Jump to content

blumentopferde96

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über blumentopferde96

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    angehende/r Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    BY
  1. Hallo sunshiine, das hatte ich hier gar nicht reingeschrieben, würde aber zunächst am Anfang auf jeden Fall nochmal kommen. Meine Kurseinheit, so wurde uns das gesagt, ist quasi die dritte oder vierte Kurseinheit, Sensibilisierung und ähnliches dürfte demnach schon vorher gewesen sein. Dennoch natürlich nochmal als Wiederholung und zum Aufwärmen mit drin. Danke! Oh, das mit dem Schluss klingt ja eigentlich ziemlich gut. Wie ist das dann gedacht, einfach die Beine gestreckt auf dem Boden ablegen oder auf einem Ball? So direkt auf dem Boden klingt das jetzt nicht gerade "entspannend".
  2. Hey alle zusammen! Ich darf nächste Woche eine Beckenboden-Gruppe anleiten, im Fach Bewegungserziehung. Hierbei sollen wir auch eine schriftliche Ausarbeitung schreiben, die in drei Punkte unterteilt ist: 1. Besonderheiten/Bedürfnisse der Zielgruppe, 2. Inhalte und Ziele der Kurseinheit, 3. Methodik (also Vorgehen, Spielformen, Hilfsmittel, usw.) Besonders beim zweiten und dritten Punkt tu ich mir etwas schwer, was ich da überhaupt schreiben soll... beim ersten Punkt hab ich einfach etwas über das Krankheitsbild geschrieben, wie es auch verlangt war. Ich denke, das kann ich soweit so lassen. Bei Ziele und Inhalte habe ich hingeschrieben, dass es in der Kurseinheit darum geht, den Beckenboden zu kräftigen, usw. Also noch einiges mehr. Würde ich soweit auch erstmal so lassen, denke ich. Nun zu Punkt 3, Methodik: WAS könnte ich da noch hinschreiben? Ich möchte halt zum Aufwärmen Petzi-Bälle nutzen, Becken bewegen, BeBo erneut sensibilsieren bzw. Aufwärmen, usw., dort noch einige Übungen machen (zur Koordination mit anderen Bewegungen) und dann zum Hocker wechseln, wenn es um Transfer zum Stand geht. Aber das wars dann auch schon... das ganze soll insgesamt 1 1/2 bis 2 Seiten umfassen, ich hab knapp etwas mehr als eine Seite... Könnt ihr mir helfen? Ach ja, noch was... beim Schluss tu ich mir momentan extrem schwer. Was könnte man denn da noch so machen? Einfach etwas zum entspannen, das ist mir klar, aber Traumreise oder sowas find ich echt nicht so besonders kreativ...
  3. Hey alle zusammen! Ich brauch nochmal eure Hilfe. Wir hatten heute schon die ersten 4 Stunden "Prüfungsvorbereitung" für's Examen nächstes Jahr. Nun ist aufgefallen, dass die Neuroanatomie (die bei uns aufgrund eines fehlenden Lehrers nicht gelehrt wurde) doch ganz schön krass fehlt. Nun die Frage: Wie kann ich die am Besten in Eigenregie nachholen? Gibt's Bücher, Lernkarten, Skripte, usw., mit denen man das möglichst für "Unwissende" nachholen und lernen kann? Hier hab ich mich natürlich schon umgeschaut und ein Skript schon heruntergeladen... ist aber leider auch nicht ganz alles drin.
  4. Hey alle zusammen! Wir müssen bei uns in der Schule in Gruppenarbeit ein paar Spiele für die Kinderrückenschule erfinden bzw. überhaupt finden. Uns wurde dann das Thema "Anatomie der WS, sowie Funktionalität der Muskulatur" zugeteilt... ein paar Ideen sind uns dazu schon gekommen, aber es sollten insgesamt 4 Spiele sein... Zunächst unsere Ideen bzw. eine Idee unserer Lehrerin: Sie hat aus Holzplatten und Schaumstoff eine Wirbelsäule "hergestellt", die die Kinder dann in Eigenarbeit selbst zusammenbauen und austesten dürfen, was Beweglichkeit und Verformung in verschiedene Richtungen angeht. Dann war noch eine Idee, dass man sie quasi sich selbst gegenseitig in verschiedenen Körperstellungen die Muskulatur abtasten lassen kann, um zu erkennen, in welchen Positionen die Muskulatur genutzt wird und welche da entsprechend nicht genutzt wird. Habt ihr da noch zusätzliche Ideen, die man mit einbringen könnte? Danke im Voraus!
  5. Hey alle zusammen! Ich bin angehender Physio im 2. Jahr. Leider wurde bei uns die Anatomie letztes Jahr kaum bzw. sehr schlecht gelehrt und daher haben viele große Lücken, mich eingeschlossen. Gestern habe ich mir schon ein Skelett bestellt, um das ganze am Objekt nachvollziehen zu können. Ich habe hier auch schon diverse Dinge, z. B. die Lernkarten Bewegungssystem von Prometheus, das Muskelbuch von KVM und auch den Trailguide Anatomie (der nicht so berauschend ist, wie ich dachte). Die Lernkarten sind zum puren Lernen eher ungeeignet, da auf der Vorderseite nur Abbildungen ohne Beschriftungen sind, auf der Rückseite aber die Lösung steht - zu umständlich, wenn es um´s pure Lernen geht. Das Muskelbuch ist sehr gut und wird ergänzend genutzt. Nun bräuchte ich aber einfach noch weitere Empfehlungen, damit ich die vollständige Anatomie nachholen kann, und das möglichst gut und stressfrei. Habe mir bereits die Lernkarten von Prometheus angeschaut, ebenso die von Sobotta (wo am 15.03. eine neue Version rauskommen soll, die alles umfasst.). Kann irgendjemand Empfehlungen geben, welche Bücher/Lernkarten man sich holen könnte, um die Anatomie strukturiert, aber sinnvoll nachzuholen? Liebe Grüße, BlumentoPferde96

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.