Jump to content
jonboy

Allgemeine Laxität

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo ihr, habe einen zehnjährigen Jungen in Behandlung, der in mehreren Gelenken überstreckbar ist, gibt es für sowas eine Behandlungsmöglichkeit? Viele Grüße und ein herzliches Dankeschön schonmal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin moin

ist es tatsächlich ne generelle hypermobilität? also überall?
ne möglichkeit die ich mir vorstellen kann ist, daß die muskelspindeln nicht richtig eingestellt sind für das normale bewegungsausmaß. das würde anstrengend für ihn weil er aktiv widerlagern müßte. damit die muskelspindeln adaptieren brauchts viele, viele wiederholungen. denk an einen turner, der spagat macht. das ist nicht von natur aus so, sondern auch nur trainiert. und bis er die neue haltung/bewegung automatisiert hat dauerts halt.

lg louie

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hypermobilität nicht mit instabilität verwechseln!
hypermobilität ist an und für sich nichts problematisches 8v.a. nicht bei 10-jährigen jungs oder mädels). wenn jmd jedoch instabile gelenke hat, kann es zu problemen kommen.
bsp: gerissenens VKB, Schubladentest positiv (hypermobilität), evtl kann der patient jedoch trotzdem alle bewegungen und belastungen durch muskelkraft kompensieren, hat also keinerlei beschwerden, ist also nicht instabil.
falls probleme wie unmotiviertes einknicken etc entstehen, liegt eine instabilität vor, die es zu therapieren gilt, wenn sie den patienten stört.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Gast CalistheNic
      Auch ich möchte gerne meine Erfahrungen mit der praktischen Massagepistole teilen. Anfänglich war ich auch sehr skeptisch, habe mir dann aber doch mal eine bestellt, da ich sie ja eh wieder zurückschicken kann, wenn es nicht passt. Ich hatte immer stark verklebte Faszien, was sich teilweise sogar wirklich auf meine Mobilität ausgewirkt hat. Ich habe mir dann die von NoWalking beschriebene Hyperice Hypervolt zugelegt, auch wenn sie relativ teuer ist, aber der Gang zum Physiotherapeuten/Chiropraktiker ist auch auf Dauer teuer. Außerdem habe ich mich bei noch auf Ratgeberseiten (wie. z.B. https://massagepistolen-vergleich.de/)weiter zum Thema eingelesen, dort ist auch ein Test zu der Hypervolt zu finden.
    • Hallo Raisa! Es gibt leider immer schwarze Schafe unter den Ärzte. Trotzdem darfst du nicht aufgeben. Oft muss man zu mehreren Fachärzten gehen. D.h. Zu Neurologen. Ich würde mir dafür aber unbedingt Bewertungen Ansehen. Auf Jameda kann man sich die Ärzte raussuchen wo in der Nähe sind und gute Bewertungen haben. Das schafft auch Vertrauenund selbst wem. Man etwas weiter fahren muss Hauptsache die helfen dir. L.g. 
    • Hallo Samira.   Ich habe die Essenzkurse bei SAMPT als Refresher gemacht. Die allg MT Kursreihe dürfte dem entsprechen. Vom Aufbau her für mich einer der besten Kurse. Gutes Clinical reasoning (MOM nach Gifford würde ich meinen)mit den üblichen Behandlungsmaßnahmen, die in versch. Konzepten ihren Ursprung haben.  Fachlich auf aktuellem NIveau und der für mich ausschlaggebende Punkt war das Klassifizierungsmodell nach Peter O´Sullivan und die Implementierung der CFT (cognitive functional therapy).

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.