Jump to content

Rate this topic

Recommended Posts

Liebe Community-Mitglieder,

ein Bekannter hat mich auf das Twist'nBalanceBoard aufmerksam gemacht und mir dies für meine Anwendungen empfohlen.

https://www.amazon.de/dp/B06W2G6QKZ

Folgende Fragen dazu.
1) Kennt ihr dieses Balance Board und denkt ihr dieses könnte für Übungen sinnvoll sein?
2) Für welche Übungen würdet ihr dies nutzen?

Ich denke mal, ich werde dies mal testen.

Danke euch für die Infos und einen schönen Abend wünscht
Philipp

Link to post
Share on other sites

Hallo Philipp!

Dieses Board kenne ich leider nicht, habe jedoch jede Menge Übungen auf einem Balancekissen gemacht! Ist auf jeden Fall sinnvoll für Übungen (Gleichgewicht, Rumpfstabilisation etc.)

Auf Youtube findest du jede Menge Anleitungen zu möglichen Übungen

Einen schönen Nachmittag!

Link to post
Share on other sites

Ja, die Twist'n Balance-Boards sind ganz gut. Die sind soweit ich weiß die bekanntesten. Kannst dir ja mal in diesem Ratgeber weitere Modelle angucken. Übungen und Tipps kannst du dort auch nachlesen.

 

Viele Grüße.

Anja

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.




  • Similar Content

    • By diggi
      Hallo klingt komisch aber ich suche (gerne gebraucht) ein großes Balancekissen (50cm oder 80). Zustand erstmal egal da es nicht für die Praxis ist, sondern ich es privat für meinen Hund benutze.
      Des weiteren suche ich diese Erdnussrolle (weiss leider nicht wie sie richtig heißt) größe 40cm oder kleiner. Muss auch nicht mehr top in ordnung sein.
      Und alles was Ihr sonst noch in die Richtung anbieten könnt (es geht um Muskulaturaufbau und Stabilität, also alles was in die Richtung balancieren und so geht)

      Vielleicht hat jemand was altes im Keller liegen was in der Praxis nicht mehr benötigt wird und kann es mir Kostengünstig überlassen da es um die Therapie meines Hundes geht möchte ich eigentlich keine neuen Sachen kaufen.

      Liebe Grüße
    • By steven
      Guten morgen,
      seit mehreren Jahren leite ich Rheumagruppen. Krankheitsbildtechnisch ist alles vertreten, vom Alter her von 40 bis open end. Die Gruppen sind mehr oder weniger fit. Jetzt hab ich die Möglichkeit mir Trainingsgeräte anzuschaffen. Außer Igelbälle fällt mir nichts ein. Vorhanden sind Bälle, Stäbe u.a.
      Was habt ihr in euren Gruppen?
      Im voraus schon mal danke.

      MfG Stefan
    • By forti
      Hallo insider =),

      wisst ihr wo man gebrauchtes oder preiswertes Physiozubehör wie Elektro- oder Ultraschallgeräte, Laser usw. kaufen kann?

      Danke, marie
  • Beiträge

    • Guest Alex
      Hallo, hat jemand von euch Erfahrungen in der Nachbehandlung von Patienten im Anschluss an eine Narkosemobilisation? In welchem Bereich darf ich da anschließend mobilisieren- in den Widerstand hinein oder eher zurückhaltend? Und bezogen auf Kräftigung und Muskelaufbau- wie intensiv? Konkret gehts um eine Patientin 8 Wochen nach K-TEP, die zuletzt bei 50° Flex stagnierte- wurde deshalb intraop auf 110° Flex mobilisiert und soll jetzt wieder 2x wöchentlich Physio machen Danke für eure Inputs und Erfahrungen, Alex
    • Guest Steffi
      Hallo zusammen, die Schmerzen und die Beweglichkeit sind zum Glück deutlich besser geworden. Die "Schulter-Bewegungsschiene" wurde genehmigt, hoffentlich wird sie bald geliefert. Wie sieht denn nach eurer Erfahrung eine Frozen Shoulder aus? Entspricht mein Bewegungsumfang diesem Krankheitsbild? Ich kann heute, 11 Wochen nach dem Unfall, den Arm nach vorne auf etwas mehr als 90 Grad anheben und zur Seit auf etwas weniger als 90 Grad. Der Arzt sagt, dass es im Bereich der Knochen nichts gibt, was die Beweglichkeit hindern würde (Tuberculum majus ist nur um 2 mm verschoben). Die schmerzhafte Schwellung am Oberarm, die ich eingangs beschrieben hatte, ist noch nicht weg. Ich vermute, da hat sich irgendwas verkapselt. Habt ihr einen Tipp  wie ich das weg bekomme? Auch ein Teil der Muskeln ist irgendwie noch verhärtet. Es sind immer noch leichte Hämatome sichtbar. - Ich versuche derzeit, das mit Quarkwickeln raus zu ziehen.  Habt ihr Erfahrung mit und Ratschläge für die Schulterschiene? Dafür wäre dankbar. - Mit Physiotherapie war ich bisher mager versorgt, es waren insgesamt 6 Termine... Beste Grüße, Steffi

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Create New...

Important Information

Physiowissen.de nutzt Cookies, um Besuchern die beste Nutzererfahrung zu garantieren.
Mehr erfahren We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.