Jump to content

Surin

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Surin

  • Rang
    Neuling
  1. Guten Abend, wenn ich die Beinabduktion trainieren möchte, muss ich dies dann in alle Richtungen tun? Also gestrecktes Bein vor, zur Seite und nach hinten? Oder werden da Bewegungen vom gleichen Muskel ausgeführt z.B. vor und seite? Danke
  2. Danke für die vielen Antworten. Die Suche nach Alternativen gestaltet sich schwierig. Zum einen haben die Plank eine ganz andere Belastungsintensivät. Ich schaffe 2 Minuten die (wie ich meine) saubere Position zu halten, spüre dann aber eher ein brennen im unteren Rücken. Mache ich die Übung dann falsch oder ist der untere Rücken der Flaschanhals? Bei dem Klappmesser spüre ich die Belastung auch eher an den "Hüftstreckern" (?) als im Bauch. Wo ich den Bauch prima spüre ist, wenn ich gerade auf dem Rücken liege und den Unterkörper hochrolle, aber da müsste ich ja 1.000 Wiederholungen machen damit der Bauch stark gelastet wird. Mit "dead bug" meinst du aber nicht "criss cross" oder? Danke
  3. Hallo zusammen, ich war zur Physiotherapie (Befund: HWS Syndrom, ich habe 2 BSV in der HWS) und da wurde mir gesagt, dass ich keine Situps machen darf, da die den Nacken oder die Schulter (weiß nicht mehr genau) zu stark verspannen. Kann mir das jemand mal erklären? Ist mit "verspannen" trainieren gemeint? Geht es um Nacken oder Schulter? Sollte man dann auch keine Übungen für Nacken oder Schulter machen? Welche Alternativen gibt es für den Bauch? Danke!

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...