Jump to content

Lise

Mitglieder
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Lise

  • Rank
    Newbie

Personal Information

  • Beruf
    angehende/r Physiotherapeut/in
  1. Hey Jan, danke für deine Antwort! Du hast recht - es ist definitiv auch rotiert! Also würde es schon für die ADD spechen. Allerdings sollte sich der M. gracilis in der Knieflexion verkürzen und deswegen keinen Schmerz angeben oder? Kannst du mir weiterhelfen, weshalb der Muskel etwas angibt? Der Ansatz des Pes anserinus ist nicht druckdolent. Also müsste ich die Länger der ADD testen, jedoch sollte bei einer Verkürzing die Ectension und nicht die Flexion eingeschränkt sein, oder sehe ich hier etwas falsch? danke und liebe Grüsse Lise
  2. Huhu was die Enzündung anbelangt: eigentlich dauert die nur ca 5 Tage laut unseren Dozenten. Was aber wichrig ist: wenn die Ursache für die Entzündung nicht ausgeschaltet/entfernt werden kann, hält die Entzündung auch länger an. Heisst, dies ist nur eine Faustregel - gut auf die Entzündungszeichen achten!
  3. Hi Laut unserer Dozentin sind Vibrationen auf keinen Fall effektiv bei Erwachsenen. Die Schwingungen können sich auch bei jungen Erwachsenen gar nicht übertragen. Nur bei Babies sei dies sinnvoll. Es gibt keine Evidenz dass es förderlich ist. Allerdings wurde mir in de Praktika gesagt, es werde trotzdem gemacht, da die klinische Erfahrung besagt, dass die Patienten das Gefühl habe es bringe was. Evt. entspannen sie sich dabei vermehrt? Auf jeden Fall sprechen die Studien dagegen, aber wenn es dem Pat. hilft sich zu entspannen - warum nicht?
  4. Hallo zusammen Meine Hüft TP Patienten in der Reha gaben sehr häufig an Probleme mit der Blase zu haben, die erst nach der OP aufgetreten sind. Sie können teils den Harn nicht zurückhalten. Da dies bei der Mehrheit meiner PAtienten der Fall ist - gibt es hierfür einen bestimmten Grund? Kann dies tatsächlich von der Operation her stammen?
  5. Mein Knie TP Patient hat eine eingeschränkte Flexion (inzwischen 80 Grad). In der passiven Endstellung gibt er einen Zugschmerz medial der Patella an. In ABD wird es besser und in ADD schlechter. Dies ergibt für mich so keinen Sinn. Welche Struktur könnte das sein? Habt ihr noch Ideen? Wie würdet ihr den Patienten behandeln?
  6. Hallo zusammen In meinem Physiopraktikum in der Orthopädie bin ich auf folgendes Problem gestossen: Meine Knie TP Pateinten geben bei einem Extensionsdefizit meistens ein Ziehen in der Kniekehle an. Ich habe aber noch keine gute Technik gefunden, um zu differenzieren, welcher Muskel verkürzt ist. In welcher Bewegung der jeweilige Muskel gedehnt wird ist mir schon klar, allerdings bin ich mir nicht sicher, wie ich dies effizient an einem Knie TP Patient unterscheiden kann. Die Extension teste ich in Rückenlage bis es zu einem ziehen kommt. Dann müsste ja das Becken in eine R

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.