Jump to content
  • PhysioWissen
    PhysioWissen

    Das Altersgheimnis der Amish People

    Die von den Amerikanern "Amish People" (dt. "Amischen") genannten Menschen gehören einer täuferisch-protestantischen Glaubensgemeinschaft an, die aufgrund von religiöser Verfolgung größtenteils in die USA, insbesondere nach Pennsylvania, auswanderten, da sie dort keine Verfolgung fürchten mussten. Der Glaube der Amischen basiert auf mehreren Grundsätzen, an die sie sich strengst halten, da der Glaube existiert, dass man sich den "Himmel auf Erden" selbst schaffen muss. Das wird unter anderem durch die hohe Bedeutung von Familie und Gemeinschaft, ebenso lehnen die Amish People technischen Fortschritt größtenteils ab und isolieren sich von der Außenwelt. Neben diesen religiösen Besonderheiten zeichnen sich die Amischen aber noch durch ein weiteres besonderes Merkmal aus, welches heute im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses, bezüglich Alterungsprozessen und Fitness, stand. Auffällig ist, dass besonders unter den Amish People viele alte Menschen sind, die dennoch für ihr hohes Alter ziemlich rüstig sind und über eine erstaunliche Fitness verfügen. Nach den Gründen für diese Auffälligkeit forschten die Wissenschaftler der University of Miami und untersuchten 263 Amische, die die 80 Jahre erreicht oder überschritten hatten, wobei 2/3 der Menschen als Kontrollgruppe dienten, das restliche Drittel fiel in die Kategorie "erfolgreich alternd", was bedeutet, dass die Personen weder geistige noch physische Krankheiten aufwiesen, eine niedrige Erkrankungsrate hatten, eine soziale Aktivität besaßen und sich als selbstständig und zufrieden bezeichneten. Doch nicht nur die charakteristischen Lebensgewohnheiten der Amish People standen für die Wissenschaftler im Vordergrund, sondern sie zogen auch genetische Faktoren mit ein, was sich letztendlich als der Schlüssel zur Fitness im Alter erweisen sollte. Auf der alljährlichen Tagung der American Society of Human Genetics in Washington stellten William Scott [von der University of Miami in Coral Gables] und seine Kollegen das Ergebnis ihrer Forschungen vor: Neben den "üblichen" Faktoren wie Sport, eine gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf, die auf die Lebensdauer Einfluss haben, müsste man noch einen Faktor beachten, nämlich die Gene. Während ihrer Forschungen konzentrierten sich die Wissenschaftler vor allem auf die mitochondrialen Haplogruppen. Diese Gruppen sind eine Unterteilung der mitochondriale DNA (mtDNA), welche durch das Erbgut der Mutter übertragen wird. Das Wort "Mitochondrium" bezeichnet ein Organell im menschlichen Körper, welcher von einer Doppelmembran umgeben ist und eine eigene Erbsubstanz besitzt. Umgangssprachlich bezeichnet man die Mitochondrien, die in fast allen Eukaryoten vorkommen, als "Energiekraftwerke". Die Amischen, die nicht zur Kontrollgruppe zählten, trugen zu 15% die Haplogruppe X, bei der Kontrollgruppe wiesen nur 3% der Menschen diese Haplogruppe auf, bei den Europäern sogar nur 2%. Man nimmt weiterhin an, dass die Haplogruppe J, die nur bei 5% der Versuchspersonen gefunden wurde, für schnelleren körperlichen und geistigen Abbau im Alter verantwortlich ist. Für genauere Klärung des Zusammenhangs zwischen der mitochondrialen Haplogruppen und dem Alter müssten laut Scott noch weitere Untersuchungen durchgeführt werden.


    User Feedback

    Recommended Comments

    Ich würde gerne wissen, wo ich einen Blick in die Original Studie werfen kann, denn leider sind die Amerikaner für ihre Extremen Sichtweisen bekannt. Ich fürchte mich vor solch krass natüralistischen Begründungen...
    viele Grüße,
    Vivix

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    conan33321 sagt:
    die amish lehnen auch die typ. zu fettleibigkeit führenden
    us-ernährungsgewohnheiten ab - weniger fast food weniger weißbrot salz und zucker --- dafür mehr gemüse, quark , kraut krautheads usw. --die machen ihre essen noch selber - da wird man 90 jahre alt - der normale domestizierte ami nur 75 ---amish lehnen auch waffen ab - börse und genfood usw.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    conan33321 sagt:
    die amish lehnen auch die typ. zu fettleibigkeit führenden
    us-ernährungsgewohnheiten ab - weniger fast food weniger weißbrot salz und zucker --- dafür mehr gemüse, quark , kraut krautheads usw. --die machen ihre essen noch selber - da wird man 90 jahre alt - der normale domestizierte ami nur 75 ---amish lehnen auch waffen ab - börse und genfood usw.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    generigo sagt:
    ich denke das es auch daran liegen könnte das diese Menschen auch abseits aller Gifte leben ,welche leider heutzutage allgegenwärtigen sind . Viele Krankheiten entstammen dieser Unart . Wie jeder der will es nachlesen könnte verändern diese Gifte auch die Erbanlagen . Leider sind diese Tatsachen in Deutschland boykottiert und alle Regierungsmächte sorgen dafür das dies so bleibt . Auch unter beugung jedweder Rechte .
    Die Amish : die letzten einer vergangenen Zeit , oder erste der neuen.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites


    Join the conversation

    You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

    Guest
    Add a comment...

    ×   Pasted as rich text.   Restore formatting

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.