Jump to content
ikri

Blockierungen / "Schiefstellung" der Wirbelkörper

Recommended Posts

Hallo,

mich würde mal interessieren, was ihr allgemein unter Blockierungen der Wirbelsäule versteht. Ich hatte letztens ein kurzes Gespräch mit einer Ärztin die meinte, dass mit dem Wort "Blockierung" einfach nur eine Bewegungseinschränkung gemeint sei und dass es wohl aber auch vorkommt, dass ein Wirbelkörper schief steht. 

Was wisst ihr darüber? 

Link to post
Share on other sites

Der Begriff der Bewegungseinschränkung ist hier eigentlich nicht ganz richtig, da bestimmte Wirbelsäulenabschnitte auch hypomobil sein können ohne dass ein oder mehrere Wirbel blockiert sind. Eine Funktionsstörung trifft wohl eher zu. Im Prinzip ist eine Blockierung eine Verkantung,Verhakung der Facettgelenke der Wirbel. 

Auch dass ein Wirbelkörper schief steht ist nicht ganz richtig. Ein Wirbelkörper kann ja auch schief sein,man denkt nur an eine Skoliose und trotzdem hat sich das Wirbelgelenk nicht verhakt. Es ist also nur eine Positionsveränderung des Wirbels,nämlich dass er einfach nur schief ist und trifft keine Aussage über eine Funktionsstörung,nämlich dass sich ddas Facettgelenk nicht öffnet 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo, das Thema Blockierungen wird recht kontrovers diskutiert und es gibt verschiedene Theorien. Ein Wirbel kann nicht wirklich "verschoben sein. Das wäre ja eigentlich eine mittelschwere Katastrophe. Der WK wird auch nicht aus- oder eingerenkt. Das ganze hat mit Biomechanik zu tun und geht wie der Vorredner bereits sagte oft auf ZAG´s zurück.

Eine "Schiefstellung" z.B. allein anhand der Spinosi zu prognostizieren ist bekanntlich auch nicht valide, da die Spinosi allein schon schief stehen können. Das hat nichts mit der Stellung vom WK zu tun.

LG

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Hallo, 

häufig wird der Begriff "Blockade" fehlerhaft synonym verwendet. Es ist meist eine Umschreibung des Patienten, der somit sein Gefühl eines nicht "normalen" Bewegungsablaufes beschreibt. Bsp. steifer Nacken, Einschränkung der ROM oä. 

Dies wird dann mit einer Blockade assoziiert. Doch die Gründe sind meist Vielseitig und können auf viele unterschiedliche anatomische Ursachen zurückgeführt werden. Muskeln, Fassetten, Gelenkflächen und andere Weichteilstrukturen. Somit ist eine differenzierte Diagnose immer sinnvoll. Und eine plumpe Aussage wie, da ist etwas Blockiert. Mit Vorsicht zu betrachten.

Liebe Grüße 

Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Beiträge

    • Z.B.:  Zulassungsbedingungen Massagepraxen und med. Bademeister Es steht auch z:B ....2.2 Grundausstattung (Pflichtausstattung) 2.2.2. Drei große Wärmebestrahlungsgeräte; eines davon muss transportabel sein....   Im Berichtsbogen von der ARGE (Massagepraxen und med. Bademeister) für die Zulassung:  Ein Gerät zur Wärmeanwendung ist vorhanden: zum ankreuzen.   Und es finden sich weitere Unterschiede. Da geht es auch bei der Einrichtung um viel Geld.  
    • Danke! Ich bin  schon länger dabei Infos für die Selbstständigkeit zusammenzutragen. Direkt bei den Ämtern und Verband gab es keine Auskunft. Oder so was wie....selber im Internet nachschauen. Ein Beispiel: Ich hatte eine Frage zu den Zulassungsbedingungen. Die ich als Text hatte, aber Teile davon nicht verstanden habe.  Ich bekam dann den Link zum gesamten Text, den ich schon hatte.  Im Berichtsbogen steht es vereinfacht deutlicher (für mich) zu lesen. Auf diesen Bogen kam ich später selber. Zu Öffnungszeiten hatte ich eine Frage an den Verband. Ich soll den Anwalt des Verbandes kontaktieren. Habe ich gemacht, keine Antwort. Bei Fragen an den Ämtern, das gleiche. Also, im Internet stoße ich eher auf Antworten.    
    • Hallo Hands, soweit mit bekannt ist, macht das alles die ARGE. Das ist jetzt die Hauptstelle rund um die Zulassung. Ich würde aber so wichtige und existenzielle Fragen direkt bei den Behörden stellen. Stell dir mal vor es antwortet ein Halbwissender und glaubst ihm, dann heißt es "Hands off" 😅 Es ändert sich alle halbe Jahre etwas (Verordnungen und Vorschriften) da komme ich selber nicht mehr mit. Ich bin bei mehreren Verbände dabei, dort erfährt man per Rundschreiben immer das neuste!  

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.