Jump to content

Dieses Thema bewerten

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ein Hexenschuss hat mich in der Vergangenheit schon immer wieder hier und da böse überrascht.

Doch seit einiger Zeit (ca. 4 Monate) schießt die Hexe immer öfters durchs Kreuz. Es ist immer rechts, und im Vergleich zu den länger zurückliegenden Fällen, die immer extrem heftig waren, ist es nun nicht mehr so extremst schmerzhaft. Was ich allerdings keineswegs als weniger schlimm empfinde, denn bewegungseingeschränkt bin ich dann trotzdem total.

Allein in den letzten 4 Wochen schon zum dritten Mal heute :( Ich bin durch die Häufigkeit inzwischen so extrem im Schonhaltung-Modus, den ich natürlich nicht ansatzweise steuern kann, dass ich jegliches Bücken, nach vorne Beugen, in die Hocke Gehen usw. extrem zu vermeiden versuche. Und das wiederum fühlt sich nicht optimal an.

Gibt's vielleicht generell einen möglichen Vedacht, was da falsch laufen könnte?

Evtl. gibt es andere Leidgeplagte hier mit ähnlichen Beschwerden??

 

Viele Grüße....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend Maximus! Dein Hexenschuss ist nur ein Symptom. Deine Rückenmuskulatur verkrampft sich reflexartig weil da etwas in deiner Lendenwirbelsäule oder Kreuz-Darmbeingelenk nicht passt. Wenn der Schmerz eher seitlich der WS ist könnte Ich mir das ISG (iliosacralgelenk) als Auslöser vorstellen. Dieses kann blockiert sein oder instabil. Hexenschüsse werden häufig verursacht durch Blockaden in der WS und ISG, BSV oder Instabilitäten. Leider kann nur ein Physiotherapeut herauszufinden wo die Ursache ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Danke - da hast du dir sehr viel Muehe gegeben. Was noch fehlt ist die Referenzliste, bitte. Gruss, Anna
    • Gast Carina
      Danke für Eure Antworten.  Wg. der Fußblockade: Ich war dann schon noch mal ein zweites Mal bei dem Arzt, dort hat er dann aber nicht nochmal an der Blockade gearbeitet, weil er sagte, diese wäre nicht mehr da. Er hatte dann am Wadenbein "gearbeitet " und dieses wieder in die richtige "Position" gebracht. Brachte nur leider nichts gegen meine Schmerzen.    Dann werde ich baldmöglichst mal zum Physiotherapeuten und ihm Eure Einschätzung zeigen bzw mich danach behandeln lassen.   Ganz lieben Dank dafür!
    • mein erster Beitrag im Forum, ich freue mich dabei zu sein! Ziele Maßnahmen Katalog inder AT.docx

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

Unser Onlineshop nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren. Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.