Jump to content

velios

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    0
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Personal Information

  • Bei Physiowissen als
    angehende/r Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    BW

velios's Achievements

Physiotherapie Newbie

Physiotherapie Newbie (1/14)

0

Ansehen in der Community

  1. velios

    Mobilisationsmassage

    ASTE Therapeut: An lateraler Seite des behandelten Beines.Distale Hand hält das Bein am Kniegelenk von unten Distale Hand hält das Bein am Kniegelenk von unten,mit der proximalen Hand wird, während der Extension Quadrizeps femoris(im vastus medialis Bereich) massiert, quer zum Faserverlauf.
  2. ASTE Therapeut: An lateraler Seite des behandelten Beines, senkrecht zum Patient.Proximaler Fuss, flektiert, an dem Bank. Distaler Fuss auf dem Boden.Unterschenkel(Pat.) liegt am Oberschenkel des Therapeuten, fiksiert mit dem Ellbogen(Th.). Kniegelenk wird mit beiden Händen gehalten, wird nach medial-dorsal(diagonal) gedruckt – eine Mischung aus Extension und Unterschenkel-Abduktion
  3. Aste Patient:Bauchlage, Bein proximal des Epicondylus femoris und Patella hängen frei. Das behandelte Bein ist fixiert im proximalen Gelenkpartner. ASTE Therapeut: An lateraler Seite des behandelten Beines, frontal zum Bein, auf Unterschenkelhöhe – mittig.Der Bank soll auf der Armlänge sein. Distale Hand hält das Bein am Sprunggelenk von unten,proximale Hand liegt mit Kleinfingerseite am Gelenkspalt und ist senkrecht zum Unterschenkel.Beide Hände machen Parallelverschiebung.Der Druck dauert ca. 6-10 sek.Die Behandlung läuft progressiv ab
  4. velios

    Quadrizeps femoris Aktivierung

    ASTE Therapeut: Lateral zum behandelten Bein, distale Hand bildet eine „Kuppel“ und liegt unter dem Kniegelenk des Patienten.Proximale Hand hält das Bein über Patella. Der Patient soll dorsalextention ausführen und dabei mit dorsale Seite des Kniegelenks gegen der „Kuppel“ drücken. Gleichzeitig soll er Quadrizeps femoris anspannen.
  5. velios

    Funktionsmassage

    Das Bein wird passiv im Kniegelenk durchbewegt – extension/flexion.Distale Hand hält das Bein am Sprunggelenk von unten,bringt den Unterschenkel abwechselnd in extension und flexion.Bei der Extensionausführung wird ischiocrurale Muskulatur mit der proximale Hand, Richtung Ursprung, parallel zur Fasenrichtung, massiert. Tiefgehende Streichung.
×
×
  • Neu erstellen...

Cookie Hinweis

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.