Jump to content

memelchen

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    56
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über memelchen

  • Rang
    Stammnutzer

Personal Information

  • Beruf
    Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    NI

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallöchen. Erst einmal vielen Dank für deine Antwort. Das mit der Fußstunde ist eine super Idee, aber weiß net ob die das so mitmachen würden. Habe den Eindruck dass da Schuhe ausziehen nicht gut ankommen könnte... Koordinationssachen, Partnerübungen etc mache ich auch immer. Von Spielen habe ich mich eher fern gehalten( also was so Wettkampfgeshcichten betrifft). Naja also das Problem ist auch, dass die meisten von denen super zufrieden sind was wir machen, nur 3 meinten es könnte noch etwas flotter sein. Tja, wo setzt man da an??? :)
  2. memelchen

    Gruppe leiten

    Hallöchen Ihr da draußen alle miteinander.Hab da mal wieder eine wunderschöne rage an euch. Und zwar folgendes. Ich leite seit ca einem halben Jahr eine Gymnastikgruppe. Die besteht aus Frauen im Alter zwischen 60 und aufwärts. So langsam bin ich auch an dem Punkt ngelangt, wo mir die Ideen ausgehen. Ich meine KOmbinieren kann man ja einiges, aber so richtig neues Fällt mir leider auch nicht wirklich ein. Würde auch gerne mal was mit dem Stepper machen, aber hab da auch persönklich keinerlei Erfahrungen. Geräte sind follgende vorhanden:Hanteln, Seile (12), Pezzisitz, Bälle, Pezzibälle, Stäbe, Reifen, Körnersäckchen, Schwungtuch, Matten..Ich glaube das waren die wichtigen Sachen.Ich mach immer 45 Min..Darunter 10 Minuten Erwärmung 25 Min Hauptteil und ca 10 Min Abwärmen (Dehnung)..Bin für alle Vorschläge offen...Und kann auch ruhig etwas"Flottes" Dabei sein :) Vielen Dank Memelchen
  3. Hallo Leute, erstens, habe mein examen endlich hinter mir und auch bestanden.juhuuuuuuuuuu... jetzt würde ich gerne eine weiterbildung zum sportphysiotherapeuten machen. habe auch schon im internet geschaut, aber das ganze verwirrt mich etwas. manche kann man in ein paar wochen abschließen, manche nach 2 jahren. demzufolge sind auch die kosten unterschiedlich. weiß einer von euch vielleicht etwas darüber, was besser bzw praktischer ist? oder vielleicht eine gute adresse aus erfahungen?? wäre euch echt dankbar über eure hilfe.. lg memelchen
  4. memelchen

    Bewerbung

    hi..also hatte die in einem bewerbungsforum mit nem bewrb8ngshelfer dann gemacht und das kam raus glaube auch das man die so lassen kann.und ja ich möcht shcon gern beim ersten mal betsehen und das auch gut..allerdings ist auch oft glück dabei dass man das richtige zieht..naja hab vorher noch geburstag, da kanns ja nur gut werden..lol...fg
  5. memelchen

    Bewerbung

    Hi..Naja also manche kann man aber nur auswendglernen, weil die keiner versteht lach. Unser Pädi-script ist zb von nem Osthepoaten und Pädi-Spezi geschrieben da kannste dir vorstellen das man dadurch nurbahnhof versteht. da gibt es zwar sachen die man sich herleiten kann aber andere wiederum nicht..leider gottes...alles andere sagen wir mal so, dürfte so gehen..also ich hab zwar vorm durchfallen echt shcon schiss aber auf der anderen seite sag ich mir wenn man die drei jahre nicht ganz gepennt hat besteht man das schon, und leute die durchfallen sehen anders aus..lach...nur leider lief meine zwischenprüfung damals auch sehr durchwachsen..darauf hab ich eigentlich jetzt auch keine lust auf eine wiederholung..werd das beste draus machen....und du meinst bis auf den letzten satz kann ich die bewerbung so abschicken????
  6. memelchen

    Bewerbung

    Hey luca, danke erst mal für deine meinung. war auch ein langer weg bis die fertig war. mh keiner hatte bisher was an dem lettzen satz auszuseten..bund dann hier gleich drei leute lach..dann überdenk ich den wirklich noch mal....danke dir noch mal und ja werd ich schon hoffentlich schaffen..prüfungen gehen in 4 wochen ja auch los...aaaaaaaaaaaaaaaaaaangst....
  7. memelchen

