Jump to content
giesi

Hüftgruppe im BWB Übungen zur Stabilisation und Kräftigung

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo,
Ich sollte ein paar Anregungen bzw genaue Übungen zur Hand haben die ich in meiner Lehrprobe im Bewegungsbad verwenden kann.
Thema Hüftgruppe Stabi/Kräftigung. Keine einschränkungen oder Kontraindikationen durch TEP´s.
Wenn jmd. hierzu Ideen hat wäre es schön diese hier reinzuschreiben.

Danke =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

uiuiui^^
für hüft-stabi bzw. kräftigung gibt es ein riesiges repertoire...

z.B. kannst du:
-die patienten eine nudel unter einen fuß nehmen lassen und dann sollen sie auf und ab bewegen
-steigerung --> lass es mit schwimmbrettern machen
-mach aqua-aerobic (stepper ins wasser und dann damit was machen)
-wenn vorhanden, spez. wasserschuhe (schaumstoff mit riemen zum befestigen am fuß^^)
-ohne irgendetwas (zum aufwärmen) ein bein kreisen lassen, 8en machen lassen, dreiecke beschreiben lassen....

hoffe, als kleine anregung ist es OK =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach immer gern zur Hüft/Beinkräftigung eine Abwechslung von schweren und leichten Übungen. Leichte sind dann die achsengerechten Bewegungen im HüG, also Flex/ Ext (aber nich ins Hohlkreuz kommen lassen), Abd/Add, Rot nur, wenn keine TEP Pat. dabei sind. und Rot dann auch mit Flex im HüG und gebeugtem Knie.
schön für den Abschluss ist der Reitsitz auf der Aquanudel und dann fahrradfahren.
eine schwere Übung wäre, dass die Pat. sich bäuchlings aufs wasser legen, die Nudel auf Achselhöhe unterm Körper und dann nur paddelnd vorwärtsbewegen, dann je nach größe des Beckens 1-2 runden fortbewegen lassen, dann kurze pause mit lockerung und anschließend noch eine runde oder as Abwechslung in rückenlage und rückwärts paddeln. (man kann das ganze natürlich auch mit beinbewegungen aus der brustschwimmtechnik machen, aber ich weiß eben nicht, ob du TEP Patienten mit dabei hast.)
Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

  • Beiträge

    • Ach, Entschuldigung. Ich dachte wir hätten alles geklärt. Dein Physio sollte dich genauer unter die Lupe nehmen. Was wolltest du denn Wissen?
    • ...ich finde es auch sehr lobenswert, dass du dich für unsere Sache so einsetzt 👏 Das ist auch bitternötig. Die einzige Kasse, die das honoriert ist zur Zeit nur die PKV. Danke für deinen Einsatz. Du kannst uns gerne berichten wie die Umfrage gelaufen ist und ob du etwas erreichen konntest. Zur Zeit laufen ähnliche Umfragen mit Fragebögen von verschiedenen Berufsverbände. Vielleicht können wir alle zusammen mehr erreichen 👋  
    • Wir sind hier unter uns und ich hätte nichts dagegen das kollegiale "Du" zu verwenden Ich weiß, dass in meiner ersten Praxis hieß es - die TK bezahlt eine extra Sitzung, die nur für die Befundung gedacht ist. Statt 6 waren es dann immer 7 Termine bei einer Erstverordnung. In meiner neuen Praxis wird das nicht mehr so gemacht, warum kann ich nicht sagen. Wenn es die Option gibt dies verrechnen zu lässen wäre das schon entspannt, so muss man es nicht in eine 20min Behandlung quetschen, die eh nur für 17min abgerechnet wird... Es würde das arbeiten etwas entspannter machen, ich würde sicherlich keine 20min Befunden aber mit mehr Zeit kann man entspannter arbeiten,. Was wir gerne machen, wir bitten die Patienten eine Fango aufschreiben zu lassen, diese ist genug wert für 10min. So kann ich lockerer arbeiten und diese 10min noch für den Patienten nutzen. Hingegen die Elektrotherapie soll man in dem Zeitraum der 20min mitmachen, was für mich gesehen total unsinnig ist - da eine Anlage mehr Zeit kostet als eine Fango aufzulegen. Dazu kann der Patient die Fango so schieben wie er es braucht. Bei ET muss ich erstmal dabei bleiben und gucken ob die Anlage so wirkt wie ich es gern hätte, da komm ich oftmals in Zeitdruck und demnach nutze ich diese Therapieform seltener.   LG

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.