Jump to content

strandhaseanne

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

strandhaseanne last won the day on September 24 2016

strandhaseanne had the most liked content!

Personal Information

  • Bei Physiowissen als
    Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    MV

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

strandhaseanne's Achievements

Physiotherapie Newbie

Physiotherapie Newbie (1/14)

2

Ansehen in der Community

  1. Hoffe ich bin nicht zu spät. Habe deinen Beitrag gerade gelesen. Bin ganz deiner Meinung. Würde mich freuen, wenn du dich mal meldest. LG
  2. Hallo Kollegen, ich verzweifle auch gerade mit der ZPP. Mein Rückenschulkurs ist gerade das 3.mal durchgefallen,und jedesmal mit anderen Begründungen. Ich glaube das ist Absicht/ Schikane für uns Physiotherapeuten. Irgendwie muss man die Praxen ja kleinkriegen. Würde mich freuen wenn, wenn es noch ein paar Meinungen gibt.
  3. Hallo liebe Gemeinde, mein PMR Kurs wurde von der ZPP bemängelt, weil die Stundenverlaufspläne nicht ausführlich genug wären. Kann mir jemand helfen oder wäre jemand so nett mir Verlaufspläne zur Verfügung zu stellen? Ich danke schon mal im Voraus! LG.strandhaseanne
  4. Hallo major, ich danke Dir herzlichst für Deine sehr umfangreichen Antworten auf meine Frage. Ich habe sie vor ein paar Jahren gestellt. Inzwischen habe ich diverse Kurse und Weiterbildungen besucht, und auch erfolgreich CMD-Beschwerden behandelt. Ich gebe Dir voll und ganz recht, dass bei Kiefergelenkbeschwerden unbedingt der Patient ganzheitlich betrachtet werden muss, also ein umfangreicher Befund unumgänglich ist. Nochmals Danke und liebe Grüße!!
  5. Hallo Kollegen, ich habe eine Frage, die uns in unserer Praxis beschäftigt u. die niemand erklären kann. Ein Patient kam nach einem Eingriff am Knie (Knorpelglättung u. Kreuzbandriss)zu uns in die Praxis. Er bekam KG u. wir haben die Flexion beübt, mit PIR u.PNF. Mittlerweile liegt die Flexion aus der BL bei 65°und aus der RL bei 75°. Wie kommen die 10°Unterschied zustande?(Ausgleichen konnte er nicht, Kollege hat fixiert). Ich danke schon mal für Eure Antworten! LG Strandhaseanne
  6. Hallo, versuche doch mal die Adduktoren zu detonisieren. Wenn diese Triggerpunktbehaftet sind, oder wie die meisten hyperton sind, strahlen die Schmerzen in den Leistenbereich aus. Viel Glück dabei! LG strandhaseanne
  7. Hallo Stephan, bei der einen Patientin ist der Zahnstatus i.O., allerdings hat sie einen Prolabs bei C4/C5 und eine Protusion C5/C6.Dem anderen Patienten wurden während der Armeezeit ( Ca. vor 25 Jahren ) 2 Backenzähne gezogen.Können sich die Auswirkungen so spät noch bemerkbar machen?Ich denke, daß der Körper sich darauf umgestellt hat.Trotzdem vielen Dank für deine Antwort, für jede weitere Anregung bin ich dankbar!!
  8. Hallo liebe Kollegen und solche die es werden wollen, ich habe momentan 2 Patienten die Problem mit den Kiefergelenken haben. Bis jetzt habe ich die oberen Kopfgelenke, Schulter-Nacken-Muskulatur. und die Kaumuskulatur behandelt. Habt Ihr noch Ideen? Übrigens die Öffnung des Unterkiefers ist super( 3 Fingertest aus der MT) Schon mal Danke für Eure Antworten!
  9. Die Patienten sitzen oder stehen im Kreis.Ein Patient macht den Anfang und wirft einem anderen Patienten denn Ball zu und nennt dabei seinen Namen( Vor -oder Familienname).Dieser Patient wiederholt den Namen,wirft den Ball dem nächsten Patienten zu und nennt dabei seinen Namen.Das kann man beliebig lang wiederholen und variieren,z.B.daß man den Namen des Patienten nennt,dem der Ball zugeworfen wird.Achtung bei übertriebenen Eifer der Patienten.
  10. Der Patient sitzt vor der Behandlungsbank.Die Hände liegen auf je einem Taschentuch(oder Rolle). Der Pat.wird aufgefordert mit den Händen soweit wie möglich nach vorn zu wischen.Mehrere Male wiederholen.Dann soweit wie möglich zu jeder Seite. Gleichzeitig ADL-Training. Übung kann auch aus dem Stand ausgeführt werden. Auf aufrechte Haltung und Ausweichbwegungen achten.
  11. Patient in Seitlage, untere Bein ist angewinkelt.Obere Bein (leichte IR, Fuß in DE) mit kurzen intermittierenden Bewegungen nach oben abspreizen.Bewegungsgrad beträgt vielleicht nur 10-15 cm. Aber allein schon die Haltearbeit kräftigt. Auf gute Ausgangshaltung achten,also korrekte Seitlage.Zur Steigerung könnte man Gewichtsmanschetten an die Malleolen legen.
  12. "PINGUIN" Hände umfassen den hinteren Nacken,Ellenbogen zeigen nach oben. Mediale Malleolen dicht zusammenhalten, auf die Zehenspitzen stellen, und jetzt versuchen mit kleinen Schritten zu gehen. Die Schritte sehen aus ,als wenn sie "gedreht"werden.Die Malleolen werden dicht zusammengehalten. Gut fürs Fußgewölbe und für die Aufrichtung
  13. Patient in Rückenlage,Beine sind angestellt,nun beide Knie in mittlerem Tempo nach links und rechts absenken lassen.Immer zurück zur Mitte ,dann zur anderen Seite.Mehramls wiederholen. Dann die Arme vertikal vor den Körper halten,Handflächen gegeneinander legen.Jetzt die Arme nach links und rechts absenken lassen,Kopf dreht mit. Zum Schluß die Beine und die Arme in entgegengesetzte Richtung absenken.Übung ist gut geeignet für neurologische Patienten( z.B.Apoplex).
  14. Hallo an alle die mir geantwortet haben. Mit Euren Tips habt Ihr mir sehr weitergeholfen ,dafür danke ich Euch!!
×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.