnte seinen Hypertonus durch die Schwerpunktverlagerung nach vorn bekommen haben. Die Patientin steht und geht in Extension der Hüftgelenke und der LWS, die u.a. durch die Hüftextensoren gehalten wird, um nicht auf ihre Front zu fallen. MfG
  3. Hallo! Aufgrund der hormonellen Umstellung kommt es physiologisch in der Schwangerschaft zu einer Lockerung der Kapsel-Band-Strukturen. Die Betroffene hat somit also eine Hypermobilität und zeigt dann entsprechende Symptome. Dazu kommt dann noch "der stolze Gang der Schwangeren". Ich denke, man könnte mit segmentaler (!) Stabilisation (möglichst kurzer Hebel, Aktivierung der Multifidii usw.) in Seitenlage einiges erreichen. Denke eher an Spontanheilung gegen Ende der Schwangerschaft. Mit freundlichen Grüßen
  4. Anatomie: Nenne Ursprung, Ansatz, Funktion und Innervation vom M. biceps brachii. ;-)
  5. kamika2e

    Klammerndieb

    Jeder Pat. heftet sich eine Wäscheklammer an seinen Rücken. Es darf sich frei im Raum bewegt werden. Sinn des Spiels ist es, den Mitspielern die oben genannte Klammer zu klauen. Gewonnen hat derjenige, der als einziger noch seine Klammer hat, bzw bei zeitlicher Begrenzung (nach zB 2min) die emisten Klammern gesammelt hat.
  6. kamika2e

    Physiotherapie Übung 2251

    -> Unterschenkel auf den Pezziball legen -> Becken anheben und Stabilisieren -> zur Steigerung rollt der PT leicht den Ball nach links und rechts und lässt den Pat. dagegen halten -> evtl. kann man den Ball auch aktiv nach links und rechts Rollen lassen
  7. kamika2e

    Physiotherapie Übung 2250

    Um die Schrittlänge zu trainieren, kann man über einen Ball schreiten lassen. Man kann die einzelnen Phasen isoliert mit einem Bein und einem Ball üben oder mit mehreren Bällen und beiden Beinen. Auch mit Reifen oder Gehen von Fliese zu Fliese kann man den Pat. animieren, größere Schritte zu machen.
  8. -> Schrittstellung -> Arme in Vorhalte, leicht gebeugt im EBG -> beide Arme abwechselnd vor und zurück schieben, aus Rotation in der WS evtl. Kombi mit FLEX in WS
  9. Übung ist wahrscheinlich besser mit einem Kirschkernkissen durchzuführen... -> die Patientin sitzt auf einem Hocker auf dem Kirschkernkissen -> Grundspannung aufbauen und einen Kirschkern "nach oben ziehen"

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.