Jump to content

Rate this topic

Recommended Posts

Bitte helft mit unseren Berufsstand zu stärken.
So geht es nicht lange weiter. Praxen sind gezwungen die Behandlungszeiten gemäß der Kassenleistung herabzusetzen, Als PT wird unsere Fließbandarbeit dadurch extremer - unpersönlicher und weniger effektiv.
Und nebenbei müssen wir uns noch rechtfertigen, wenn wir die Rezepte nicht richtig überprüft haben (weil wir ans Tel. gehen- Termine vergeben (bei denen die Pat nicht einsehen - warum diese Zeit von Ihrer Behandlungszeit abgeht) - Berichte schreiben - Doku - Rechnungen - und auf das WC können wir sicher verzichten - oder???
https://secure.avaaz.org/de/petition/Bessere_Arbeitsbedingungen_fuer_Physiotherapeuten/?copy

Link to post
Share on other sites

Oder hier: http://www.change.org/petitions/physiotherapeuten-ergotherapeuten-und-logopäden-besser-vergüten?utm_campaign=friend_inviter_chat&utm_medium=facebook&utm_source=share_petition&utm_term=permissions_dialog_false

Dauert nicht mal ne halbe Minute!

Es wird Zeit, dass wir aufhören ständig zu meckern und etwas verändern!

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Similar Content

    • By Aushan
      Hallo zusammen,
      Wenn das hier nicht erwünscht ist bitte löschen.
      Ich habe auf change eine Petition gestartet, weil ich es unverständlich finde, dass bei der Ausbildung zum Physiotherapeuten kein Arbeitslosengeld (egal ob 1 oder 2) gezahlt wird. Die Begründung ist, dass es nicht als Umschulung anerkannt ist, weil es eine schulische, nicht verkürzbare Ausbildung ist. 
      Im Klartext bedeutet das, dass man, wenn man in irgendeiner Form schauen muss, wie man neben der Ausbildung seinen Lebensunterhalt bestreitet. Als Erstausbildung hat man ja evtl noch die Eltern die helfen können, aber auch das ist eine Belastung. 
      Die Petition richtet sich an die Bundesregierung und im Speziellen an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dass hier eine Änderung der Gesetze und Regelungen geschaffen wird um Ausbildungen, die per Gesetz geregelt sind und dadurch beispielsweise nicht verkürzbar, einen Anspruch auf Förderung durch den Staat haben. 
      Hier der Link http://chng.it/rnfn2VT4
      Viele Grüße Jens 
  • Beiträge

    • Hallo wirklich schwierig zu sagen, wenn man dich nicht sieht. Zusätzlich zum Kraftaufbau deiner hinteren Schulter und Rückenmuskulatur solltest du aber auch ans Aufdehnen deiner Brustmuskulatur denken. Dazu findest du überall im Netz einige Übungen. Beste Grüße
    • Guest Willi
      Hallo,   kennt sich damit bitte keiner aus?   Bin gestern Fahrrad gefahren, weil ich nicht wusste, dass die Adduktoren beim Fahrrad fahren (so stark) involviert sind. Scheinbar aber schon. Hatte bzw. hab danach mehr Schmerzen.   Dann weiß ich schon, dass ich wohl erst einmal kein Fahrrad fahren sollte. Aber wie lange mind. nicht?   Und was evtl. noch alles wie lange nicht und was evtl. doch machen, weil es zur Heilung beiträgt?   Schmerzmittel? Ibuprofen oder Diclofenac?   Danke.   MfG
    • Für unterwegs nutzte ich selber Erstellte Lernkarten auf Quizlet(Als App und Browservariante nutzbar). Man kann Bilder zu jeder Karte hinterlege sowie verschieden abfrage Style nutzen. Zu Hause: Literatur(Prometheus,Lippert Anatomie), Malen und Videos.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.