Jump to content
Guest Dominik

Schmerzen beim Sitzen

Rate this topic

Recommended Posts

Guest Dominik

Guten Tag. Ich hoffe ich bin hier mit meinen Fragen richtig. Ich bin jetzt fast 18 Jahre alt und habe mir vor etwas mehr als 3 Jahren den rechten Oberschenkel gebrochen. Jetzt habe ich aber festgestellt, dass die Muskeln in diesem Bein immer noch sichtlich schwächer sind als die Muskeln im "gesunden" Bein. Vor allem seitlich unterhalb der Hüfte ist ein großer Unterschied. Wenn ich sitze spüre ich einen Druck auf die linke Pobacke und ich habe die Vermutung, dass dieser Druck auf das größere Volumen des linken Muskels zurückzuführen ist. Meine Frage ist jetzt, ob das stimmen kann und was man dagegen tun sollte.

Außerdem ist meine rechte Hüfte seit dem Vorfall in der Bewegung noch etwas eingeschränkt und schmerz bei manchen Bewegungen. Was kann man dagegen tun?

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann, da ich nicht weiß, was ich tun soll.

Liebe Grüße
Dominik

Link to post
Share on other sites

Hallo Dominik,

hattest du denn schon Physiotherapie?
Also so wie du es beschreibst, müsste man nur die Muskulatur auftrainieren, Kniebeuge/Ausfallschritte,/Treppe steigen etc.
Jedoch ist auch die Frage hast du Probleme im Alltag bei Bewegungen?
 

LG

Link to post
Share on other sites
Guest Dominik

Hallo. Ja, ich hatte nach meinem Oberschenkelbruck einige Monate Physiotherapie und das hat auch geholfen, aber die Muskeln im gebrochenen Bein sind immer noch schwächer als die anderen. Leider habe ich überhaupt keine Ahnung, mit welchen Übungen ich genau diese Muskeln, vor allem jene unter der Hüfte seitlich am Bein trainieren kann und wie oft ich diese Übungen machen sollte.

Probleme im Alltag habe ich keine, ich merke aber in manchen Situationen, dass meine linke Hüfte weniger beweglich ist als meiner Rechte. Dafür weiß ich auch nicht wirklich eine Lösung

Liebe Grüße,
Dominik

Link to post
Share on other sites
Guest Dominik

Hallo.  Ja, ich hatte für einige Monate Physiotherapie nach meiner Oberschenkelfraktur und das hat mir auch geholfen. Jedoch sind die Muskeln in meinem rechten Bein immer noch schwächer als die Muskeln in meinem linken Bein. Ich bin auch bereit Übungen zu machen, ich weiß nur nicht, welche ich wann und wie oft machen soll. Vor allem für den Muskel unter der Hüfte seitlich am Bein habe ich bisher keine geeignete Übung gefunden.

Probleme im Alltag habe ich keine, ich merke aber in bestimmten Situationen, dass meine rechte Hüfte nicht so beweglich ist als meine linke. Leider weiß ich auch hier nicht, wie ich das Problem lösen kann. Außerdem wie schon beschreiben spüre ich einen leichten Druck auf meine linke Pobacke wenn ich sitze, ich denke das ist auf das größere Volumen der linken Gesäßmuskulatur zurückzuführen, ich bin mir aber keineswegs sicher.

Liebe Grüße,
Dominik

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Also Ich könnte mir vorstellen dass hier der m.subclavi die Beschwerden macht. Dieser läuft genau unter der Clavicula wie kaira beschrieben hat und setzt an der 1.Rippe an. Durch eine Blockade der 1.Rippe verspannt er sich und bereitet in dem Bereich Schmerzen. Deshalb wie Gianni schon beschrieben hat würde Ich auch die 1.Rippe mobilisieren und den m.subclavi mit massagetechniken entspannen. Ein Rezept für manuelle Therapie wäre hier  besten. L.g. https://www.kenhub.com/de/library/anatomie/musculus-subclavius
    • ...hast du schon getestet? Wenn du keine Erfahrung darin hast, dann würde ich das vom Fachmann machen lassen. Ich mache es immer so, dass ich zunächst die 1. Rippe deblockiere und dann das ACG. Da braucht man aber Erfahrung. Kennst du keinen Physio mit "Manueller Therapie" Ausbildung?
    • Etwas vergleichbares wie dort kenne ich nicht. Die Patienten kommen auch teils von weit außerhalb um dort therapiert zu werden.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.