Jump to content

Physiowissen durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Pilates'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Patientenforum
    • Patientenforum
  • Physiotherapie
    • Behandlung in der Physiotherapie
    • Theorie
    • Anatomie
    • Physiologie
  • Physiotherapie Ausbildung und Beruf
    • Ausbildung und Studium Physiotherapie
    • Fortbildung und Weiterbildung
    • Berufsleben
    • Abrechnung
  • Physiowissen.de
    • Allgemeines
    • Vorstellungsrunde
    • Anregungen und Feedback
    • Marktplatz
    • Offtopic

Kategorien

  • Physiotherapie
    • Athemtherapie / Entspannungstherapie
    • Bewegungserziehung
    • Elektrotherapie
    • Hydrotherapie
    • Krankengymnastik
    • Manuelle Therapie
    • Massage
    • Mc Kenzie
    • PNF
  • Ausbildungsfächer
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Anatomie
    • Befunde
    • Physiologie
    • Sozialwissenschaften
    • Trainingslehre / Bewegungslehre
  • Spezielle Krankheitslehre
    • Chirurgie / Orthopädie
    • Dermatologie
    • Gynäkologie / Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Neurologie / Psychiatrie
    • Pädiatrie
  • Sonstiges
    • Sonstiges

Kategorien

  • Physiotherapie
  • Patientenwissen
  • Berufsbild
  • Fortbildung
  • Bücher

Kategorien

  • Geriatrie
    • Allgemeine Mobilisation
    • Hirnleistungstraining
  • Gruppentherapie
    • Adipositasgruppe
    • Bechterewgruppe
    • Bewegungsbadgruppe
    • Hockergymnastik
    • Rückenschule
    • TEP Gruppe
    • Seniorengruppe
  • Gynäkologie
    • Beckenbodentraining
    • Mamma CA
    • Wochenbettgymnastik
  • Innere Medizin
    • Atemtherapie
    • Diabetes
    • Herz-Konditionierung
    • Osteoporosegymnastik
    • PAVK
    • Rheuma
    • Venengymnastik
  • Neurologie
    • Ataxie
    • Faszialisparese
    • Gleichgewichtstraining
    • Hemiplegie / Schlaganfall
    • Koordination / Geschicklichkeit
    • MS / Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Periphere Nervenschädigungen
  • Orthopädie / Chirurgie
    • Amputationen
    • Armmuskulatur
    • Bauchmuskulatur
    • Beinachsentraining
    • Biceps / Triceps
    • Brustmuskulatur
    • Flachrücken
    • Fußgewölbetraining
    • Hand / Finger
    • Hüfte Kräftigung
    • Hüfte/Becken Mobilisation
    • Hüft-TEP
    • Hyperlordose
    • Knie
    • Knie-TEP
    • Propriozeption
    • Rückenmuskulatur
    • Schulter Mobilisation
    • Schulter Stabilisation
    • Skoliose
    • Sprunggelenk
    • Wirbelsäule Kräftigung
    • Wirbelsäule Mobilisation
    • Transfer Sitz > Stand
  • Pädiatrie
    • Handling
    • Mobilisation
    • ADS
    • Allgemeine Kräftigung
    • CF / Mukoviszidose
    • Entspannung
    • Fußmuskulatur
    • Hirnleistungstraining
    • Wahrnehmung
    • Yoga (Kinder)
  • Psychiatrie
    • Depression
    • Entspannung
    • Persönlichkeitsstörung
    • Verhaltensstörungen
  • Sporttherapie
    • Aerobic
    • Aufwärmung
    • Konditionstraining
  • Spiele
    • Reaktionsspiele
    • Ballspiele
    • Fangspiele
    • Kennenlernspiele
    • Kraftspiele
    • Laufspiele
    • Sinnesspiele

Product Groups

  • Werbeanzeigen auf Physiowissen

Blogs

  • Sanders claims Trump's mockery was just 'stating facts'
  • Jans Physio-Prüfungsblog

