Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

    • Von vanessa1508
      Hallo, 
      ich suche nach Übungen zur Kräftigung für
      - Knie Extension
      - Hüft Extension
      - Hüft Abduktion
      (7. Tag Post-OP, Teilbelastung 20kg) --> Hüft - TEP 
       
      Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte  
      Danke schon mal im Vorrraus !  
       
    • Von PhysioAustria
      Hallo, ich bin Berufseinsteiger und habe derzeit viel mit K-TEPs (hauptsächlich gekoppelte) zu tun. Dabei ist oft die endgradige Streckung ein Problem. Derzeit versuche ich viel mit Dehnung der dorsalen Beinmuskulatur, postisometrische Relaxation, WTT und Detonisieren, Entstauende Maßnahmen... Hat jemand noch mehr und effektivere Möglichkeiten um die Extension frei zu bekommen? Mit MT arbeite ich kaum, da es sich va um gekoppelte Prothesen handelt und alle sich in der akut Phase/Frührehaphase befinden.
      MFG
       
    • Von yanne
      Hallo zusammen, habe eine ganz kurze Frage.
      Bei der Flexion der Wirbelsäule, kommt da zuerst das meist ventral liegende (also das lig. longitudinale posterius) oder das meist dorsal liegende (also lig. supraspinale) auf Spannung?
       
      Viele Grüße.
    • Von cereza
      Hallo liebe Foris,

      habe einen Patient (14 J., nach Kapseleinriß Ellbogen und Muskelfaserriß M. brachialis, passiert Mitte November ´15). Problem ist die fehlende vollständige Flex und Ex. Er war jetzt das 7. Mal da, wir haben uns vorerst auf die Ext. konzentriert. In der KG Mobilisationen BWS/gesamter Schultergürtel, triceps und auch isoliert anconeus trainiert (tw. an Geräten) Manuell habe ich Gleitmobi gemacht, Dehnung M. biceps und auch isoliert M. brachialis, außerdem WTT. Unter der MT kommt der Arm in volle Ext., das hält aber höchstens 10 Minuten nach der Behandlung an. Nach der MT stabilisiere ich natürlich auch noch kurz. Ich habe ihm auch Hausaufgaben gegeben (Dehnung vordere MM, außerdem Liegestütz an Wand, enger Liegestütz an Boden etc.) Seit kurzem hat er eine leichte Ansatzreizung des triceps. Was kann ich noch tun, damit dort endlich mal was vorwärtsgeht (und ohne die hintere Muskulatur zu überfordern? *seufz*) Wie/Wann soll ich das Training in die Flex einbauen? Habe gedacht, dass die Ext. schlechter wiederkommt, und deshalb fast nur das gemacht... Bin für Tipps dankbar.
    • Von YanSte
      Hallo liebe Physiogemeinschaft,

      Ich hoffe, ich verstosse mit meinem Beitrag hier nicht gegen die Regeln bzgl. Werbung. Ich glaube aber, dass das Thema für einige von euch sehr interessant sein könnte :)

      Ich bin momentan Student an der Universität St. Gallen. Im Rahmen eines Beratungsprojekts unterstützen wir die Markteinführung des minimo, einer Schwimm- und Therapiehilfe für körperlich und/oder kognitiv beeinträchtigte Kinder, welche sowohl funktional als auch designtechnisch Vorteile bringt. Der funktionale Nutzen besteht darin, dem Kind eine möglichst grosse Bewegungsfreiheit bei gleichzeitiger Sicherheit zu bieten und damit seine Selbsterfahrung und Eigenaktivität zu fördern. Ausserdem hat die Betreuungsperson beim Gebrauch des minimo die Hände frei, womit sich ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Das spielerische Design spricht alle Kinder gleichermassen an und beugt somit der Stigmatisierung vor. Die Schwimmhilfe kann sowohl zu Therapie- als auch zu Freizeitzwecken eingesetzt werden. Erste Tests verliefen sehr positiv, die Schwimmhilfe stiess bei Ärzten, Therapeuten, Eltern und Kindern auf grosses Interesse.
      Unter folgendem Link findet ihr ein Video zum minimo:
      http://youtu.be/In9QB8kB3_Q

      Wir wollen nun klären, wie Wassertherapien in Deutschland und in der Schweiz durchgeführt werden und was eure Meinungen zum minimo sind. Deshalb führen wir nun eine Befragung durch. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr unseren Fragebogen ausfüllen könntet. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ungefähr 10 Minuten. Den Fragebogen findet ihr unter dem folgenden Link:

      http://lnk.to/minimo_Therapeuten

      Da in Zukunft auch ähnliche Schwimmhilfen für erwachsene Patienten denkbar sind, sind ausdrücklich auch Meinungen von Physiotherapeuten erwünscht, welche keine Kinder in Behandlung haben.

      Ihr habt die Möglichkeit, durch Angabe eurer Email-Adresse über Neuigkeiten bezüglich des minimo informiert zu werden, sowie für minimo Produkttests kontaktiert zu werden, für euch ist also auch was drin :). Eure Teilnahme erfolgt anonym und eure Daten werden von uns vertraulich behandelt.

      Rückfragen beantworte ich natürlich gerne!

      Liebe Grüsse,
      Yanick S.
  • Beiträge

    • Ich würde versuchen alle Themengebiete grob lernen, weil das Spektrum schon unheimlich riesig ist und die ganzen Prüfungen sind schon heftig.   LG
    • Guten Abend jassy! Waren deine Tinnitusgeräusche auch vermehrt links? Das könnte alles zusammenhängen. Ich könnte mir vorstellen dass deine Beschwerden eine Kombination aus Triggerpunkten und einer TOS-Problematik (Thoracid Outlet Syndrom )ist. Das TOS ist ein engpassphenomen wo nerven durch anatomische Strukturen komprimiert werden und zb.schluckbeschwerden, Tinnitus, taubheitsgefühle in den Fingern, auch tachykardie herborrufem kann. Außerdem kann ein Zusammenhang mit dem Zwerchfell bestehen (Schmerzen im Brustkorp) und eine Verbindung über Fascien zur HWS. L.g
    • Morgen! Ich glaube nicht daß das Problem mit deiner Hüftdysplacie zu tun hat. Brennen in der Harnröhre und nach dem Urinieren ist weng komisch und eigentlich Sache für den Facharzt. Aber beim Urulogen warst du ja schon Sisslik. Ein Brennen und Taubheitsgefühle sind oft ein Nervenproblem. Allgemein würde Ich mir bei Beschwerden im Unterbauch, Genitalbereich mal die LWS anschauen, ob da Nerven da  irritiert werden, die Die Beckenorgane versorgen und den Unterbauch sensibel. Eine Bauch op hattest du ja nicht oder? Ich würde auch mal Osteopathie probieren. 

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...