Jump to content

mehndie

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

1 User folgt diesem Benutzer

Über mehndie

  • Rang
    Neuling

Personal Information

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. der pat gibt den schmerz im unterarm an. kann er selber nicht genau definieren, aber eher am prox. unterarm! (wie du vielleicht schon gemerkt hast ist der pat nicht sehr aussagekräftig wenn es um die anamnese geht!)
  2. also es tut nicht immer weh wenn es knackst, meist nur nach langer arbeit! (par. ist küchenmonteur) ständige symptome sind halt dieses "knistern" aber wie gesagt nicht immer mit schmerz!
  3. ja genau nur geröngt und ct! schmerzen sind eher selten und auch nich provizierbar! der pat ist halt zum arzt weil das "immer so im UA knirschelt" wie er sagt! das ist halt eine mischung aus gelenknacken und diesem knistern, wenn sich verklebte gewebsschichten lösen und zwar im EBG, UA und HG. in manchen gelenkstellungen mehr in anderen weniger!
  4. ich habe im moment einen pat der mit der diagnose schmerzen im bereich ellenbogen unklarer ursache kam! der arzt hat geröngt und sogar schon ct gemacht konnt aber nichts feststellen! die hauptbeschwerden des pat sind starke krepitationsgeräusche bei supi und pronation im gesamten UA und starke pron- einschränkungen (zunehmend bei höher flex im ebg)! ab und an hat er auch schmerzen im unterarm. leichte mt verträgt er gut sobald man auf die einzelnen gelenke eingeht verschlimmern sich die symptome einige tage! kann mir jemand sagen was das für ein krankheitsbild ist und wodurch die krepitationsgeräusche im ganzen Unterarm entstehen? danke schon mal im vorraus!!!!
  5. He. mich würd mal interessieren wie das bei euch so mit weiterbildungen gemacht wird! müsst ihr dafür urlaub nehmen oder bekommt ihr dafür extra frei????
  6. mehndie

    bei schwierigen Patienten

    wenn ein patient der meinung ist er könne das knie noch nicht weiter beugen und macht es aber unbewusst doch einfach mal das krankenhausbett nach unten fahren wenn der pat. an der bettkante sitzt und ihn dann zeigen das es doch schon so gut geht.achtung nur bei pat. bei denen man sich sicher ist das es weiter geht
  7. mehndie

    die blüte

    die patientin soll sich vorstellen das ihre scheide eine blüte ist und beim anspannen der bebomsk schließt sich die blüte und bei der entspannung öffnet sie sich.
  8. pat. die ihre beine nicht flektieren können z.B. wegen parese nehmen eine noodle unter die achsel damit der oberkörper schwimmt und eine in die Kniekehlen zwei Therapeuten oder helfer packen an den enden der knienoodle und ziehen diese in flexion und extension, der patientin versucht mit zu machen und hält sich evtl am beckenrand fest.
  9. mehndie

    Verbesserung der Flex

    Pat. legt beide Unterarme vor dem Körper aufeinander und soll diese vor der Brust heben und wieder senken. Bis zur Schmerzgrenze und zurück.
  10. mehndie

    Der Fahrstuhl

    Pat sollen sich vorstellen sie können den beckenboden in drei fahrstuhlebenen anspannen==> erste ebene nur leicht und die dritte ebene ist max anspannung der bebomsk. dann fährt man von der ersten in die dritte und dann in die zweite ebene und so weiter
  11. mehndie

    Muskeltabelle

    1.293 Downloads

    Alles was zum Thorax gehört
  12. 5.335 Downloads

    Hier ein fertiger Befund aus dem Chirurgiepraktikum, für alle die nicht genau wissen was alles rein sollte
  13. ich danke euch habt mir sehr geholfen!

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...