Jump to content

vanitas

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über vanitas

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    ST
  1. Klar habe ich mich entschuldigt, auch wenn die Schwestern mich quasi weggescheucht haben... Die Familie sehe ich leider so gut wie nie. Bin immer nur 2 Stunden im Pflegeheim jeweils 2 mal die Woche. Und allgemein scheint die Familie dort nicht so oft zu kommen. Auf jeden Fall vielen Dank ich schreibe mir das wirklich mal auf und naja...muss da jetzt nen Haken dran machen. Besprechen kann ich mich mit dem Pflegeheim nur mit meiner Kollegin die schon 10 Jahre da ist. An Schwestern und Heimleitung kommt man auch nie ran und selbst wenn gibts da nur blöde Kommentare. Wirklich was medizinisches kann man mit denen auch nicht besprechen...die gucken mich dann immer nur völlig verpeilt an. Das Heim hat bei uns in der Gegend allgemein keinen guten Ruf
  2. Hallo ich schreibe hier wegen einem Thema was mir einfach keine Ruhe lässt. Ich fahre 3 mal wöchentlich in ein Pflegeheim und habe dort mehrere Patienten. Gestern passierte mir dann ein Unglück... Ich wollte meine eine Schlaganfall Patientin wieder von Rollstuhl in Stuhl setzen (wollten die Schwestern so) Ich helfe ihr also mitn hinstellen und halte sie am rechten Arm fest...ich wollte mir den Stuhl ranholen und in dem Moment ist sie zur Seite gekippt und aufn Boden gefallen.... Das ging so schnell ich konnte gar nicht richtig reagieren....sie ist auch nicht grad schmal gebaut und nicht gerade leicht... Sie hat sich wohl nix weiter getan aber ich fühle mich so unendlich mies dabei...vorallem weil die Schwestern einen gleich angegiftet haben... Ich habe nur das Bild vor Augen wie sie fällt, habe die letzte Nacht auch kaum geschlafen. Ich schäme mich so dermaßen dafür...ich trau mich gar nicht mehr dahin... Ich weis auch gar nicht wie es jetzt weiter geht.... Ich bin nicht mehr in der Ausbildung habe aber auch noch nicht mal ein ganzes Jahr Berufserfahrung...
  3. Werd ich auch machen. Eigentlich hatte ich ja gehofft ich werd ihn jetzt schon los aber naja...
  4. Also sie meinte zuerst ich soll es noch ein Bisschen versuchen, wenn es gar nicht geht müssen wir es ändern.
  5. Das könnte ich gar nicht, weil ich als Mensch an sich schon sehr ruhig und manchmal vielleicht auch zu schüchtern bin. Ich werde Montag mal mit meiner Chefin sprechen. Ich geb euch dann mal Info was rausgekommen ist.
  6. Das habe ich ihm schon paar mal gesagt, aber das ist als ob man gegen ne Mauer redet... Ergo soll er wohl demnächst auch bekommen. Und Logopädie bekommt er gar nicht, was ich allerdings auch nicht verstehe da er ja ziemliche Sprachprobleme hat. Und ja er lebt alleine in seinem Haus, die Tochter wohnt nebenan.
  7. Guten Tag, Ich habe momentan einen neuen Hausbesuchs-Patienten der mich psychisch ziemlich fordert. Der Mann ist anfang 60 und hatte einen Schlaganfall, hinfahren tu ich aber wegen seines Lymphödems am rechten Bein. Das ist auch gar nicht das Problem sondern die Art des Patienten an sich. Durch seinen Schlaganfall hat er enorme Sprechprobleme und kann nur noch "Ja" oder "Nein" sagen. Wenn er versucht einem was zu sagen macht er nur solche Press-Geräusche, ka wie ich das erklären soll. Jedenfalls ist das eigentliche Problem das er ziemlich schnell aggressiv wird und sehr ungeduldig ist, sobald man nicht sofort versteht was er von einem will. Er schreit einen dann immer an. Meistens brüllt er dann immer nur Nein... Bei der Lymphe selbst ist er meistens still, außer wenn er dann wieder aufstehen muss und sich zurück in den Rollstuhl setzt, passt ihm wieder irgendwas nicht und er schreit einen wieder an. Ich muss ehrlich sagen das ich mit dem Kerl schon überfordert bin und meine Chefin fragen will ob sie jemand anderen hinschickt, weil ich schon regelrecht Bammel habe dahin zu fahren. Meine Chefin meinte zwar das ich die Respektsperson sein muss, aber das ist bei dem kaum möglich da er immer nur Theater macht und schreit... Ich weis langsam nicht mehr weiter. Vor allem weil er ja immer weiter Rezepte bekommt. Nur ich befürchte meine Chefin wird sagen "Ja das gehört zum Beruf dazu" und balbla... Klar gehört es irgendwo dazu, nur ich kann mit so nem Extremfall einfach nicht umgehen. Ich weis nicht was ich noch machen soll....

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.