Nickelallergie - wenn Schmuck zum Alptraum wird



Nickelallergie - wenn Schmuck zum Alptraum wird
Patientenwissen
1 Kommentar


Nickelallergie - wenn Schmuck zum Alptraum wird

Schmuck gehört gerade für Frauen zum perfekten Outfit dazu, doch es gibt immer mehr Menschen, die allergisch auf einige Schmuckstücke reagieren. Die zunehmende Zahl an Allergikern ist wohl auch darauf zurückzuführen, dass verschiedene Umwelteinflüsse unseren Körper sensibler gemacht haben.

Schmuckstücke bestehen in den meisten Fällen nicht aus reinem Edelmetall, da dieses sich nicht zur Verarbeitung eignet und der Schmuck dann auch für die meisten unbezahlbar wäre. Gold ist zum Beispiel viel zu weich, um es zu verarbeiten, so dass man andere Metalle hinzugeben muss, um Schmuckstücke daraus herstellen zu können.

Vor allem Nickel spielt in der Schmuckindustrie eine wichtige Rolle, auch wenn es inzwischen wesentlich weniger verarbeitet wird. Dermatologen gehen davon aus, dass etwa jeder fünfte Mensch eine Allergie auf dieses Metall hat. Das Metall an sich ist nicht das Problem, doch wenn man Schmuck trägt, welcher Nickel enthält, dann entstehen feinste Nickelsalze, sobald man schwitzt. Dabei kann es bereits beim ersten Kontakt mit dem Metall zu einer allergischen Reaktion kommen. Einige Menschen reagieren lediglich mit Juckreiz, andere hingegen entwickeln kleine Bläschen oder gar ein großflächiges Ekzem.

In diesem Fall muss jeglicher Kontakt zu nickelhaltigem Schmuck vermieden werden, so dass bisher nur der Griff zu hochwertigem Gold- oder Platin-Schmuck blieb. Mittlerweile gibt es eine andere Alternative, die zudem wesentlich preisgünstiger und zudem noch besonders außergewöhnlich ist. Holzschmuck wie eine Holzarmbanduhr ist nicht nur eine tolle Lösung in Bezug auf Allergien, sondern sie stellen auch noch ein besonderes Highlight dar.

Bereits ab etwa 90 Euro kann man zeitlose Unikate bekommen, bei denen man keine Allergie befürchten muss. Auf www.holzuhren.com oder www.tensewatch.de findet man eine große Auswahl an verschiedenen Modellen für Damen und Herren. Die Holzuhr verbindet gekonnt ein klassisches und edles Design mit modernster, präziser Technik. Vor allem Allergiker, die bisher Schwierigkeiten bei der Auswahl einer Armbanduhr hatten, werden von der Holzarmbanduhr total begeistert sein.

+1
hilfreich

Preis inkl. MwSt - Verkauf über Amazon.de | Variantenpreise können abweichen
Versandkosten gemäß Auszeichnung am Produkt

Bewertung: 5.0 - 1 Stimmen (1-5)
Holzuhren.comFoto

Meine Meinung

athari bei Physiowissen
Kommentar von athari
12.02.2010 17:18

Also das hat jetzt nicht gerade was mit Schmuck zu tun aber mit Nickel.Wer von euch Tapet sollte aufpassen bei den schwarzen Tapes. Diese enthalten auch nen relativ hohen Anteil an Nickel und sind deswegen schlechter verträglich.

LG Cathi

Physiotherapie Forum aktuell: