blueeyes

Members
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über blueeyes

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    NW
  1. Als Physiotherapeut mit Schwindel arbeiten?

    Hallo, ich bin seit ziemlich langer Zeit v.a. wegen Schwank-Schwindel krankgeschrieben. Dieser ist anscheinend psychischer Ursache und wird sich so schnell nicht ändern. Manchmal nur 5 Mal und kurzfristig manchmal über eine 1/4 Stunde und 10 mal Täglich. Ich habe anfangs 3 1/2 Tage mit Schwindel gearbeitet und habe nicht meinen Ansprüchen entsprochen. Ich konnte mich oft nicht auf meine Patienten konzentrieren musste mich öfters hinsetzen und/oder mich festhalten. Von meinem Arzt sowie Therapeuten wird mir empfohlen eine Wiedereingliederung zu machen und das ich meine Ansprüche an meine Arbeit einfach niedriger setzen müsste. Mir also einfach die Pause gönnen und z.B. den Patienten alleine Üben lassen. Für mich passt das nicht ins Bild des Physiotherapeuten, der Patient hat schließlich ein Recht auf meine Aufmerksamkeit während der Therapie. Außerdem wird dadurch auch der Praxisabauf gestört. Hab ich einfach nur zu hohe Ansprüche? Würdet ihr so arbeiten gehen? Sollte ich meinen Anspruch runterschrauben und ein weniger schlechtes Gewissen gegenüber den Patienten haben? Ich will sehr gerne wieder zurück in die Physiotherapie es ist schließlich mein Traumjob seit ich 15 bin. Danke schon,al für Antworten.
  2. Tossy 3 ohne op

    Hallo meine Patientin hat eine Tossy 3 Verletzung am 30.11 durch einen Autounfall , diese ist nicht operiert worden. Jede Bewegung schmerzt noch klaviertasten-phänomen ist deutlich erkennbar. Mir wurde Behandlung von Tossy 3 nur nach op beigebracht. Habt ihr Infos, therapiemöglichkeiten, sowie Übungen die ich ihr mitgeben kann? Danke schonmal
  3. Elektrotherapie bei Facialisparese

    Hallo, meine Patientin hat seit zwei Jahren eine Facialisparese ausgelöst durch eine Gürtelrose. Die komplette linke GEsichtshälfte ist gelähmt. Es zeigen sich trotz intensiver Behandlung mit Kooperation mit Logopäden, Ergotherapeuten und Neurologen kaum Besserungen. Der Arzt hat nun Elektrotherapie in Betracht gezogen. Welche Stromform würdet ihr verwenden und welche Anlagetechnik? Danke schonmal