Jump to content
Guest Lisa

Was schmerzt hier bitte genau? Dankeschön!

Rate this topic

Recommended Posts

Guest Lisa

Hallo,

 

ich rolle mich immer wieder mal mit einem harten kleinen Ball.

 

Jetzt bin ich mal auf diese Stelle gekommen

 

schulterschmerz-aussen.jpg

 

Das tut da echt sehr weh. Als wenn da ein Strang verhärtet wäre. Ausstrahlen tut der Schmerz aber nicht.

 

Was könnte das bitte sein?

 

Dankeschön.

 

LG

Link to post
Share on other sites

Dann kannst du auch einen Nerv etc. erwischt haben - wenn etwas keine Beschwerden macht, dann muss man da nichts suchen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Guest Daniel

Bei mir schmerzt es dort auch, besonders nach Belastung.

Ich habe eine Bizepssehnenentzündung.

S. 

 

Vielleicht hast Du das ja auch?

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Guest Jan
      Danke für die Antwort. Ich war heute beim Dermatologen und Phlebologen inklusive Ultraschall. Ergebnis nix akutes  Venen frei und beweglich auch nicht wirklich ein Anzeichen einer akuten Entzündung - Eventuell max. eine sehr kleine. Therapie bei bedarf ibu oder ein Kompressionsstrump.  
    • Guest Amelie
      Guten Morgen,   wenn man z. B. eine Entzündung der langen Bizepssehne hat, soll man diese dehnen.    Aber inwiefern ist das hilfreich?   Ist das nicht eher kontraproduktiv und kann sogar zu einem Riss führen?   Liebsten Dank.   LG
    • Flex./Add./AR könnte man als Bewegungseinleitung für das Drehen von RL auf SL nutzen, Ext./Abd./IR demzufolge für den Rückweg.  Zu den Ausgangsstellungen würde ich sagen, dass man das Muster immer erstmal in RL mit dem Patienten erarbeitet. Von passiv über assistiv bis aktiv steigern, sodass er das Muster wirklich gut ausführen kann. Wenn das da gut sitzt, könnte man z.B. auch auf die Matte wechseln, um so Bewegungsübergänge anzubahnen und zu fazilitieren. Da muss man natürlich beachten, was man einen Patienten vor sich hat. Der 85-jährige wird sich unter Umständen nicht darauf einlassen, sich auf eine Matte zu legen. Da würde es dann bei der Behandlungsliege bleiben.  Das ist aber auch alles "nur" reines Ausbildungswissen, die PNF Fortbildung folgt erst noch. Aber vielleicht hast du ja trotzdem neue Denkansätze bekommen.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.