Jump to content

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

breakevenpush

Der perfekte Fuß - Frage zum Quergewölbe

Recommended Posts

Hallo,

mein erster Beitrag hier. Wenn das hier ein aktives Forum ist, dann sicher auch nicht mein letzter :)

 

Meine Frage betrifft die Fußstellung. Ich versuche momentan meine eigene Fußstellung zu optimieren.
Ich hab das Gefühl, ich bin nahe dran. Ferse zentriert, Belastung auf Ballen, Quer- und Längsgewölbe gut sichtbar.
Allerdings fällt mir dann auf, dass die Zehen 2-4 bei aufgebautem Quergewölbe dann etwas in der Luft hängen.
Irgendwie ja auch logisch, wenn die Metacarpalen in einem Bogen angordnet sein sollen. Aber kommt mir trotzdem etwas merkwürdig vor.

Kann mir da jemand was dazu sagen, ob das so sein soll?
Könnte bei Interesse auch ein Foto hochladen.

Vielen Dank im Vorhinein.

LG Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



  • Beiträge

    • Ich stimme Chandra da größtenteils vollkommen zu. Nur die Besondersheit an der HWS ist, dass dort viele wichtige Leitungsbahnen/Gefäße etc. laufen die sich schnell auf MiMaMoNa Beispiele auswirken können und dir aufs Gemüt schlagen können - daher würde ich den Hals immer sehr gesondert betrachten - trägt halt wichtige Last Dann auch immer mal dafür sorgen, dass der Muskel geschmeidig bleibt und beweglich. Auch mal daran denken die Brustmuskel zu detonisieren - wenn der Pectoralis dich vorne hält, kommst du nicht haltungsgerecht nach hinten. LG
    • habe sie mir gerade runtergeladen und ganz nett, hab mich mal durchgeklickt und kann man sicher einiges lernen es gibt/gab anscheinend viel kritik bei der gekauften variante, dass es viele fehler gäbe. vielleicht haben sie das schon gefixt.
    • Hei,   mit am besten ist wirklich die Prometheus App

Physiotherapie Jobbörse

Jetzt neue Mitarbeiter finden - auf Physiotherapie-Jobs.com

(*) Klicks auf die gekennzeichneten
Textlinks leiten zu Amazon weiter
×
×
  • Neu erstellen...