    Bewerbung

    hi..hartte es selber noch mal überarbeitet. vielleicht gefällt es dir ja so besser...(also mir jedenfalls schon. Sehr geehrte..., meine Ausbildung werde ich voraussichtlich am ... mit dem Staatsexamen an der ...erfolgreich beenden. Während dieser Zeit habe ich die verschiedenen Techniken und Behandlungsarten in der Physiotherapie erlernt. Durch den Einsatz in unterschiedlichen Praktika, u. a. auch in der Orthopädie, der Chirurgie und Neurologie konnte ich diese selbständig am Patienten vertiefen. Aufgrund meiner Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft gelang es mir immer wieder schnell, mich erneut in ein neues Team zu integrieren. Meine besondere Initiative und Willensstärke half mir dabei, neue Herausforderungen anzunehmen und gewissenhaft zu bewältigen, wie sie den beigefügten Bewertungsprotokollen entnehmen können. Die Praktikumstätigkeiten im Bereich „Rehabilitation und Prävention“ in der Orthopädie waren besonders durch die zahlreichen und vielfältigen Untersuchungs- und Behandlungstechniken faszinierend. Dabei konnte ich mir bereits ein gutes Übungsrepertoire erarbeiten, welches ich mit Hilfe von Eigenkreation gern erweitern möchte. Ich habe große Freude daran, neue Techniken und Anwendungen kennen zu lernen und bin jederzeit an zusätzlichen Weiterbildungen interessiert. Ebenso ist mir das Beraten von und der freundliche Umgang mit Kunden eine wichtige berufliche Aufgabe, der ich mich täglich in Ihrem Unternehmen stellen möchte. Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für ein Vorstellungsgespräch zur Verfügung. p.s. naja beraten tut man sie dennoch teilweise.....das kannst du nicht leugnen..lg
  8. memelchen

    Bewerbung

    Ja war ich auch nicht glücklich. ein kumpel meinte ich sollte es so machen hab es aber auch noch mal umformuliert..vielleicht ist es so besser...und zu dick aufgetragen? also den textoben drüber finde ich nicht zu übertrieben steht nur die wahrheit drin und man kann ja schon ungefähr abschätzen was einem näher liegt und was nicht...und naja ein wenig anpreisen muss man sich auch Sehr geehrter..., mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige im Internet vom ...gelesen und bewerbe mich hiermit bei Ihnen für die Anstellung als Physiotherapeutin. Meine Ausbildung werde ich voraussichtlich am 25.09.2008 mit dem Staatsexamen an der ... erfolgreich beenden Während dieser Zeit habe ich die verschiedenen Techniken und Behandlungsarten in der Physiotherapie erlernt. Durch den Einsatz in unterschiedlichen Praktika, u.a. auch in der Orthopädie, der Chirurgie und Neurologie konnte ich diese selbständig am Patienten vertiefen. Durch meine Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft gelang es mir schnell, mich in ein neues Team zu integrieren und somit neue Herausforderungen gewissenhaft und gut zu bewältigen. (Die jeweiligen Beurteilungen bestätigen meinen Einsatz in den einzelnen Krankenhäusern und Rehabilitationszentren.)
  9. memelchen

    Noch mal ne Frage

    Ok leider hat sich keiner weiter auf meine vorhergehende frage eingelassen...nur geschaut und keine antworten schade eigentlich. habe dennoch eine frage. wie könnte man diesen teil umschreiben oder anders verfassen das er nicht mehr so abgehoben klingt? danke im voraus! "...immer wieder einen besonders hohen Ehrgeiz in mir, da ich hierbei mein erworbenes Übungsrepertoire wiederholt neu entfalten und selbständig neue Möglichkeiten zur Behandlung kreieren kann..."
  10. memelchen

    Bewerbung

    hab da mal noch ne zweite variante reingestellt..hoffe um rege beteiligung... Bewerbung als Physiotherapeutin Sehr geehrte... Meine Ausbildung werde ich voraussichtlich am 25.09.2008 mit dem Staatsexamen an …erfolgreich beenden. Während meiner Ausbildung habe ich die verschiedenen Techniken und Behandlungsarten in der Physiotherapie erlernt. Durch den Einsatz in verschiedenen Praktika, u.a. auch in der Orthopädie, der Chirurgie und Neurologie konnte ich diese selbständig am Patienten vertiefen und mich auch beweisen. Die jeweiligen Beurteilungen bestätigen meinen Einsatz in den verschiedenen Krankenhäusern und Rehabilitationszentren. Vor allem das Arbeiten in dem Bereich Rehabilitation und Prävention in der Orthopädie erweckt immer wieder einen besonders hohen Ehrgeiz in mir, da ich hierbei mein erworbenes Übungsrepartuar immer wieder neu entfalten und selbständig neue Möglichkeiten zur Behandlung kreieren kann. Ich habe große Freude daran neue Techniken und Anwendungen kennen zu lernen und bin jederzeit an zusätzlichen Weiterbildungen interessiert. Ebenso ist mir das Beraten von und der freundliche Umgang mit Kunden eine wichtige berufliche Aufgabe, der ich mich täglich in Ihrem Unternehmen stellen möchte. > Abschlusssatz fehlt noch< Mein Profil • hervorragende Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft • Beratung und freundlicher Umgang mit den Kunden • sehr gute Teamarbeit und selbstständiges arbeiten • Spezialgebiete sind die Bereiche Rehabilitation und Prävention in der Orthopädie (WS-/ Knie-/ Hüftbeschwerden) Mit freundlichen Grüßen
  11. memelchen

