Jump to content

coco92

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

coco92 last won the day on August 2 2017

coco92 had the most liked content!

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über coco92

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    angehende/r Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    NW

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Kamphylobacter Der Erstkontakt ist meiner Meinung auch total wichtig, was mich dazu bewegt hat in den Niederlanden zu studieren. Mein Studium dauert mit den beiden Praktika zusammen 4 Jahre. Zur Aufnahme an meiner Hochschule braucht man mindestens ein Fachabi, dazu noch Sprachkenntnisse auf dem Niveau NT2. Wenn man die Sprache schon in der Schule hatte reicht das, in meinem Fall habe ich einen 6-wöchigen Kurs bei der Volkshochschule gemacht und danach eine Prüfung für das Niveau NT2. Diese Kurse werden aber auch von der Hochschule selber angeboten. Außerdem musste ich an einem "Auswahlverfahren" an der Uni teilnehmen in dem vorab durch Gespräche mit einem Dozenten und Studenten deine Eignung als Physiotherapeut bzw Student "getestet" wird. Danach bekommt man Bescheid ob man angenommen ist oder nicht. Master gibt es genügend, nur bringen die nicht viel wenn du danach wieder in Deutschland arbeiten möchtest. Dafür ist - ich nenne es mal - das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht gut genug.
  2. Hallo, ich habe zwar keine Erfahrungen mit einem Fernstudium im Bereich der Physiotherapie, aber stelle es mir schwer vor, da ja ein großer Teil der Ausbildung auch praktisch gearbeitet wird. Wie soll das in einem Fernstudium gehen?
  3. Meiner Erfahrung nach hilft Ringelblumensalbe sehr gut
  4. Hallo, ich studiere momentan noch an einer Hochschule in Holland und muss sagen, dass ich die Entscheidung für ein Studium nicht bereut habe. Ein niederländisches Studium und eine deutsche Ausbildung lassen sich allerdings nicht so einfach vergleichen, da ein niederländische Physiotherapeut anders arbeitet als ein deutscher Physio. In Holland ist es so, dass man nicht mehr zwingend zum Hausarzt muss um eine Überweisung zum Physio zu bekommen. Dadurch werden dann im Studium andere Anforderungen gesetzt und andere Schwerpunkte gelegt. Beispielsweise lernen wir auch zu diagnostizieren. Die Praxis kommt bei uns nicht zu kurz. In meinem Studium sind 2x20 Wochen begleitetes Praktikum enthalten, wodurch man gut auf das Arbeitsleben vorbereitet wird.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...