Jump to content

sonny

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Personal Information

  • Bei Physiowissen als
    Physiotherapeut/in
  • Vorname
    Sonja
  • Nachname
    Wagner
  • Bundesland Abk
    BY

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

sonny's Achievements

Physiotherapie Newbie

Physiotherapie Newbie (1/14)

0

Ansehen in der Community

  1. Nach MLD und MT kommt´s drauf an was in der Praxis nötig ist bzw. wo die eigenen Interessen/Therapieschwerpunkte liegen. Ob in Richtung Kursleitung, KGG, MTT,... Zur Steigerung des eigenen Marktwertes kommt auch eine neurologische Fobi in Betracht (PNF, Bobath). Vielleicht auch mal mit dem Arbeitgeber absprechen, ob zu bestimmten Fobis ein finanzeller Zuschuss bzw. Kostenübernahme oder Zusatzurlaub gegeben wird.
  2. Nach der MLD ist ein zeitnaher Beginn mit MT meiner Meinung nach sehr sinnvoll. Diese Fobi dauert ja mindestens 2 Jahre. Man tut sich dabei auf jeden Fall leichter, wenn das Theorie-Wissen von der Ausbildung noch nicht gar zu lange her ist :-)
  3. MLD ist für den Anfang ganz wichtig. Am besten noch vor dem eigentlichen Arbeitsbeginn (wie soll man sonst zwischen der normalen Arbeitszeit einen 4-wöchigen Kurz unterbringen). Auch sind die Einstellungschancen viel besser.
  4. ASTE: RL, Hüfte und Knie 90° Flex Aus dieser Stellung soll der Pat. das Gesäß anheben (Becken aufrichten)
  5. sonny

    Klopfspiel

    Alle Pat. sitzen am Boden im Kreis (oder um einen Tisch). Jeder überkreuzt seinen Arm mit dem seines Nachbarn. Einer fängt an mit der Hand auf den Boden zu klopfen. Die nächste Hand im Uhrzeigersinn ist jetzt mit Klopfen drann, usw. Bei 1x klopfen gehts in die gleiche Richtung weiter, bei 2x klopfen wird die Richtung gewechselt. Wer seinen Klopf-Einsatz verschläft oder klopft wenn er gar nicht dran ist, muss die Hand aus dem Spiel nehmen.
  6. sonny

    Physiotherapie Übung 3116

    ASTE: Pat sitzt an Bankkante, Füße haben keinen Bodenkontakt. Th kniet an betroff. Seite und gibt mit bd. Handflächen das Bewegungsausmaß vor. Der Th. verändert ständig die Position seiner Hände. Der Pat. soll die Handflächen vorne mit den Zehen und hinten mit der Ferse je 2x antippen, bevor er in die andere Richtung geht. Am besten mit geschlossenen Augen durchführen lassen.
  7. ASTE: re. Hand an die Nase, li. Hand überkreuzt ans re. Ohr. Jetzt die Hände gleichzeitig wechseln: Die li. Hand geht an die Nase und die re. Hand überkreuzt die Linke und geht ans li. Ohr.
  8. Ein Finger (Arm) zeichnet in der Luft ein Dreieck, ein Finger der anderen Hand (Arm) zeichnet gleichzeitig ein Viereck. Bei etwas Übung gut zu kombinieren mit Bein- oder Augenbewegungen
×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.