Jump to content

nuvi

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über nuvi

  • Rang
    Neuling

Personal Information

  • Beruf
    angehende/r Physiotherapeut/in
  • Bundesland Abk
    ST

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hello, danke dir, das hilft mir wirklich =) Und du hast das auch sehr schön erklärt.
  2. Parkinson? Schwungübungen nach oben sind gut. Und viele Partnerübungen. Übungen mit dem stab z.b. Aber keine starken Spannungsübungen machen.
  3. Huhu liebe Physio´s, ich habe eine Frage im Bezug auf diese Behandlung, bei dieser Zielgruppe: Gruppenbehandlung Pat zw. 30 und 40 Jahren Diagnose: Retropatellares Schmerzsyndrom Ziel: Kräftigung des Quadriceps ich finde das recht schwirig, da man dadurch das der Quadriceps in seine Funktion geht, bei Kräftigungsübungen, wird doch der Zug auf die Quadricepssehne verstärkt und der Schmerz beim Pat gereizt. Und auch bei der Kniebeugung wird die Sehne auf länge gebracht. Oder nicht? Was wären den optimale Übungen? Isometrische Spannungsübungen in der RL mit langen Beinen? Man darf ja auch keinen Wiederstand gegen das Knie geben, Müsste man den Quadriceps nicht auch Dehnen, damit er durch Verkürzung, die Patella nicht komprimiert? Und wie mach ich das am besten. Die ökonomische Beinbelastung sollte man mit diesen Pat auch üben, damit die das Bein richtig belasten? Ich bitte um Antworten und um Hilfe Danke Liebe Grüße Nuvi ( Schönes Wochenende ;) )
  4. Huhu, gleichlang? Also wir haben gelernt, das man die anat. Beinlänge vom trochanter major bis zum lat. Malleolus misst. die physio. von der Sias Spitze bis zum lat. Malleolus misst. Also daher denke ich, es ist sehr unwahrscheinlich das, beide gleichlang sind =) Liebe Grüße
  5. Hallo =), ich schreib, hier mal mein Kummer frei raus, in der Hoffnung es gibt jmd der mir helfen kann. Am liebsten würde ich bin kindlicher Sturheit , daran gehen und sagen: Ich hasse PNF, aber leider geht das nicht, man „möchte“ ja doch was lernen. So und bevor das jetzt auf einen langatmigen Roman raus läuft . Komm ich auf den Punkt. Ich versteh das mit den Diagonalen nicht.-_- Leider kein Scherz. Wenn ich mir das an schau z.B. Die Diagonalen der oberen Extremität. D1 Flex scapula: ant .Elevation Schulter: Flex,Add, AR . . Sagt das nun aus, wie die Gelenke stehen , wenn man in der Bewegung übt, oder sagt es aus in welche Richtung man gehen muss. Wäre wirklich nett, wenn mir jemand diese Verständnis-Lücke auffüllt, vielleicht kommt es an auf einer etwas freundschaftlicher Beziehung, zwischen diesem fach und mir =) Danke schon mal (PS . Bin im 2. Lehrjahr)
  6. nuvi

    Zurück und vor

    Mit Op - Bein beginnen, (erstes Standbein) (Pat kann sich mit einer Nudel oder einem Schwimmbrett fixieren) 2 Schritte nach hinten gehen (rückwärts) - auf OP- Bein stehen bleiben 2 Schritte nach vorn gehen auf anderen Bein stehen bleiben. So werden alle erlaubten Bewegungen im Knie beübt und man kräftigit die Standbeinphase

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

×
×
  • Neu erstellen...