Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

winnitsa

Selbstständig in eigenem Haus

Recommended Posts

Hallo liebe Kollegen,

Ich möchte mein Praxis in meinem (noch nicht fertig gebauten )Haus öffnen. Empfehlen Sie mir bitte , wo soll ich anfangen? Welche Dokumente soll ich herausgeben? Woher soll ich Hilfe bekommen?

Danke Voraus 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, die sichersten Anlaufstellen sind immer die Kassen selber. Am Besten bei der AOK anfragen, weil die AOK die Zulassung und die Prüfung eines Institutes vornimmt. Wenn du von denen ein OK bekommst, kannst du auch bei der VDEK anfragen. Du kannst dich genauer auf der Homepage der AOK informieren. Ich habe dir HIER einen direkten Link hinterlegt, wo du auf die Zulassungsbestimmungen zugreifen kannst. Aber ich würde im besten Fall mit denen einen Termin ausmachen und mein Vorhaben mit ihnen besprechen, bevor hinterher das böse Erwachen kommt, weil irgend etwas nicht passt. Also gleich in die Offensive gehen und Ärger ersparen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Gleiche Inhalte

    • Von steffi308
      Hallo,

      ich bin auf der Suche nach einem oder einer Physiotherapeut /in die Lust hat in die Selbstständigkeit zu wechseln.
      Die Räumlichkeiten sind gegeben es fehlt nur ein Partner der aktiv und gerne seinen Job macht und in die Selbstständigkeit wechseln möchte!

      Gerne weitere Infos auf Anfrage oder im persönlichen Gespräch!

      Freundliche Grüsse aus dem Hunsrück
    • Von Thomas meribold
      Wenn ihr, die aktuell selbstständigen oder ehemaligen, euch noch einmal in eine Selbstständigkeit in Form einer eigenen physiotherapie Praxis wagen oder seid ihr mittlerweile der Ansicht das für die Arbeit und den Risiken die man hat ein verschwindend geringes mehr an Gehalt verglichen an einem lediglich Angestellten der Aufwand einfach zu groß ist???
    • Von horailly
      hi,
      ich bin selbstständig als PT und habe die Möglichkeit nebenbei in einer Praxis auf Rechnung zu arbeiten.
      was würdet ihr pro Std. verlangen...hat jemand Erfahrung in diesen Bereich.
      Was ist zu beachten ?

      Grüße
    • Von tibilo
      Hallo! Ich bin seit neuem Selbstständig. Nun muss ich auch ein Kassenbuch führen. Für Selbstzahler, Barzahler, Zuzahlungsgebühren etc. . Ich fange bei 00,00 an. Bin Umsatz steuerbefreit.
      Nun, muss ich im Anfangsbestand/ Übertrag was einzahlen bevor ich was einnehme?
      Was bedeutet:Gegenkonto?,
      Belegnr. ist klar, da jede Quittung eine Nummer braucht... . So wie ich das sehe ist das Kassenbuch nur für "Bareinahmen". Habe ja eigentlich keine "Kasse" bei mir...auf Hausbesuchen. Muss ich Zuhause eine Kasse haben und das Geld was im Kassenbuch steht hinterlegen? Bzw. austragen, herausnehmen und aufs Konto einzahlen. Möchte kein Bargeld Zuhause haben...... . Kann ich bar eingenommenes direkt aufs Konto einzahlen...dann brauche ich doch kaum ein Kassenbuch....oder ist das Pflicht? Eins (als Freiberufler)zu haben??

      Wenn ich Rechnungen und Quittungen habe. Wie ist es hier mit der Fortlaufenden Nr.? Wenn ich zwei Rechnungen und dann eine Quittung habe. Ist das z.b.: Rechnung 1/11/2013, Rechnung 2/11/2013, Quittung 3/11/2013? Oder Rechnung 1/11.2013, Rechnung 2/11/2013, Quittung 1/11/2013?
    • Von juku87
      Liebe Kolleginnen und Kollegen,

      ich bin gerade dabei den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Dieser Schritt fällt mir nicht schwer, da ich bereits einen festen Patientenstamm und eine eigene Immobilie für die Praxis besitze.

      Eine wichtige Frage die sich mir noch stellt ist die des "besten" Physio Verbandes für selbstständige Einsteiger. Ich möchte die Hilfeleistungen der Verbände in Anspruch nehmen (Anträge auf Zulassung der Praxis, bei den Krankenkassen, Gesundheitsämtern etc.), bin mir jedoch nicht sicher, welches nun der "beste" Verband für mich ist.

      Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Verbänden gesammelt und welcher und vor allem WARUM hat dieser euch überzeugt?

      Es grüßt ganz herzlich,

      Juliane
  • Beiträge

    • ...das spielt sogar eine sehr große Rolle. Je mehr der Therapeut über eine Verletzung weiß, desto gezielter kann er behandeln. Das ist vergleichbar mit einem KFZ-Mechaniker. Da geht man auch nicht hin und sagt: mein Auto macht Geräusche, reparier das mal... 🤔 Und jetzt zu deinem Problem.   Das geht schon mal gar nicht, damit machst du nur noch mehr kaputt. Vor allem schädigst du damit, die schon angeschlagene Kapsel, denn durch die Überkopfbewegung der Schulter bringst du die Kapsel und die Bänder auf Spannung. So können die gar nicht abheilen. Du musst zunächst, für ca. 6 Wochen die Schulter schonen. D.h. keine Kraft- oder Kampfsportarten! Du solltest die nächsten 2 Wochen Salbenverbände mit Diclo- oder Ibuwirkstoffe machen (dick auftragen und mit Gaze oder ähnlichem abdecken). Am besten machst du das abends. Beim Schlafen möglichst auf dem Rücken liegen und den Arm mit einem Kissen unterstützen.Tagsüber solltest du dir ein Tape anlegen um die Schulter bei der Bewegung zu entlasten. https://www.youtube.com/watch?v=1VihRyL875E Ich denke das sollte reichen bis du beim Orthopäden warst. Er wird dir sicher Physio aufschreiben, dort wird man dir auf jeden Fall helfen können. In der Regel müsste das nach 6-8 Wochen gut sein 👍 Viel Glück!!!  
    • eig solltet bei beiden Variantionen, in gleich Zielrichtung gehen sprich rehasport

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...