Jump to content
Gast Nina

Beginn Physio nach Metallentfernung Sprunggelenk

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Gast Nina

Hallo liebes Forum,

Mir wurde diese Woche zwei Jahre nach dem Unfall das Metall entfernt, was aufgrund einer trimalleolären Sprunggelenksfraktur eingesetzt wurde. Die OP wurde unter Regionalanästhesie durchgeführt und verlief auch soweit ganz gut. Die Metallschrauben waren wohl z.T. etwas eingewachsen, aber die Chirurgen haben alles rausbekommen.

Auf Nachfrage meinte ein Arzt bei der Nachkontrolle, dass ich sofort mit den Übungen zur Beweglichkeit und Stärkung der Muskulatur anfangen soll, v.a. den Fuß anziehen. Der Belastungsaufbau allerdings soll circa über 2-3 Wochen erfolgen. Wenn ich den Fuß jetzt aber beuge, spüre ich ein recht starkes Ziehen an der Innenseite. Da natürlich noch Pflaster auf der Wunde sind, kann ich nicht gut einschätzen, ob dieses Ziehen von innen her rührt (hatte vor der Metallentfernung schon etwas Probleme damit am Innenknöchel) oder ob das ziehen durch Zug an der Narbe verursacht wird.

Macht es eurer Meinung nach Sinn jetzt schon zu versuchen den Fuß so viel zu bewegen/dehnen wie möglich oder wirkt sich das schlecht auf die Heilung der Narbe aus?

Liebe Grüße

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nina! Die Voraussetzung ist dass die Narbe auch wirklich zu ist und die Wunde nicht mehr nässt. Dann kannst du aufjedenfall aktive Sachen machen. Wichtig ist aber so frühzeitig wie möglich mit einer Narbenbehandlung zu beginnen. Das macht i.d.regel dein/e Physiotherapeut/in aber auch selbst kannst du die Narbe eincremen und massieren. Nur so ist es noch möglich die Bindegewebsfasern richtig auszurichten und einer Narbe die stark verklebt ist und unflexibel entgegen zu wirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Nina

Vielen Dank für deine Antwort! Dann werde ich bis dahin am besten auf ein paar kleinere Bewegungen beschränken. Mal schauen, wie es beim nächsten Pflasterwechsel aussieht. Ich will nur auf jeden Fall verhindern zu spät anzufangen, weil die lange Ruhigstellung nach dem Bruch definitiv nicht gut war. Ich denke, dass ich damals auch viel zu spät mit der Physio angefangen habe, da ich auf meinen Hausarzt gehört habe, der mir anfangs nichtmal Physio verschreiben wollte.

Ich weiß noch nicht, wie schnell ich an einen Physiotermin kommen kann, aber nach dem Unfall hat der Therapeut mir später auch super die Verklebungen der Narben gelöst (hätte man vermutlich aber auch schon viel früher machen sollen). Deshalb wollte ich bis dahin auch schonmal selbst so gut es geht daran arbeiten. Bisher habe ich es so gemacht, dass ich anfangs erst das Gewebe gut eingecremt habe, dann längs und vorsichtig quer auf der Narbe hin und her gestrichen. Später dann auch mit mehr Druck die Haut quer und längs der Narbe verschoben. Das mit dem Drehen habe ich allerdings nicht so raus gehabt, gerade über den Gelenken habe ich die Haut schlecht fassen können. Kannst du vielleicht eine gute Anleitung zur Narbenpflege und Massge empfehlen?

Liebe Grüße

Nina

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Gleiche Inhalte

    • Von Bianka.malchow
      Hallo,
      wer kennt sich gut mit der Behandlung von Narben aus, weiß wer dies im Kieler Raum macht?
      Es geht um eine lange Bauchnarbe mit Sensistörungen und leichten Verklebungen.
    • Von schubbi
      Würdet Ihr eine MLD Bauch/Bauchtief bei einer frischen Rectus-Diastasen-OP machen ? Die OP ist ca. 2 Wochen her ...

      Was könntet Ihr noch empfehlen ? Die Pat. hat eine ca. 35 cm lange Narbe quer über den Unterbauch und klagt über heftigen Druckschmerz in Höhe des Bauchnabels nach oben in Verlängerung der (inneren) Diastasen-Narbe sowie in Verlängerung nach seitlich oben außen im Verlauf des quadratus lumborum.

      Danke und Grüsse !
    • Von steph92
      meine kreuzbandnarbe ist wahrscheinlich ein wenig verklebt zu mindestens habe ich da mal ein stechen und dann spannt das dort...was kann man dagegen machen?

      lg
  • Beiträge

    • Hallo Anna Es geht um ein Projekt im betrieblichen Gesundheitsmanagement Die Leute sollen in der Gruppe was  gemeinsames erarbeiten. Mein Workshop Thema heißt:  Stehe, Gehe und laufe Dich gesund, erlerne die Ballengang/ GoDo  Schritt. Jetzt brauche ich Übungen wo die ganze Gruppe an einer Übung beteiligt ist Die Gruppe besteht aus 10 Personen. Sie sollen sich gegenseitig helfen und unterstützen. Der Kurz findet in einem Raum statt  Wenn Du noch Ideen hast schreib es mir gerne Vielen Dank für Deine Hilfe  Siegfried Groß
    • Hallo zusammen, noch im April, Mai las ich, dass bei einer Schwangerschaft einer Mitarbeiterin ein sofortiges Berufsverbot angezeigt ist. Wie seht ihr das? Besteht aus Eurer Sicht oder der Verbände insbesondere für Physios mit vielen Haus- und Heimbesuchen ein erhöhtes Gefährdungspotential aufgrund von Corona? Ist daher ein Berufsverbot auszusprechen? VG bleibt gesund Peter, der Mann einer schwangeren Physio  
    • unsere Website bietet allerhand an Ideen - etwas Selbstinitiative hat noch niemandem geschadet  

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.