Jump to content
Gast Mrhelp

Hws starke symptome

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Gast Mrhelp

Hallo ich habe starke hws beschwerden schon über 4 jahre. Leide unter ständigem druckgefühl  im genick in der mitte der hws. Das ganze drückt bis in in die nasenwurzel. Habe dazu ständig benommenheit und eine art schwindel, kann kaum  gerade aus gucken, meine augen schweifen ständig ab. Dieses schwindelgefühl kommt von gefühl her auch vom hinterkopf. Meine komplette kopfmuskelatur spannt extrem an . Oft habe ich dadurch auch atemnot  durch die extreme anspannung und kann nur schwer einatmen. Ärzte meinen da ist nichts auch im mrt war nichts zu sehen. Mein mrt wurde im ligen gemacht dort sah die hws  stark gebogen aus. Der schwindel und die benommenheit  sind am schlimmsten. Sobald ich schlafe und alles entspannt geht es morgens wieder von vorne los. Fühle mich morgens auch nie ausgeschlafen oder erholt, vlt weiß ein fachmann hier ein rat. Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gast Mr.help!!

Nun was du hast hört sich für mich an  wie eine Irritation der Arterie vertebralis. Also ein Problem der oberen HWS , v.a. des Atlas. Zusätzlich könnten auch nerven irritiert sein. Der N.phrenicus entspringt z.b.  vom 3-5. Halswirbel, dann über die seitliche Halsmuskulatur (scaleni) dieser versorgt das zwerchfell. Möglich dass auch da deine Atembeschwerden herkommen. Der Atlas kann zb. nach vorne geschoben sein und die arterie kompremieren. Hattest du mal ein Trauma im Bereich der HWS gehabt, z.b. schleudertrauma?

Leider kann dies nur ein physiotherapeut oder osteopath lösen. Wichtig ist daß man schaut den Nacken nicht zu überstrecken. Wir physiopraxen dürfen für notfälle ja aufhaben. Wichtig ist daß praxen die hygienevorschriften einhalten.  l.g.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Hallo Samira, ich denke, dass du zum einen so genannte Triggerpunkte am Sehnenansatz (Olekranon)/Muskelübergang des Trizeps entwickelt hast. Durch die Ruhigstellung wird sich die Sehne verhärtet haben, so dass es bei bestimmten Bewegungen zu einem schnappenden Geräusch/Gefühl kommen kann. Du kannst das mit dieser Anleitung gut selbst behandeln, bis du wieder bei deinem Therapeuten bist. https://www.youtube.com/watch?v=0uRQQS62TDs Zum anderen, denke ich, sollte man den Arm auf eventuelle "Kollateralschäden", die durch den Unfall entstanden sein könnten,  genauer untersuchen. Oft ist es so, dass man sich zu sehr auf den Primärschaden konzentriert und dabei vergisst, dass die Funktionalität des Armes aus einer Gelenkkette besteht!
    • Gast Samira
      Ich bin mit dem Fahrrad in einer Kurve weggerutscht und dann auf meinen rechten Arm gefallen. Es war auch kein glatter, sondern ein Trümmerbruch...
    • Gast Samira
      Ach und es war kein glatter Bruch, sondern ein Trümmerbruch.

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...