Jump to content

dini

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über dini

  • Rang
    Mitglied

Personal Information

  • Beruf
    Physiotherapeut/in
  • Vorname
    Nadine
  • Nachname
    Poser
  • Bundesland Abk
    SN
  1. hi,also wenns eh nur zwei heilmittel sind kanns auch ein normaler schlüssel sein-je nach indikationsgebiet.bei nem d1 rezept ist es so,dass wenn nix gewünscht ist man auch alles dazugehörige abrechnen darf,dazu gehört aber auch kg-gerät...habt ihr das nicht so müssen dahinter in klammern ich glaub mindestens vier heilmittel aufgeführt sein,günstig wäre dann ne absprache mit dem behandelnden arzt dass es auch welche sind die ihr abrechnen dürft.ich frage bei solchen sachen immer die zuständige aok bereich-heilmittel an,die wissen immer am besten bescheid ;)
  2. hi,ich bin selbst praxisinhaberin u.a. habe eine freie mitarbeiterin.ich finde dass was dir passiert ist echt moralisch fragwürdig,aber es klingt mir auch nach mangelnder absprache zw. dir und der praxisinhaberin(o.inhaber) bzw. der praxisinhaberin(oder inhaber) und der dame an der anmeldung.es kommt eigentlich denk ich darauf an was du mit der praxisinhaberin(oder inhaber) für absprachen vereinbart hast und was ihr vereinbart habt wenn ein patient kommt und den wunsch äußert zu dir zu wollen.unsere freie bspw. macht ihre termine selbst über ne eigene telefonnummer bzw. wenn jemand in die anmeldung kommt und zu ihr will mach ich das auch ohne wenn und aber und wenn bei ihr nix frei ist würde ich sie eher fragen ob`s nich woanders noch geht wie den pat. bei jemand anderes einzuschreiben,aber das ist denk ich ansichts- und anstandsache.lg
  3. wenn du die ausbildung beginnst hast keine defizite im hinterkopf...du denkst nur oh gott was muss ich hier alles lernen und das is denk ich auch ganz gut so denn das verschafft dir den nötigen respekt vor der arbeit am menschen.wenn du fertig bist und arbeitest wirst du schnell merken in welche richtung es dich zieht und dann fang ganz schnell an mit weiterbilden denn nur die für dich persönlich richtigen bringen dir immerwieder den spaß und das interesse weiterzumachen..zumindest wars und is es bei mir so.deswegen fazit,ich denke fast es ist egal wo du deine grundausbildung machst.
  4. also wie ich`s mir schon gedacht habe,die ärztin meinte wir sollen das machen was geht...bedeutet also freie hand und nich nur mt :)
  5. morgen, also weichteiltechniken jeglicher art und weise sind da ja in diesem gebiet verboten!hätt ich auch nich gemacht! die idee mit dem tape is gut,wäre ne möglichkeit wenn die übungen nich helfen. also vielen dank nochmal!
  6. sie sagt sie hat die schmerzen seit ca. einem jahr,meint sie hat sich damals verhoben...kanns auch nich verstehen das man so lang mit den schmerzen rumläuft! bzw. deutet das mir auch daraufhin,dass es mittlerweile chronische schmerzen sind an die sie sich schon gewöhnt hat,unverständlich ist es für mich dass es gerade jetz wo sie schwanger ist behandelt werden muss und nicht schon früher gemacht wurde. die anatomische verbindung zw. sacrum und uterus is mir ja auch klar genauso wie der einfluß von außen direkt aufs sacrum,deswegen war ich mir dem ganzen auch nich so sicher..wie gesagt werd morgen früh mal sehen wie die ärztin eingestellt ist(meinungstechnisch) würde ihr eben auch gern helfen,weil ich denke dass es mit weiterem fortschreiten der ssw wohl kaum besser wird mit den beschwerden,außer das irgendwann mal die bänder weich werden und gelengbewegungen weicher werden...nur das is mir halt zu wenig als pt darauf zu warten...osteopathie interessiert mich sehr,aber ich kanns leider noch nich.. lg
