Jump to content

viola2712

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über viola2712

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    angehende/r Physiotherapeut/in
  • Vorname
    Viola
  • Bundesland Abk
    NW
  1. Hallo! Ich habe eine Frage, ob ich die Sherringtontechniken richtig verstanden habe und möchte sie einmal an einem Beispiel erklären: Bizeps soll behandelt werden SH I = Kontrastentspannung - das Ebg wird in Flexion eingestellt (ans Bewegungsende), der Therapeut gibt Widerstand Richtung Flexion (also dort wo vom Patienten nun die Handfläche hinzeigt) - der Patient soll den Muskel anspannen und gegen leichten Widerstand halten - dann wird die Spannung vom Pat gelöst und in dem Moment der Muskelentspannung bewegt der Th weiter in die Dehnung (also hier Ex) Sh II = Antagonistenhemmung - das Ebg wird in Flex eingestellt, der Therapeut gibt Widerstand am Unterarm Richtung Ex (also dort wo vom Patienten der Handrücken hinzeigt) der Patient soll den Muskel anspannen und gegen leichten Widerstand halten Spannung wird leicht gelöst und der Patient zieht aktiv weiter in die Flex Habe ich das vom Prinzip her richtig verstanden? Oder ist das ganze oben beschriebene eher für den Triceps, das ist mir nicht ganz klar. Liebe Grüße

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...