Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Ynnuf

Trainingsplan für Hüft-Tep

Recommended Posts

Hallo zusammen :) ich bin im ersten Jahr meiner Ausbildung und soll nun in MTT Trainingspläne schreiben für einen Patienten mit einer Hüft-Tep(6Wochen postoperativ). Es sollen insgesamt 5 verschieden Übungen - gerne auch mit Geräten - sein (Kräftigung/Ausdauer/Koordination). Ich dachte da beispielsweise an die Beinpresse bzw. den Seilzug/Abduktorenmaschiene und Balance Pad? allerdings weiß ich nicht mit welchen Gewichten ich starten kann und wann ich steigern kann... Außerdem fällt mir leider keine Übung für die Ausdauer ein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ynnuf,
hast du in unserem Downloadbereich schon gestöbert? Sicher findest dort du auch etwas brauchbares.
Ich habe mal auf Youtube geschaut und das HIER gefunden. Da ist noch mehr. Nur mal in der "Suche" Hüft-Tep eingeben.
Für ein Ausdauertraining, ist ja bei frisch operierte entweder ein Ergometertraining oder Unterwasserübungen sehr gut geeignet. (Unterwassergymnastik muss aber vom Arzt genehmigt werden und die Wunde abgeheilt sein).
Ansonsten, wenn du auf verbotene Bewegungen achtest, wie z.B.

  - starke add.
  - rotation bei festgestelltem Bein
  - und flex über >90°
 
kannst du eigentlich kaum etwas verkehrt machen. Beim Kraftraining ist noch wichtig darauf zu achten, die Bewegungen am Gerät möglichst in einer Bewegungsachse durchführen zu lassen.

HIER habe ich gerade einen Trainingsplan gefunden. Ich habe ihn nur überflogen - müsste alles drin sein was du brauchst.;)

Viel Erfolg!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die ausführliche Antwort ? ist als Ausdauertraining auch laufen auf dem Laufband eine Option (wäre auch gleichzeitig eine Beübung der Hüftextension)? 

Und wenn ich meinen Patienten in die Extension mit dem Seilzug trainieren lasse welches Tempo wäre dann gut (also konzentrisch/exzentrisch)? Und dann gleich noch eine Frage: Was könnte ich als Variante/Zusatzaufgabe machen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ynnuf:

Vielen Dank für die ausführliche Antwort ? ist als Ausdauertraining auch laufen auf dem Laufband eine Option (wäre auch gleichzeitig eine Beübung der Hüftextension)?
Das mit dem Laufband würde ich lassen. Gerade bei frisch operierten vor dem 3. Monat ist das nicht vorteilhaft. Das habe ich absichtlich nicht empfohlen, da es noch zu belastend für das Gelenk ist! Also für das Ausdauertraining wäre z.B. Aquajogging besser geeignet, da ich durch den Auftrieb weniger Belastung habe und gleichzeitig ist es anstrengend.

Und wenn ich meinen Patienten in die Extension mit dem Seilzug trainieren lasse welches Tempo wäre dann gut (also konzentrisch/exzentrisch)?
Die Geschwindigkeit richtet sich immer nach dem Patienten. Immer wieder nachfragen ob das so geht oder ob es zu schnell ist!

Und dann gleich noch eine Frage: Was könnte ich als Variante/Zusatzaufgabe machen? 
Die Varianten siehst du eigentlich schon auf dem Video und dem Link, dass ich dir geschickt habe. Z.B. Airex-Matte für bessere Balance und auch viel über die Arme arbeiten, da der Fuß gegensteuern muß. Das Prinzip von PNF!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Beiträge

    • Hallo zusammen, also ich benutze auch cituro und bin super zufrieden. Ich habe mir auch andere Softwareanbieter angeschaut und muss sagen, dass viele Tools vom Look&Feel - was das Design und die Bedienbarkeit angehen - gefühlt aus den 90ern sind ...  Ich weiß auch, dass es nicht so einfach ist in so alte Systeme eine Online-Terminbuchung zu integrieren. Besser ist es, ein System zu nehmen, welches dafür entwickelt wurde. Im Zweifelsfall würde ich einfach mal bei den Anbietern anfragen, ob Sie überhaupt eine Online-Terminbuchung integrieren werden. Es gibt viele Systeme bei denen der Code ein einziges Chaos ist (Spagetticode). Man will an einer Stelle etwas grundlegend ändern und es hat an allen Stellen Auswirkungen und das System bricht zusammen. Wie bei Spagetti, man zieht an einer und man weiß nicht, wo Sie sich überall entlang geschlängelt hat. 😄  Deswegen würde ich nicht pauschal davon ausgehen, dass Ihr Anbieter eine Online-Terminbuchung integriert.... LG  
    • Hallo, der Knochen verknöchert gut und mir wurde in Aussicht gestellt, die Platte in 3 bis 6 Monaten schon zu entfernen. Die OP ist nun 7 Wochen her und ale sind mit dem Ergebnis zufrieden ausser ich.  Das Schulterblatt steht noch immer sehr raus, stört beim Sitzen. Das Schlafen ist mühsam, da ich eine Seitenschläferein bin und damit beim Schlaf die Schulter nach vorne fällt und wehtut.  Auch tagsüber ist die ganze Geschichte nicht so richtig schmerzfrei, so dass ich den Arm mal leinen Moment vergessen könnte. Es ist mehr die Rotorenmanschette, Schlüsselbeiregion, oberrer Rückenbereich über dem Schulterblatt was schmerzt ( Mischung aus Muskelkater, Verspannung). Ab und zu merke ich auch die Platte. Morgens ist das Gelenk steif und ich muss erstmal Aufwärmübungen machen. Ich komme über 90 Grad sowohl seitlich wie auch vorne, allerdings geht die Schulter mit hoch.  Wie lange muss ich noch mit Schmerzen rechnen, welche gezielten Übungen kann ich machen, um das Schulterblatt zu zentrieren, wie lange dauert der Muskelaufbau?  Ich habe nun Pyhiso am Gerät 1 Stunde, 2mal pro Woche und trainire selbst noch tgl.    lg Anna

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...