Jump to content
  • PhysioWissen
    PhysioWissen

    Auf zur Bikinifigur - Top5 Fettburner Methoden

    Abnehmen ist ein Prozess. Man kann nicht innerhalb von wenigen Tagen mit Diäten oder Pillen abnehmen, wie unterschiedliche dubiose Gesundheitsberater weismachen wollen. Um gesund und nachhaltig Gewicht zu verlieren, muss man seine Energiebilanz in den negativen Bereich ziehen. Dies bedeutet konkret, weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als man verbraucht. So muss der Körper auf die Fettreserven am Bauch und an den Hüften zurückgreifen. Wie man diesen Zustand am besten erreichen kann, erfahren Sie in den Top 5 der effektivsten Fettburner. 5. "Geteiltes ist halbes Leid" Egal wie Sie Ihr Gewicht verlieren wollen, mit einem zweiten Leidgenossen macht das Abnehmen mehr Spaß. Sie können sich gegenseitig anspornen und haben mehr Motivation. Eine zweite Person hilft, auch bei einem Misserfolg das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und hindert Sie, voreilig aufzugeben. 4. "Ein Ernährungsprotokoll führen" Jeder von uns weiß ungefähr, wo er seine Ernährung optimieren kann. Oft verliert man jedoch den Überblick, wenn es um die Tagesbilanz der Kalorienaufnahme geht. Hier kann ein Ernährungsprotokoll helfen, in welchem man alle Nahrungsmittel, die man zu sich nimmt, festhält und deren Kaloriengehalt mithilfe der Packung berechnet. So erkennt man versteckte Kalorienbomben und konkrete Einsparmöglichkeiten. Mit einem Ernährungsprotokoll lässt sich die persönliche Ernährung sehr viel leichter umstellen, da man zu jeder Zeit Kontrolle darüber hat. 3. "Joggen" Joggen ist der Sport zum Abnehmen schlechthin. Wenn man mit Jogging beginnt, sollte man sich langsam steigern und sich an den bewährten Anfängerplan halten: Zuerst 2 Minuten laufen. Dann 2 Minuten locker gehen und gut durchatmen. Diesen Ablauf 5-10-mal wiederholen. Wichtig ist, dass man regelmäßig und konsequent joggt. Ein Mal pro Woche joggen kann schon den entscheidenden Unterschied in der Energiebilanz bringen. 2. "Wasser trinken" Eine erstaunlich simple Methode, um Gewicht zu verlieren ist viel Wasser zu trinken. 2 Liter am Tag können bereits den Energieumsatz um 100 Kalorien erhöhen. Ein Glas Wasser vor einer Mahlzeit reduziert das Hungergefühl und hilft so, seine Kalorienaufnahme weiter zu verringern. 1. "Kleine Bewegungseinheiten im Alltag" Kalorien effektiv verbrennen kann man ganz nebenbei in der alltäglichen Routine. So hilft es zum Beispiel, zwei Stationen früher aus dem Bus steigen und zu laufen oder anstatt dem Lift die Treppe zu benutzen. Wer nachhaltiger seine Energiebilanz verbessern möchte, kann in Betracht ziehen, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Es muss hierbei nicht immer der ganze Weg sein. Die Strecke zum Bahnhof mit dem Fahrrad zu fahren und danach den Zug nehmen ist schon ein guter Anfang.


    User Feedback

    Recommended Comments

    Daisy Muc sagt:
    Damit sich der Stoffwechsel umstellt, sollten die ersten 3 Tage nur Eiweiss gegessen werden.Dann 2 Eiweissmahlzeiten und 1 Kohlehydrat- Mahlzeit bis zum Wunschgewicht. Gegen Die Heisshungerattacken
    gibt es homöopathische Kügelchen
    (Vitahomöopathie Abnehmen), die super helfen.
    Dann noch den Körper entsäuern z.B. mit Vitaplace
    Basen Freund und die Pfunde purzeln.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites


    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Restore formatting

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.