Jump to content
  • transferübungen


    steffi123

    Patient mit Oberschenkelamputation (kein Kniegelenk vorhanden)

    Transfer vom Liegen ins Sitzen am Bettrand (beide Richtungen)

    Pat. in RL, Transfer über die nicht betroffene Seite:

    1.) Pat in Rückenlage im Bett. Zuerst wird die Ganzkörperspannung beübt (siehe auch Blatt 1)
    2.) Der Pat stellt das gesunde Bein an, der Therapeut steht auf der Bettseite vom gesunden Bein. Der Pat spannt den ganzen Körper an) Therapeut stütz den Pat an der Schulter der betr. Seit die andere Hand stützt den Pat am Becken. Pat soll sich nun auf die Seite drehen. (das ganze kann 4-6 mal von RL in SL und SL in RL wiederholt werden)
    3.) Pat liegt in Seitlage. Therapeut fasst Pat an der Hand der betroffenen Seite, die andere Hand kann wenn nötig den Stumpf mit unterstützen bzw aus dem Bett holen. Handfassung am Gesäß des betr. Beines. Pat stützt mit den Arm der nicht betroffenen Seite am Bett. Pat kommt aus der Seitlage in den Sitz. (von SL in Sitz von Sitz in SL 4-6 mal wiederholen)
    4.) Pat sollte wenn möglich Punkt 2 und 3 alleine schaffen. Dazu kann er sich z. B. beim Drehen in die SL am Bettrand festhalten bzw von der SL in den Sitz sich mit dem Bettgalgen aufziehen wenn dies nötig sein sollte. Dies wird solange geübt bis Pat eine on block Drehung zustande bringt. Und sich mithilfe der Stützkraft allein aufsetzen kann

    Pat liegt in RL, im Bett, Transfer in den Sitz über die betroffene Seite: (nicht in der Anfangsphase, da es starke Schmerzen im Stumpf verursachen könnte)

    1.) zuerst wieder Ganzkörperspannung
    2.) Therapeut unterstützt zunächst das nicht betroffene Bein. Er hält mit einer Hand das Bein, mit der anderen Hand kann er den Pat. an der Hand der nicht betroffenen Seite fassen und ihm so in SL helfen. 4-6 mal wiederholen
    3.) Wenn Pat Übung 2 gut geschafft hat soll er versuchen mit sowenig Hilfe wie möglich in die Seitlage zu kommen
    4.) Pat liegt in Seitlage auf der betroffenen Seite. Therapeut hilft ihm zunächst. Das nicht betroffene Bein wird gestützt, mit der anderen Hand hilft er dem Pat am Rücken in den Sitz während sich der Pat mit dem Arm der betroffenen Seite abstützt.
    5.) Wenn der Pat allein über die betroffene Seite aufstehen muss, kann er sich mithilfe des Bettgalgens in den Sitz im Bett bringen und durch abstützen der Arme die Beine aus dem Bett bringen. Dies kann auch mit dem Pat beübt werden


    Ausgangsstellung

    Diese Übung wird in 0 durchgeführt

    Übungsgeräte

    Für diese Übung sind folgende Übungsgeräte notwendig: kein Gerät

    Anzahl der Patienten / Übenden

    Diese Übung wird am besten von 1 Person ausgeführt


    Rückmeldungen von Benutzern

    Recommended Comments

    Keine Kommentare vorhanden



    Kommentare

    Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...