Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo Ihr freiberufler!
ich will auch so arbeiten, und von Euren Erfahrungen zehren, wenn ihr erlaubt :)

Was würdet ihr immer wieder tun?
seid ihr zufrieden mit Eurer Entscheidung?
Was würdet ihr nie wieder machen?

Grüße Hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hilde,

ich arbeite freiberuflich, habe allerdings einen festen Nebenjob mit 15 Wochenstunden, der mir meine Krankenversicherung zahlt. Würde ich nur als Übungsleiter arbeiten, wäre mir das derzeit etwas too much. So jedoch funktioniert das für mich absolut zufriedenstellend.

Viele Grüße
Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst sollte man wissen was ein Freiberufler ist.
Generell sind das alle PT- es ist ein fiskalischer Begriff.

Mehr Info: http://www.foerderland.de/gruendung/gruendungsvarianten/freiberufler/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So einfach in ein paar Zeilen ist es sicher nicht - wir arbeiten gerade an einem Ratgeber zu diesem Thema. Gerne kannst du auch fragen stellen - wir werden dann des Thema aufnehmen. Es soll ja ein guter Ratgeber werden!

Hier der Link:
http://bunz-mobilephysio.de/job-news/news/detail/News/die-besten-tipps-fuer-den-start-als-physiotherapeut-12/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentare

Du kannst direkt kommentieren und dich später erst registrieren. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Tanja1269
      Hallo ins Forum, 
      Zu meinem 20 h- Job in der Praxis (als Angestellte) möchte ich noch weitere Std. nebenbei arbeiten. 
      In den Praxisräumen ist alles belegt - ich könnte daher nur zusätzlich HBs machen, um mehr Std. zu kriegen. 
      Unwägbare Konstellation, wir haben (noch) nicht so viele Langzeit- HBs , als daß damit viele Zusatz-Std.gefüllt werden könnten. 
      Was spricht aber gegen folgendes Modell : 
      Bei mir zuhause im eigenen Behandlungsraum in Freier Mitarbeit weitere Std. arbeiten. Auch zusätzliche HBs bei uns in der Nähe.
      Dafür die 80/ 20- Regelung ? Da ich keine Räume oder Leistungen/ Inventar der Praxis nutze.
       
      Die Frage an Euch Kollegen/innen mit Leitungserfahrung :
      Was spricht für meinen Chef dagegen ? Geht diese Konstellation gegen irgendeine Regelung, da es in meiner Praxis wäre, wo ich angestellt bin ?
       
      Danke für Eure Anmerkungen !
       
       
       
    • Von KG17
      Hallo, also ich würde mich gerne selbstständig machen mit 3 Familienangehörigen die auch Physiotherapeuten sind. (Es soll dann schon was größeres werden mit Fitnessbereich etc.) Wir haben einfach viele Vorstellungen die wir verwirklichen möchten damit. Aber natürlich ist auch das finanzielle wichtig, ich frage mich einfach was wirklich am Ende des Monats bleibt für jemand selbstständigen. Es ist nie ein Fixkosten klar, aber ungefähr 2.000 - 5.000 Netto?  Wenn ich halt so Kommentare höre wie mein AN verdient mehr als ich.. wird man schon unsicher.  Was sagt ihr dazu, stimmt es das manche AN mehr verdienen als der AG selber?  
    • Von tyggegummi
      Hallihallo,
      in letzter Zeit bekomme ich vermehrt private Anfragen von Freunden und Bekannten und mittlerweile von Freunden derer, die ich teilweise nicht kenne, ob ich sie massieren würde. Bevor ich diese aber behandle, möchte ich mich rechtlich absichern.
      Dazu hätte ich ein paar Fragen, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt.
      Muss ich es meiner Chefin melden bzw. eine Genehmigung einholen? Was kann ich machen, wenn sie es nicht möchte? Ist es ein Interessenkonflikt mit der Praxis? Dazu muss ich sagen, dass meine Arbeitsstelle eine halbe Stunde Fahrzeit (>35km) entfernt ist und ich in der Gegend auch niemanden behandeln würde. Es geht um Kunden, die in entgegengesetzte Richtung wohnen. Ein absolutes NoGo wäre für mich auch das Behandeln von Praxispatienten.
      Welches Gewerbe müsste ich anmelden (es sollen nur Wellnessmassagen sein) und wo? -> Welche Kosten erwarten mich?
      Welche Versicherungen brauche ich? -> Kosten?
       