    Bewerbung

    Also ich habe dann mal was kreiert......bin noch nicht ganz glücklich damit. was auch noch ist, dass ich für manche arbeitsstellen etwas umschreiben muss, jeh nach dem was in der anzeige steht. ihr könnt mir gerne eure meinung und verbesserungsvorschläge anbieten...danke schon mal im voraus Sehr geehrte... Meine Ausbildung werde ich voraussichtlich am 25.09.2008 mit dem Staatsexamen an ….. erfolgreich beenden. Während meiner Ausbildung habe ich die verschiedenen Techniken und Behandlungsarten in der Physiotherapie erlernt. Durch meinen Einsatz in verschiedenen Praktika, u.a. auch in der Orthopädie, der Chirurgie und Neurologie konnte ich diese selbständig am Patienten vertiefen und auch beweisen, dass ich sehr gut und einfühlsam mit Menschen umgehen kann. Die jeweiligen Beurteilungen bestätigen meinen Einsatz in den verschiedenen Krankenhäusern und Rehabilitationszentren. Aufgrund meiner hervorragenden Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft gelang es mir schnell, mich in ein neues Team zu integrieren und somit neue Herausforderungen gewissenhaft und gut zu bewältigen. Ich habe große Freude daran neue Techniken und Anwendungen kennen zu lernen und bin jederzeit an zusätzlichen Weiterbildungen interessiert. Ebenso ist für mich das Beraten von und der freundliche Umgang mit Kunden eine wichtige berufliche Aufgabe, der ich mich täglich in Ihrem Unternehmen stellen möchte. Vor allem das Arbeiten in dem Bereich Rehabilitation und Prävention in der Orthopädie erweckt immer wieder einen besonders hohen Ehrgeiz in mir, da ich hierbei mein erworbenes Übungsrepartuar immer wieder neu entfalten und selbständig neue Möglichkeiten zur Behandlung kreieren kann. > Abschlusssatz fehlt noch< Mit freundlichen Grüßen memelchen
  12. hi hab ja shcon geschrieben was ich machen würde und naja ich musste bisher auch keinen lagern weil ich das auch nie so schlimm erlebt habe bisher, aber ist eine prüfungsfrage fürs examen und wenn ich das doch ziehehn sollte will ich halt nicht dumm da stehen und erst dann überlegen..wie gesagt wie ich es machen würde steht oben schon drin.. lg
  13. Hey Leute erst einmal rechtherzlichen DAnk dafür..owas in der Art haben wir uns auch gedacht aber es ist ja immer hilfreich eine zweite oder dritte Meinung einzuholen..Eine Frage habe ich dennoch. Wie würdet ihr einen Parkinsonpatienten lagern? Also ich mein es ist ja nicht ganz wie bei einem Hemi wo es direkt eine betroffene Seite gibt hier sind ja meistens beide irgendwie beeinträchtigt. Das einzige was mir daszu einviel ev. die Schultern und Beine zu unterlagern um einfach etwas Tonus abgeben zu können.Natürlich kein dickes Kissen was noch in die Flexionshaltung reinzieht. Habt ihr noch andere Ideen??? lg Manu
  14. Hey Leute. Stehe kurz vor dem Examen und bin zur Zeit ziemlich im Lernstress. Da ist mir auch eine Frage aufgefallen die ich so aus dem Stehgreif nicht beantworten könnte. Wie nehme ich eigentlich einen Lagewechsel bei einem Parkinsonpatienten vor aus der RL in den Stand und zurück? Hoffe kann mir einer helfen, da wir das meiner Meinung nahc nie gemacht haben und unsere Lehrerin es aber haben will. Dumemrweise sind auch bald Ferien und wir sehen sie bis dahin nicht mehr. Also haut in die Tasten was das Zeug hält :o) Lg Memelchen

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...