physmed

Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

physmed last won the day on August 2 2018

physmed had the most liked content!

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über physmed

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    Physiotherapeut/in
  • Vorname
    Stefan
  • Nachname
    Erbisch
  • Bundesland Abk
    SN

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. physmed

    Dr. Wolff Trainingssystem

    Liebe Community, wer von Euch hat schon Erfahrungen mit dem Dr. Wolff Trainingssystem sammeln können - egal ob Rückenkompetenzzentrum/BackRoll Station oder andere? Ist dieses Training bei Rückenproblemen wirklich effektiv und bringt längerfristig Erfolge, oder ist es rausgeschmissenes Geld und ich greife lieber auf alt bewährte Funktionelle Übungen mit Eigenkörpergewicht, Mobilitätstraining, Movement Preps oder sogar gerätegestütztes Training zurück? Beste Grüße
  2. physmed

    Bizepssehnenentzündung

    Ich würde mir definitiv das ACG mal ansehen, für mich klingt das nach einer Affektionsstörung dessen, was durch die Belastung ausgelöst wird. Ansonsten wie hier schon mehrfach gesagt, humeruszentrierende Übungen, vor allem vermehrt im Bereich der Elevation (im schmerzarmen Bereich). Wenn das dann alles wieder geht, würde ich mir mal ein stabilisierendes zentrierendes Tape setzen lassen (siehe Stefall Düll Sportphysiotherapeut, der sowas gern auf Facebook postet - wenn machbar mit Dynamic Tape tapen) und mit der Langhantelstange ohne Gewicht explizit erstmal die Technik üben. Ein Time under Tension Training mit wenig Gewicht (schmerzarm/schmerzfrei) würde ich empfehlen, die Negativbelastung würde ich im TUT Bereich durchführen (gaaaaanz langsam kontrolliert), die Positivbelastung zunehmend explosiv aber logischerweise auch kontrolliert. Sportliche Grüße
  3. physmed

    Bizepssehnenentzündung

    Das ist wirklich kein einfaches Thema, hier gibt es einfach zu unterschiedliche Ansichten - und nur wer heilt hat recht! Ich persönlich kenne keine Studie, bei der eine Traktion/ Kaudalgleiten den subacromialen Raum dauerhaft entlastet hat. Wenn ich sowas erzielen möchte stehen für mich Techniken und gezieltes Training der Strukturen im Vordergrund, die den Schulterkopf absenken lassen bzw. entlaste/detonisiere ich Strukturen, die den SchK am Acromion anschlagen lassen. Die Frage wieso das Pendeln dem Patienten mit Impingement (egal welches der verschiedenen Arten) angenehm vor kommt ist schnell geklärt.... hier wirkt das Gate - Control - Prinzip. Aber hinterleuchtet man die Technik und das Ziel kommt man in einen Widerspruch. Die Sehne (welche auch immer) beim Impingement ist gereizt, teils zerfasert, Gewebe verfilzt, geschwollen und es ist Flüssigkeit eingelagert! Jetzt also die Frage: Welche Strukturen mögen keinen Stress/Zug/Traktion, vor allem wenn ein Problem vor liegt? Richtig. Bänder, Sehnen, Kapseln. Deswegen die Überlegung, wieso gebe ich der entzündeten Sehne nicht etwas Entlastung mittels rotatorischem Walken, leichte Oszillationen unter mäßiger Kompression im !!!schmerzfreien Bereich!!! Und ich nähere mich mit meinem Training mit angepasster Belastung dem schmerzarmen Bereich an ( StructureFollowFunction). Über Kritik dazu würde ich mich freuen! sportliche Grüße
  4. physmed

    Bizepssehnenentzündung

    Sorry, ich muss hier mal kurz mit einsteigen, ich halte von Pendelübungen gar nichts, durch das Gewicht was du in die Hand nimmst und ja auch greifen und halten musst bekommst du keine Entlastung rein, es wird immer muskuläre Spannung drauf sein! Generell was soll es bringen? Mit 2-4kg wirst du deinen intrakapsulären Druck nicht überwinden und da irgendwas dehnen. Versuche dich weiterhin auszuhängen und dabei leicht rotierende Bewegungen zu machen. Was dir beim Bankdrücken weh tut ist für mich ein ACG Problem, durch das Gewicht auf die Arme leitet sich die Kraft auf die Schultern weiter, Scapula ist fixiert und der Druck auf die Amphiarthrose ACG nimmt zu (könnte man auch nochmal testen lassen). Deswegen such dir nen Manualtherapeuten und vielleicht ne Praxis die Lasertherapie anbieten! sportliche Grüße
  5. physmed

    Hüfttep vor vier Jahren und immer noch Beschwerden

    Hallo Truus, für mich klingt es erstmal so, als ob sich hier definitiv auch mal das ISG auf der betroffenen Seite angesehen werden sollte. Kapselanteile aus dem ISG sind L2/L3 die ausstrahlende Schmerzen in den Leistenbereich machen können. Wenn du ins Auto einsteigst kommt es im ISG zu einer Nudation, könnte also auch für eine Nudationsfehlstellung sprechen! Wurde das ISG mal untersucht? Wie sieht es denn mit Verdauungsbeschwerden, Bzw Völlegefühl aus? Sportliche Grüße