Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

millithekid

Suprapattelarer Knieschmerz

Recommended Posts

Hallo,

ich habe einen 23 Jahre alten Hobby Fußballer/Sportler in Behandlung der in Beugebelastung  schmerz angibt (Treppensteigen,Fahrradfahren etc) , den er oberhalb der Patella angibt bzw am Recessus. der schmerz tritt wohl laut anamnese nicht immer auf . es besteht kein Palpationschmerz und sowohl Testungen für  die Bänder , Menisken als auch NN0 Messungen und Krafttests zeigen keine Aufälligkeiten .

für einen jungen Mann in seinem alter der so viel auf dem Rasen steht ist er auch beweglich ... das einzige was mir in der Befundung in diesem Zusammenhang aufgefallen wäre ist dass der rectus femoris zu kurz ist. ich habe leider keine Ahnung wie ich diese beiden Zustände in zusammenhang bringen soll und dachte vielleicht kann jemand helfen 

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin noch Auszubildende. Falls also eine der Vorschläge quatsch ist, bitte direkt melden!

Hast du mal versucht den Recessus über Patellamobi (MT) zu mobilisieren? Kann vielleicht helfen dem Schmerz an den Kragen zu gehen.

Zum verkürzten Rectus: Dehnen und gucken, ob es besser wird. Vielleicht auch über reziproke Hemmung mal versuchen. Oder eventuelle Funktionsmassage machen.

 

Vielleicht konnte ich ja helfen. :) LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte noch einen Kompressionstest der Patella in Verschiedenen Kniepositionen durchführen. Bei knieflex kommen eher die oberen Anteile des Patellaknorpels auf Stress. Also auch da wo der Pat. In flexpositionen, wie Fahradfahren seinen Schmerz angibt. Ein muskuläres Problem des Quatriceps wäre natürlich auch möglich, zB, durch eine Überlastung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Beiträge

    • Das ist ein Irrglaube der meisten Menschen und man wiegt sich in falscher Sicherheit!  Man denkt wenn ich mir ein paar Schuhe anziehe, die mir die Arbeit abnehmen, wird alles gut 🙈. Das selbe dachte man vom MBT-Schuh, jetzt ist er verschwunden. Die Füße haben sind eigentlich seit der Steinzeit nicht sonderlich stark verändert. Der Unterschied ist nur, dass es früher keine ebenen, glatten, harten Böden gab. Früher hatte man verschiedene Untergründe (Sand, Moos, Waldboden, Steine) in dem sich der Fuß anpassen musste und dem entsprechend auch die Muskulatur angeregt wurde. Heute steckt man uns schon ziemlich bald in Schuhen, so dass die Fußmuskeln kaum eine Chance habe sich zu entwickeln (Korsett). Der Fuß wird vom Schuh gehalten und die Muskulatur macht Urlaub, so einfach ist das. Wenn du in deiner Fehlstellung und deiner abgeschwächten Muskulatur, solche Schuhe tragen würdest, wäre es so, als würdest du mit einem Auto fahren, der einen Platten hat. Mit der Zeit fährst du auch die Felge kaputt. Deshalb brauchst du zunächst feste Schuhe um Schlimmeres zu verhindern und paralell dazu machst du täglich deine Fußübungen (Barfuß). Das Knicken der Füße ist übrigens ein abgeschwächter "Tibialis Posterior" kannst du googeln. Mit dieser zusätzlichen Übung kannst du diesen Muskel immer und überall trainieren und musst nich einmal die Schuhe ausziehen. Am günstigsten beim Zähneputzen empfiehlt es sich, auf die Zehenspitzen in Richtung Kleinzehe auf und ab zu bewegen (Wippen), ohne das die Fersen dabei aufgesetzt werden.
    • Geh weg von dem Gedanken, dass du dir etwas kaufst und dabei arbeitet das für dich. Mach es einfach selbst, es ist nicht schwer - du brauchst dafür nichts und kannst es jederzeit machen. Einfach machen.  
    • Okayyy ... 😞   Woher weiß ich, wie merke ich, dass meine Füße stark genug dafür sind?   Ich dachte, dass man mit solchen "Barfußschuhen" seine Füße entsprechend trainiert. 😕    

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...