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Beruf


Nachname


Land


Postleitzahl


Webseite


Über mich


Bundesland


Bundesland Abk

3 Ergebnisse gefunden

  1. hannahbobana

    Pilates

    486 Downloads

    Falls mal jemand ein Referat über Pilates halten muss ;-) --> Powerpointpräsentation
  2. Pilates ist gerade in Amerika bei den Stars und Sternchen schon seit längerer Zeit der Renner im Fitness-Bereich. Das spezielle Core-Training kann die Leistung in vielen Sportarten enorm verbessern und formt und kräftigt dazu noch den Körper auf ganz einmalige Weise. Beim Pilates werden vor allem die Bauch-, Po-, Schulter-, Becken- und Rückenmuskulatur gekräftigt, so dass sich auch die Silhouette des Körpers positiv verändert und die Haltung verbessert werden kann. Diese Form der Gymnastik ist recht einfach zu erlernen, und man benötigt keine Vorkenntnisse, so dass sie für junge und alte Menschen gleichermaßen geeignet ist. Außerdem ist es besonders gelenkschonend und somit auch für viele Menschen geeignet, die Probleme mit den Gelenken haben. Beim Pilates soll auf fließende Bewegungen geachtet werden, das Training kombiniert bestimmte Atemtechniken mit Dehnübungen, Koordinationstechniken und Übungen zur Kräftigung der Muskulatur. Auf diese Weise hat man ein tolles Ganzkörpertraining, das auch noch äußerst entspannend wirkt. Natürlich wird man mit der Pilates-Methode nicht den Körper eines Bodybuilders bekommen, es geht vielmehr darum, die Muskulatur etwas zu definieren, die Haltung zu verbessern und auch Rückenschmerzen vorzubeugen, außerdem wirken die Bewegungen mit der Zeit wesentlich anmutiger. Pilates kann als ganzheitliches Training angesehen werden, denn es enthält auch Elemente des Yogas und des Tai-Chi. Der Begründer dieser Methode, der Deutsche Joseph H. Pilates, war passionierter Sportler und interessierte sich auch für fernöstliche Körpermethoden. Mit seinem speziellen Training ist ihm eine gekonnte Mischung gelungen, bei der sowohl Körper als auch der Geist angesprochen werden. Rund 500 verschiedene Übungen umfasst die Pilates-Methode inzwischen, wobei man die meisten davon einfach auf einer Matte ausführen kann, inzwischen gibt es jedoch auch verschiedene Trainingsgeräte. Erlernen kann man Pilates in speziellen Studios, es wird aber auch als Kurs in vielen Fitness-Studios angeboten.
  3. Gast

    Jukari - Trainieren wie beim Zirkus

    Jukari ist eine neue Trendsportart, welche der Hersteller Reebok sich in Zusammenarbeit mit dem Cirque Du Soleil ausgedacht hat. Wenn man an diesen einzigartigen Zirkus denkt, dann kann man sich vorstellen, dass dabei etwas ziemlich Außergewöhnliches herausgekommen ist. Es entstand ein tolles Programm, bei welchem die Überwindung der Schwerkraft ein zentrales Thema ist. Jukari richtet sich vor allem an Frauen und wird von einzelnen Fitnessstudios angeboten. Trainiert wird an einem so genannten Fly Set, das fest an der Decke montiert ist. Es handelt sich dabei um eine Art Trapez, an dem verschiedene Übungen ausgeführt werden. Bei der so genannten Fly Bar handelt es sich um eine Stange aus Stahl, die mit Neopren verkleidet wurde. An beiden Enden verfügt sie über eine Schlinge, das ganze Gerät hängt an starken Seilen und kann um 360 Grad gedreht werden. Das Workout dauert etwa eine Stunde und trainiert den ganzen Körper. Mit Jukari hat man ein Krafttraining, ein Cardiotraining, ein Training der Rumpfmuskulatur und ein Gleichgewichtstraining in einem. Die Bewegungen, die am Fly Set hängend ausgeführt werden, sind von den Artisten des Cirque Du Soleil inspiriert, so dass das Training sehr anmutig wirkt. Das Workout ist nicht nur äußerst effektiv, sondern das Fliegen macht auch noch richtig Spaß. Bisher hatten viele Frauen, laut einer Umfrage, nur wenig Spass an den Angeboten der Fitnessstudios. Mit der Einführung von Jukari wird sich das ändern, denn Frauen sollen auch Spaß am Training haben. Bisher ist es noch etwas schwierig, ein Studio zu finden, in welchem Jukari angeboten wird, denn bislang verfügen weltweit nur 12 Städte über die entsprechenden Möglichkeiten. In Deutschland wird es bisher lediglich in einem Fitnessstudio in München angeboten, in Zukunft werden jedoch sicher noch viele weitere folgen. Bei den Übungen ist zu erkennen, dass Elemente aus dem Yoga und Pilates mit eingeflossen sind. Während des Trainings müssen die Frauen vor allem auf eine gute Körperspannung und das Gleichgewicht achten. Trainiert wird immer mit einer Gruppe von zwölf Personen und unter der Anleitung einer ausgebildeten Trainerin. Teilweise finden auch Übungen im Schaukeln statt oder es werden Drehbewegungen mit dem Fly Set durchgeführt. Um das Programm durchzuziehen, muss man nicht artistisch begabt sein, und die einzelnen Übungen variieren auch in ihrer Schwierigkeit. Auf diese Weise kann ganz langsam mit einfachen Übungen begonnen werden, die dann im Verlauf des Kurses immer weiter gesteigert werden. Der Körper wird zunehmend gestrafft, und auch eine Gewichtsabnahme wird nach einiger Zeit des Training zu verzeichnen sein. Der Körper wird bei Jukari jedoch nicht überlastet, da bei den verschiedenen Übungen auch das Dehnen der Muskulatur nicht zu kurz kommt. Der neue Fitness-Trend steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen, doch es ist davon auszugehen, dass viele Studios in Zukunft einen entsprechenden Trainingsraum einrichten werden.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...