Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo an alle,
ich bin leider keine ausgebildete Physiotherapeutin, sondern nur Trainerin im Gesundheitssport.Ich habe aber im Rahmen eines Sportprojektes für Senioren einen 83-jährigen Parkison-Teilnehmer. Jetzt möchte ich von euch wissen, ob es bei der Ausführung von Mobilisationsübungen irgendetwas Spezielles zu beachten gibt, oder ob ich z.b. um die Aufrichtung der Wirbelsäule anzuregen, die ganz normalen Übungen wie leichte Rotation im Sitzen, oder Schulterrollen nach hinten etc. machen kann.
Es wäre toll, wenn ich eine Antwort von euch erhalten würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI,
kommt immer drauf an ob er sich noch aufrichten kann und wie stark der Parkinson ausgeprägt ist. generell wird er evtl. etwas länger brauchen um eine Übung umzusetzen. Aber Beckenmobi ist super also aufrichten, kippen, Oder Beckenuhr(Alle Richtungen kombiniert. Beachten halt nicht in Schmerzen rein arbeiten sondern vorher stoppen. Rotation macht theoretisch nix er geht ja nicht weiter als er selber kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

    • Von leonie1996
      Info's zum Krankheitsbild, anatomisch und physiologisch
      Diagnostik
      Therapie
    • Von Emilia93
      Hallo Schwarmintelligenz!
       
      Ich bin an der Vorbereitung einer Gruppenstunde mit Parkinsonpatienten am Arbeiten mit dem Schwerpunktthema "Transfer". Bis jetzt habe ich angedacht etwas aus dem BIG Konzept aus den USA mit einzubauen. Hat jemand noch eine kreative Idee ?  ODer hat jemand die Fortbildung gemacht und eventuell Inhalte zu der Thematik gelernt?
       
      LG
    • Von Rakoma
      Hallo,
      hier mal ein Parkinsonkonzept über 10 Einheiten von mir. Es ist sicherlich nicht perfekt und teilweise zu lang.
      Hintergrund ist die Erstellung eines 10-Stundenkonzeptes mit grober Beschreibung von Zielen und Maßnahmen, sowie Ausarbeitung einer Einheit. Ich war etwas schludrig bei der Ausarbeitung mit Organisationsform und Materialen etc. pp. war mir allerdings auch nicht wichtig. 
      Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge
    • Von rhllorspriestess
      Kurze Zusammenfassung/überblick zum Thema Parkinson.
    • Von flying_u6
      Ich habe nächste Woche eine Parkinsongruppe von 6 Mann.
      Ich soll eine Hockergymnastin zeigen, soweit kein Problem aber als Hilfsmittel sind nur Tücher erlaubt.!!
      Mir fallen dazu gar keine Übungen ein, ich hoffe ihr könnt mich ein bisschen inspirieren :)

      Ziele: Rumpfbeweglichkeit, Koordination und Reaktion verbessern
  • Beiträge

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...