Jump to content

physiolulu

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über physiolulu

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    angehende/r Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    RP
  1. Inhalation mit NaCl-Lösung, PEP-Geräte mit Oszillatationen (Cornet, VRP1), "Sekretverflüssigung" mit heißer Rolle, Drehdehnlagen und Atemvertiefung mit manuellen Reizgriffen... ganz wichtig ist auch die körperliche Aktivität, z.B leichtes Trampolin springen, auf dem Pezziball hüpfen...
  2. bei Pusher-Patienten ist es wichtig die Aktivität der "Push"- Seite zu fördern. Zum Beispiel bei der Mobilisation in den Sitz, wird die Hand mit der der Patient pusht an des Bettgitter geführt und der Patient kann versuchen sich festzuhalten (auch mit Hilfe durch den Therapeuten). Man kann dem Patienten auch einfache Aufträge stellen, z.B. " Berühre deinen Kopf/Knie/Schulter... mit dem Arm" und ihn dabei entsprechend passiv führen, solange der Patient dies zulässt. Der Patient kann sich somit nicht mehr so viel zu einer Seite wegdrücken und sitzt automatisch gerader.
  3. Der Patient sitzt auf einem Pezziball und hält einen Stab mit ausgestreckten Armen vor sich. Der Therapeut/ oder Partner versucht den Patient durch Zug/Druck am Stab in verschiedene Richtungen aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...