  7. okay vielen dank!!! nein,erfahrene mt bin ich nich deswegen hab ich ja hier gefragt! also ich will mich sowieso morgen früh nochmal mit der ärztin in verbindung setzen,weil mir es auch neu war das schwangere so eine therapie bekommen. also werd ich wenn die ärztin es trotzdem will nur lockerungsübungen machen! dank dir erstmal ganz sehr!!! lg
  8. Hallo, ich hab morgen eine MT bei einer Patientin,schwanger(16.Woche)mit Diagnose Lumbalgie.Sie gibt Beschwerden im rechten ISG an wobei ich mehr auf`s Sacrum in L/L denke und sekundär ein Ilium posterior.Jetz meine Frage,sie bekommt vorher noch Fango-die würd ich als !milde! Wärme machen,und dann halt die MT-Weichteilmobi is klar,darf ich nich,aber darf ich an`s Ilium oder Sacrum dort vorsichtig und weich mobilisieren?ich mein sie is ja schwanger und nich gleich krank deswegen,oder is das auch verboten?LWS macht keine Beschwerden und sie hat die Beschweren auch schon länger wie sie schwanger ist(ca.1Jahr).Zusätzlich wollt ich ihr paar Lockerungsübungen geben. Wär schön wenn mir jemand helfen könnte,ob das so richtig ist. Danke schonmal im voraus
  9. hallöchen, wollt mich auch mal in die reihe der manualtherapeuten hier einreihen :) hab heut meine prüfung bestanden!! und jetz wird erstmal angestoßen *freu* wünsch allen noch ein schönes we.. vlg
  10. ...ach und kann vielleicht jemand für mich meine Prüfung ablegen? *grins*(sorry,aber der musste sein)
  11. Hi Physiomami, also die HP hat versucht nacheinander verschiedene Tropfen auszuprobieren: -Lotus 7,5ml -Olive-Bachblüte 10ml -Globuli Aurum metallicum -Globuli Avena sativa comp. und vom Neurologe hat er mal Restex bekommen,aber im Moment nimmt er nix.Achja der Neurologe hat Nervenströme gemessen,aber nix gefunden und meinte er sollte viell. mal zum Psychologen gehen weil halt keiner die Ursache findet.Also ich hoffe du kannst damit was anfangen und mir viell. helfen..Danke schonmal ;-) lg Nadine
  12. Stimmt,gute Idee :) nee,Spaß beiseite..meine Kollegin hat bisher Weichteilmobi an der LWS gemacht und an den Usch(-kribbeln) u die Knie mobilisiert,aber wie schon zu erwarten war mit wenig Erfolg..was die HP gemacht hat weiß ich leider noch nich,muss ich morgen mal erfragen..was meinst du denn für dolle Dinger die dir einfallen? lg Nadine
  13. Grüße, also ich dank dir erstmal ganz doll für die Tipps,werd´s mal ausprobieren.Die Diagnose steht fest und ich werd auch nochmal fragen,aber ich glaub die HP hat schon viel ausprobiert und wollte das halt nich auslassen...naja schau mer mal,ich hoffe halt sehr dass wir ihm wenigstens die Symptome etwas lindern können.Also ich wünsch noch einen schönen Abend. lg Nadine
  14. Hallöchen,haben grad einen Patienten bei uns der von seiner Heilpraktikerin ein Rezept für MT bekommen hat..mit der Aussage ,,na mal ausprobieren,viell. hilft`s ja``.Er ist Ende 20 und Friseur,hat halt abends diese Unruhe und Parästhesien von den Knien abwärts,deshalb meinte Sie wir sollten mal die Knie behandeln!?Ich hatte mir allerdings überlegt mal am Becken und LWS zu schauen ob`s da evtl. Probleme gibt,bzw. sympathikusdämpfend zubarbeiten.Jetz wollt ich mal fragen ob jemand damit schon Erfahrungen gemacht hat,und mir ein paar Tipps geben kannn..möcht dem Jungen gern helfen,aber ich weiß noch nicht so recht wie!?
  15. Hi Marc, du hast ja eine Geduld mit mir,wenn du die ganzen Fragen hier durchgehen willst,also erstmal vielen Dank dafür! Zurück zur Frage,ich hatte den SSP ausgeschlossen weil ja kein schmerzhafter Bogen da is,nur bin ich mir grad nich sicher ob ein schmerzhafter Bogen immer auf ein SSP-Problem deutet,aber ich dachte eben schon. Hätte da noch ne Frage,hat der SSP 2 Insertionsstellen,weil bei Antwort e) was von tiefer Insertion steht?lg Nadine

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...