Jump to content

Spheno

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Spheno

  • Rang
    Neuling
  1. Vielen herzlichen Dank für deine Antwort Leider verstehe ich nicht wie meine Physiotherapeutin (auch noch in einer leitenden Funktion im Spital) auf so merkwürdige Aussagen kommt. Man kann ja nicht alles wissen, aber für mich ist dies eigentlich Grundwissen.
  2. Guten Abend liebe Foristen! Ich habe eigentlich eine, meiner Meinung nach, einfach Frage. Wie verhält sich die Kraftverteilung zwischen vorderem Oberschenkel (Quadrizeps) und hinterem Oberschenkel (ischiocrurale Muskulatur / Hamstrings)? Ich bin bislang fest der Überzeugung gewesen dass der vordere Oberschenkel DEUTLICH stärker sein müsste. Zum einen fordern wir den vorderen Oberschenkel den ganzen Tag einfach nur in dem wir aufrecht stehen und zum anderen ist der Quadrizeps auch deutlich grösser als die Hamstrings. Für mich erscheint es daher nur logisch dass der vordere Oberschenkel stärker sein muss. Wenn ich im Studio die Beine strecke an der Maschine schaffe ich ca. 100kg. Beim Beinbeugen im liegen sind es ca. 55-60 kg. Meiner Meinung nach ist das ein optimales Verhältnis von 3:2 von Quadrizeps gegenüber den Hamstrings. Ich habe auch Quellen im Netz gefunden die dieses Verhältnis genau so bestätigen. Natürlich gibt es auch Leute die schreiben oder sagen sie können mehr Gewicht beim Beinbeugen stemmen. Ich denke dies liegt dann aber an einer viel schwächeren vorderen Muskulatur des Oberschenkels. Warum ich überhaupt jetzt frage. Meine Physiotherapeutin ist FEST der Meinung es sein genau anders herum. Und zwar müsste man beim Beine beugen 1/3 mehr schaffen im Schnitt als beim Beine strecken. Sie macht mich mit ihrer Meinung völlig irre weil ich der Meinung bin es sei physiologisch völlig normal das wesentlich mehr Kraft im Beinstrecker herrscht als im Beinbeuger. Ein weiteres Indiz dafür sind die Gewichte an den Maschinen. In meinem Studio kann ich beim Strecken auf maximal 150kg einstellen und beim Beugen nur auf 90kg maximal. Auch das wäre doch dann genau anders herum wenn sie recht hätte. Danke für eure Antworten. LG Daniel

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...