Jump to content
steven

Probleme mit unseren Patienten

Recommended Posts

Ja servus.
Ich hab so generell Schwierigkeiten/Probleme mit meinen Patienten und vielleicht hat jm. von euch ne Lösung.
Voraus, ich arbeite im Krankenhaus in der ambulanten Physiopraxis mit Patienten, die überwiegend ab 60 sind.
Viele können einfach nicht locker lassen bzw machen mit. Hab schon alles probiert, ich glaub da würd nur noch ne Hypnose helfen. *g
Die Schulter unten zu lassen, sei sie haben da ihr Problem oder auch nicht ist zu 99% nicht möglich.
Jetzt man euch, habt ihr da ne Lösung.
Und wenn jm. auch Fragen hat, einfach noch mitzuschreiben, wo Ihr arbeitet.
Im voraus schon mal danke.

Gruß ich

Link to post
Share on other sites

Hatte bei einigen Patienten auch das Problem. Hab dann meistens versucht sie in ein Gespräch zu verwickeln und dann konnten sie locker lassen.Oder ich hab ihnen gesagt das sie jetzt einfach ihre Augen schließen sollen und an einen schönen Urlaub denken oder so und den Arm hab ich jetz gemietet und den müssen sie jetz garnicht beachten. Hat meistens geklappt,aber man weiß ja nicht ob das überall klappt.

LG cathi

Link to post
Share on other sites

manchmal ist es besser erst mal weiter weg von der betroffenen Stelle anzufangen oder etwas allgemeiner bevor man sich direkt ran wagt ... der Patient kann meistens dann mehr Vertrauen aufbauen

Link to post
Share on other sites

Vielleicht mal versuchen mit Spiegeln zu arbeiten... gerade in ner KG einfach super, dann sehen die Pat selber ob se locker lassen oder nicht. Und korrigieren sich oft selber, ohne das der PT was sagen muss...
(besseren Therapieerfolg gibt es gar nicht... wenn der Pat aus der Praxis geht und im Gaderobenspiegel die Schultern nochmal lockert ;-) )

Oder im Schlingentisch, da lassen oft - vor allem ältere Pat - gerne locker!

Grüßle

Link to post
Share on other sites

HAllo zusammen!
Gebe da meist den PAt.die aufgabe, mit ihrer aufmerksamkeit zur atmung zu gehen und diese nach zuspüren, später dann auch verstärkt nach abdominal zu atmen. Natürlch unter der conditio, dass sie die bewegungen, die ich mit einem körperteil von ihnen mache, zulassen und ignorieren sollen. Fast so ein bisschen ne mischung aus basaltext und reise durch den körper.
grüße sencha

Link to post
Share on other sites

Oh gutes Thema.
Also damit kämpfe ich auch immer. Ich habe bis heute noch keine Methode gefunden wie man einem Patienten locker lassen beibringen kann. Ich habe das Gefühl, dass manche nicht wissen was gemeint ist. Häufig wird gesagt: ich bin doch total locker! Dabei ist beispielsweise der Arm in Seitlage 90° in Abduktion und steht in der Luft ;)
Manchmal könnte ich aus der Haut fahren ;) aber ich glaube echt das viele wirklich nicht wissen was es heißt locker zu lassen bzw. die Körperwahrnehmung so schlecht ist, dass sie keine Anspannung fühlen.

Vielleicht sollte ich zusätzlich Anästhesist werden :)

Aber wenn noch jemand einen Tip hat, wäre ich auch sehr froh.

Link to post
Share on other sites

Also wenn ich einen Patienten habe, der mit dem lockerlasen Probleme hat, dann lasse ich ihn erstmal in die gegenrichtung spannen, damit er das Gefühl für An- und Entspannen erstmal mitbekommt und dann kann er meist auch locker lassen. Funktioniert eigentlicg ganz gut!

Link to post
Share on other sites

Ja was manches mal ganz gut geklappt hat ist auch wie oben gesagt das Anspannen lassen.
Beispiel HWS ... wenn der Pat. den Kopf nicht locker in meinen Händen lassen kann lass ich ihn halt mal ne weile den Kopf, aus RL natürlich, abgehoben halten ... mit der Zeit wird der Kopf nämlich schwer und der Pat. lässt von ganz alleine locker weils ihm viel zu anstrengend ist den Kopf zu halten ... praktisch und geschickt zugleich :)

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Danke für Deine Antwort! kannst Du mir aus Deiner Erfahrung einen näherrungsweise vergleichbaren ICD-10 Code aus der aktuellen Liste 2021 empfehlen, den mein Arzt/ Sprichstundenhilfe auswählen könnte u. der im weitesten Sinne dem entspricht, was ich bisher verordnet bekommen habe. Die Nummern sind ja jetzt auch entfallen: früher EX3b jetzt nur noch EX. Die norwendigkeit der "langfristigen Behandlung" war in der "3" begründet. Die Schädigung u. der Behandlungsbedarf am Gerät besteht weiterhin, daran hat sich mit dem Jahreswechsel nichts verändert. Welcher Sonder- Schlüssel käme hier in Betracht? Mein Behandler deckt EX, WS u. CS ab jeweils mit dem für mich notwendigen KG-Gerät. Greift hier nicht "Langfristiger Heilmittelbedarf gemäß § 32 Absatz 1a SGB V siehe Anlage 2", der jeweils in der entsprechenden Rubrik des aktuellen HKL 2021 rechts unten in der Spatle aufgeführt ist? https://www.kvhb.de/sites/default/files/richtlinie-heilmittel-2021.pdf insbesondere S. 34ff. Herzlichen Dank für Deine Eure Antworten Gruß Medvedev      
    • Hallo zusammen, ich freue mich in dieser Community Informationen und Hilfe bei Fragen bekommen zu können. Der Eintrag dient dem Herunterladen von Dokumenten. Bin gespannt, wie mir konkrete Anleitungen zu Übungen helfen werden.
    • Servus zusammen,  bin angehender Physiotherapeut aus Augsburg.  Bin gespannt über den Austausch hier!

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.