Jump to content

drolliger

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über drolliger

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    SN
  1. kamphylobacter Du sagst es: "sollte". Das sagen auch die KK. Aber die KK haben leider keine Erkenntnisse über die Verhältnisse in der Realität.
  2. Ich würde nicht auf mehr Gehalt hoffen. Hier bei uns setzt gerade eine große "Physioflucht" ein. Viele verlassen den Beruf und suchen sich etwas anderes. 120 Stellen in meiner Stadt sind ausgeschrieben, Tendenz steigend. Und selbst das führt nicht dazu dass höhere Löhne Angeboten werden. Es wird dann wieder ein Fachkräftemangel postuliert werden obwohl es ein Ausbeutungsproblem ist. Beute dich nicht selbst aus. Such dir etwas wo dein Einsatz Wertgeschätzt wird.
  3. Wie ist das eigentlich wenn die Patientin seinen Ehemann mitbringt und meint, die restlichen "Massagen"-> Auf dem Rezept steht MT (2 an der Zahl) sollten ihm zukommen? Hab das abgelehnt aber die meinten sie würden sich beim Chef beschweren (ganz schlechter Service etc...). Gibt es da einen rechtlichen Text zu auf den ich mich berufen kann?
  4. Habe tatsächlich keine Quellen gefunden für die Aussagen des Tobby. Da geht es um Betrug im Sinne von Unterschriftenfälschung, um Razien in Dresden, Heidenau... wo einige Betrüger Behandlungen abgerechnet haben die nie stattgefunden, wo sich Patient und Therapeut tatsächlich nie getroffen haben. Wenn es Quellen gibt, die Tobby´s Behauptungen stützen, gehe ich gerne sachlich darauf ein. Bis zu diesem Punkt verbanne ich sie ins Reich der Phantasie.
  5. @ Antwort 9 von Tobi. Das scheint mir nicht auszureichen. Weichteiltechniken gehören zweifellos zur MT dazu. Ich besitze auch ein MT-Zertifikat. Wie du selbst sagst, können Patienten auch bestraft werden. So wie ich es jetzt momentan sehe, gibt es keine Möglichkeiten, solchen Mauschelleien zu entgehen. Ich glaube nicht, dass ein Patient sich selbst belasten wird. Und eine Weichteiltechnik kann man im nachhinein immer rechtfertigen. Dann wird es wohl über kurz oder lang nur ein Berufswechsel tun.
  6. Danke erstmal für die vielen Antworten. Mir fällt die Diskrepanz auf zwischen den Antworten von Tobi und den vorherigen. Hier scheint es im Spektrum keine Grautöne zu geben sondern nur Schwarz-Weiss. Von "Ist schon OK" direkt zu "Straftatbestand mit empfindlichen Strafen und schwerwiegenden Folgen" Mich wundert es fast schon das es keine Gefängnisstrafen gibt. So stehe ich jetzt natürlich nicht schlauer da als vorher. Gibt es denn irgendwo eine Quelle in der ich mich belesen kann und die ich meinem Leitenden unter 4 Augen mal zum überfliegen präsentieren kann? Ich habe keinerlei Interesse an Massagen, zumal die Therapie aller anderen Patienten drunter leidet wenn ich nach einer Massage kein Gefühl mehr in den Fingern habe. Ich würde viel lieber die Patienten, die nur eine Massage wollen abstoßen, und die rar vorhandenen Termine an Patienten vergeben die mehr wollen als sich hinzulegen und die Verantwortung für ihren Körper abzugeben. Daher habe ich ein wirkliches Interesse an Dokumenten die meine Position (Wenn MT drauf steht, wird auch MT gemacht) stärken. Die Situation derzeit ist schwierig. Ich glaube ohne Quellen (am besten gesetzliche Texte und Paragraphen) wird es bei dem Thema keine Sicherheit geben. Gibt es zu den Therapeuten in Bremen die du ansprachst Artikel? Ich habe beim Googln gerade nichts gefunden.
  7. drolliger

    Massage statt MT

    Hallo. Ich habe eine neue Stelle angenommen und hatte heute ein Problem. Ein Patient kommt mit einem MT-Rezept und meint er möchte lieber Massagen haben. Der leitende Physiotherapeut meinte das wäre gar kein Problem und trägt ihn mir ein. Ich konnte ihn seither nicht nocheinmal darauf ansprechen, was ich aber vorhabe, aber es stellen sich mir da fragen. Riskiere ich meine Zulassung als Physiotherapeut wenn ich etwas anderes mache als auf dem Rezept steht? Der Patient hat keinerlei Probleme. Er will sich nach eigener Aussage nur mal kräftig ,,durchnudeln" lassen (seine Worte). Dafür habe ich allerdings nicht Freizeit und Privatvermögen geopfert um Patienten durchzunudeln. Ich will den Leitenden darauf ansprechen hätte nur gerne vorher ein paar Fakten. Wer riskiert in dem Fall Konsequenzen? Der Leitende, der es mir eingetragen hat? Oder ich als behandelnder Therapeut. Ich bin ja der Meinung dass ich am Ende der dumme bin aber ich frage einfach mal. Was kann mir sonst noch blühen was ich evtl. gar nicht auf dem Schirm habe? Ich bedanke mich für Antworten. Einen schönen, Massagefreien Tag wünsche ich.
  8. Hallo an alle. Mich beschäftigt eine Frage auf die ich schon viele unterschiedliche Antworten erhielt. Und zwar geht es um Iontophorese. Die letzte ET-Einheit liegt schon länger zurück und in meinem Skript kann ich auch nicht wirklich etwas finden. Wie ist die richtige Anwendung der Iontophorese? Mir ist klar das ich das Medikament, auf die gleichgepolte Elektrode geben muss. Im Falle von Voltaren, welches meistens verordnet wird, also die Anordnung: Kathode → nasser Schwamm → feuchtes Zellstofftuch → Voltaren → Knie (z.B.) → feuchter Schwamm → Anode → Galva drauf legen. Ich stell mir aber gerade im Falle von Voltaren die Frage auf was man beim Kauf achten muss. Mir hat mal jemand gesagt das ich auf den Fettgehalt des Medikaments achten muss (gerade im Fall von Salben) weil Fett keinen Strom leitet. Ist der Fettgehalt einer Salbe hoch genug das er die Iontophorese wirkungslos macht? Ist euch eine Voltarenversion bekannt die extra für die ET gedacht ist? Weiterhin die Frage: Wie lange sollte die Anwendung dauern? Mir ist klar das man am Anfang keine 20min. Galva drauf legen sollte aber wie waren nochmal die Steigerungen? Wie sind die Unterschiede bei Knie und z.B. Handgelenk? Ich bin mir darüber bewusst als neuer im Forum viele Fragen zu haben, aber ich hatte viel gutes über das Forum gehört. Ich danke für alle Antworten.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...