Recommended Posts

Hallo,

ich habe seit etwas mehr als 2 Jahren mit einem Schulterproblem zu kämpfen, welches mir bisher kein Orthopäde erklären konnte. Mein rechtes Schulterblatt fühlt sich im Ruhezustand "fehl am Platze" an - ich muss aktiv meinen Lat anspannen, damit sich das Schulterblatt neutral anfühlt. Ich habe des weiteren bei Belastung Schmerzen im Bereich des Oberarmkopfes an der Schulter und am Trizepsansatz (?) am Ellenbogen. Soviel erstmal zur Symptomatik.

Durch Recherche bin ich jetzt auf "Scapula Alata" oder "Engelsflügel" aufmerksam geworden und finde mich mit meiner Symptomatik darin wieder. 

Meine Frage dazu ist jetzt, ob auf Basis des angehängten Bildes mir jemand bestätigen kann ob es sich hierbei um eine Scapula Alata handelt oder einen Hinweis geben kann was sonst solche Probleme verursachen kann. Wie behandelt man eine Scapula Alata am besten?

Ich werde Montag auch noch direkten Rat eines Physiotherapeuten suchen, wollte dem aber hier schonmal vorgreifen.

Vielen Dank schonmal für etwaige Antworten.

Screen Shot 2018-04-15 at 14.20.36.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Skelkingur,
das könnte gut möglich sein. Allerdings sieht man in dieser Stellung nicht unbedigt ein pathologisches Schulterblatt.
Ist es deine rechte Seite betroffen? Wenn man die Bewegung der Schulterblätter nicht in Aktion sieht ist es schwer zu beurteilen.
Du müsstest, wenn möglich, dich von hinten filmen. Am besten so, dass du mit gestreckten Armen von oben
beginnst und langsam absenkst. Und dann noch einmal mit seitlich gestreckten armen und lagsam absenken. Dann könnten wir dir vielleicht mehr darüber sagen.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Skelk,
warst du jetzt schon bei einem Physio? Was hat er denn für einen Befund?
Wäre ganz interessant wenn du uns etwas erzählen könntest, wenn du willst...
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo ihr da oben :), ja, das mit der Tastatur waere eine Massnahme... Ich habe die Programme vieler Unis gelesen und bin immer mehr verwirrt worden. Gera war nur ein Beispiel, was im noch konkret eingefallen ist. Ich interessiere mich dafuer aus reiner Neugier und weil ich oft gefragt werde, wo denn der Unterschied in den Programmen ist. Soviel mir bekannt ist, gibt es keine deutsche Bachelor Physio, die die Anerkennung hier unten bekommen hat - kann aber auch sein, dass sich noch niemand mit dieser Ausbildung beworben hat. Die 'Ausbildungs'- Physios bekommen grundsaetzlich keine Anerkennung. Ich verstehe nur einfach nicht, wie es moeglich sein soll, neben einem Bachelor Studium noch zu arbeiten. Vielleicht mal am Wochenende - aber grundsaetzlich? Vielleicht kann mir das jemand erklaeren.  Gruss, Anna
    • Weil sie davon gelesen hat...  
    • Achso Anna, und ich dachte schon ich muss dir eine Tastatur mit Umlauten zu Weihnachten schenken
      Ich kenne mich zwar mit dem Punktesystemen auch nicht aus, das sind für mich böhmische Dörfer, da ich mich auch noch nie damit befasst habe. Aber ich habe mal nachgegoogelt und verschiedene Treffer gehabt. Ich weiß nicht ob dir das weiter hilft, oder ob das überhaupt das ist wonach du suchst. Notfalls würde ich mal in bei der Uni in Gera anrufen und nachfragen wie das so läuft.
      Aber warum interessiert dich das deutsche System, wenn du im Ausland studierst???
      HIER wären meine Funde.
    • Hallo, ich arbeite als Physio im Ausland und kenne mich nur mit den hiesigen Studiengaengen aus.   Nun wollte ich mich ueber den deutschen Bachelor erkundigen, bin aber leicht verwirrt, da das Punktesystem anders zu sein scheint und es z.B. einen berufsbegleitenden Bachelor gibt. Bei uns gibt es den Bachelor Abschluss (fuer Physio 4 Jahre/ 8 Semester = 480 credits), den postgrad Master (240 credits), das postgrad Diploma (120 credits) und das postgrad Certificate (60 Punkte). Ich studiere gerade berufsbegleitend und bin dabei zeitlich ganz schoen unter Druck. 30 credits pro Semester ist machbar, aber ein ziemlicher Hammer, wenn man nebenbei noch arbeitet. Fuer meinen Master werde ich 4 Jahre brauchen, sollte ich das durchziehen.    Kennt sich jemand ueberblickend mit dem System aus? Wie ist es moeglich einen Bachelor berufsbegleitend in 6 Semstern zu machen (habe ich gelesen von einer Uni in Gera)? In einem offiziellen Bericht stand, dass man fuer einen Bachelor 240 ECTS braucht, aber der Bachelor in Gera hat 180 ECTS. Wie passt das alles zusammen? Vielen Dank fuer jegliche Information, Anna
  • Benutzerstatistik

    • Benutzer insgesamt
      54.583
    • Am meisten Benutzer online
      817

    Neuester Benutzer
    Simon38
    Registriert