      Vielen Dank im Voraus für jegliche Tipps!
      LG Tyggegummi
    • Von cassygold
      Hallo an alle Leser :-)
      Der Traum der Selbstständigkeit soll sich bei mir bald erfüllen.
      Im Sommer steige ich (26 Jahre, seit 5 Jahren im Beruf) in eine seit 48 Jahren bestehende Massagepraxis (mit 3 Masseuren) als Teilhaberin/Gesellschafterin mit ein. Vor knapp 7 Monaten bin ich in diese Praxis gekommen, erst einmal als Angestellte. Beim Vorstellungsgespräch war jedoch klar, dass er einen Nachfolger für seine Praxis sucht, der Physiotherapeut ist. Mein *Chef* hatte kurz zuvor, die Praxisräume komplett umgebaut und modernisiert und auch einen sehr großen Raum gestaltet für Physiotherapie, zusätzlich zu den klassischen, kleinen Massageräumen. So erhielt die Praxis auch die Physio-Zulassung letzten Sommer.
      Mein Chef möchte nun zum Sommer 2017 eine GbR mit mir gründen und sich dann in den kommenden 1-2 Jahren verabschieden. Einiges, wie zum Beispiel die Abrechnung der Rezepte mache ich schon mit ihm gemeinsam, um Schritt für Schritt langsam alles zu lernen und in mein Aufgabenfeld überfließen zu lassen. Das finde ich sehr gut, damit ich nicht gleich vollkommen mit Abrechnung, Mitarbeitern und Steuerkram, etc. auf mich alleine gestellt bin und ich immer nochmal den "alten Hasen" um Rat fragen kann. Nur ist es so, dass es in der Massage und in der Physiotherapie ja doch nicht alles gleich ist und er mir mit einigen Fragen manchmal auch nicht helfen kann. Das beunruhigt mich manchmal.
      Hat jemand Erfahrung mit Praxisübernahmen und vielleicht Tipps und Tricks für mich? Sind Unternehmensberater hilfreich und ratsam? Vielleicht auch bezüglich des GbR-Vertrages? Wir haben einen Termin bei einem Juristen, der uns den Vertrag macht, nur vielleicht weiß einer der Leser, ob ich auf irgendetwas bestimmtes achten sollte?
      Ich fühle mich der Aufgabe absolut gewachsen und hab so Bock, die Praxis zu leiten :-D aber ab und zu täte ein bisschen Unterstützung, ob man auf dem richtigen Weg ist, ganz gut.
      Freue mich über jede Nachricht von euch!
    • Von attila_berlin
      Praxisraum, derzeit genutzt als Physiotherapie, ab Mai an Nachmieter abzugeben.

      Die Praxis ist in einem hochwertigen Zustand und befindet sich in der Marienburger Str. im 1. Hof Quergebäude.
      https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/nachmieter-fuer-praxisraum-im-prenzlauer-berg-gesucht/585299183-277-3492
  • Beiträge

    • Achja, zu den Fäden noch. Die bestehen aus organischem (resorbierbarem) Material, meistens aus Seide und lösen sich in der Regel nach ein paar Monaten auf.
    • Hallo, nein, ich denke bei einer Schulterbewegung etwas komplexer. Der Supraspinatus gehört zur Rotatorenmanschette und gilt als Startermuskel für die Armbewegung. Außerdem, zusammen mit anderen Muskeln, als Armheber bis 90° und als Stabilisator für das Schultergelenk. Ich denke nicht, dass alleine dieser Muskel deine Bewegung beschränkt. Es ist zwar nicht einfach die Problematik blind zu beurteilen, aber ich denke da spielt das muskuläre Gleitlager am Schulterblatt eine entscheidende Rolle! Außerdem könnten bei so einer schweren Läsion Blockaden im Halswirbel und Schlüsselbein die freie Bewegung mit behindern. Kontrakturen durch Narben und wochenlanger Ruhigstellung/Entzündungen des Gelenks können zusätzlich noch das Kapsel-Bandapparat des Schultergürtels geschrumpft haben. Ich denke du brauchst noch etwas Zeit und Vertrauen in deine Therapeuten. So ein schweres Schultertrauma kann sich gut und gerne ein Jahr hinziehen!!! Gute Besserung, das wird schon wieder ()
    • Guten Abend Alex, für deine Geschichte gibt es nur eine Lösung: Du solltest die Spiraldynamik von Dr. Larsen erlernen! Das ist ein ganzheitliches Konzept für anatomisch richtige Bewegung, eine Art Gebrauchsanweisung von Kopf bis Fuß. Man kann bestimmte Fehlstellung durch Kräftigung eines Muskels oder Musklegruppe nicht korrigieren, da hier die Komplexität und das Zusammenspiel einer ganzen Muskel- und Gelenkkette eine entscheidende Rolle spielt! Das fängt mit einem Knick-Senkfuß an und kann sich, wie ein roter Faden, bis hin zum Nacken ziehen. Übrigens gibt es hierzu auch Einlagen, die nach diesem "spiraldynamischen Prinzip" die Fußfehlstellung verbessern.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...